Das ikarus...design team

Seit 30 Jahren gibt es ikarus. Entstanden aus einer Idee bei einer Autofahrt, gründete Volker Hohmann 1993 den Katalog-Versandhandel für Designermöbel und startete mit einer kleinen, aber feinen Produktauswahl. Den Katalog gab es im Zeitschriftenhandel und machte es auch denjenigen möglich, sich schön einzurichten, die auf dem Land lebten – weit weg von größeren Städten und den entsprechenden Showrooms der Marken…

Dreißig Jahre später hat sich unser Sortiment vervielfacht, das Lager ist entsprechend mitgewachsen und der Onlineshop ist schon lange der Vertriebskanal Nummer eins. Doch wer sind eigentlich die Köpfe hinter den Kulissen, die mit viel Liebe für Design und Details die Produkte auswählen, Fotoshootings organisieren, Sie beraten, die Grafiken und Kataloge entwerfen, die Newsletter versenden und und und? Wir stellen Ihnen einige unserer Mitarbeiter:innen und ihre Lieblingsprodukte vor.

Volker Hohmann

Gründer und Geschäftsführer

Aktuell finde ich den »118 Stuhl« von Sebastian Herkner für Thonet klasse. Wie mit leichten Änderungen so eine klassische Form genau in den Zeitgeist reinpasst, ohne historisierend zu sein, gefällt mir sehr, sehr gut.

Anita Hübner

Einkauf

Dieser Klassiker unter den Tischleuchten spielt für mich eine sehr wichtige Rolle. Mit dieser Schreibtischbeleuchtung ist mein Homeoffice-Arbeitsplatz perfekt ausgeleuchtet und gibt dazu noch ein stylisches Ambiente!

Björn Hug

Leitung ikarus…design shop Stuttgart

Beim »Cara Sessel« stößt das klare stilsichere Design von Starck auf »arschbequem«, sehen Sie mir bitte diesen Ausdruck nach. Er ist einfach passend! Diesen Sessel musste ich mir für Zuhause genehmigen.

Carmen Gonzalez

Kundenservice

Ich liebe die »Jellies« Geschirr-Serie von Patricia Urquiola für Kartell! Es ist abwechslungsreich, transparent, in schönen Farben und Strukturen erhältlich und reflektiert das Licht einfach super.

Claudia Schleinig

Einrichtungsberaterin im ikarus…design kaufhaus Frankfurt und Ausbilderin für Auszubildende

Mein Lieblingsprodukt ist der »Eames Plastic Chair« auf Kufen, weil er aus so einer schönen Geschichte und tollen Zusammenarbeit von Ray und Charles Eames entstanden ist und natürlich absolut formschön, praktisch und komfortabel ist. Ich könnte noch weitererzählen, was alles hinter diesem Produkt steht, wie die Experimentierfreude zu neuen Materialien und so weiter...

Claudia Spiegelhalter

Visuelles Marketing im ikarus...design shop Stuttgart

Als ich 2005 bei ikarus angefangen habe war mein Lieblingsprodukt damals schon die »Hang it all Garderobe« und ist es auch heute noch. Eventuell würde ich sie mir heute zusätzlich noch in einer anderen Farbe kaufen. Ich bin ein absoluter Eames-Fan, weshalb doch schon einige Artikel bei mir zuhause eingezogen sind.

Corinna Baumhöfner

Einrichtungsberaterin und visuelles Marketing im ikarus...design kaufhaus

Für mich ist »Ettore« von Konstantin Grcic für Magis ein Symbolträger für gutes Design. Ein kleines, schweres Tier mit großer Verantwortung, um so manche Tür offen zu halten. Die Designsprache ist schlicht, einfach in der Form und zeitlos; das Material Gusseisen mit der typischen leicht rauen Oberfläche. Neben Türen und Fenster kann der Esel auch als Buchstütze oder einfach zum Anschauen als schönes Objekt genutzt werden. Wer diesen Esel einmal in den Händen trägt, spürt seine Kraft.

Eckhard Schäfer

Logistik 

Mich begeistert immer wieder, welches Know-how in solch einem kleinen und unscheinbaren Produkt stecken kann. Der »2Stop Tür- und Fensterstopper« könnte auch IMMERKEIL genannt werden, denn in jeder Lage bildet er einen Keil, ob rechts oder links liegend. Auch das Material, thermoplastischer Kautschuk, finde ich gut gewählt, da es alle Fußböden, Türen oder Fensterkanten schont. Auch die große Farbauswahl finde ich super, man findet sicher für jede Wohnungseinrichtung die passende Farbe.

Elma Cucak

Einrichtungsberaterin im ikarus…design kaufhaus Frankfurt

Das erste Produkt, das mir aufgefallen ist, als ich das erste Mal bei ikarus war. Die geschwungene Form macht den »Panton Chair« besonders.

Florian Meßner

Senior Manager Digital

Der »Lumibär« ist eines meiner Lieblingsprodukte. Mein damals noch nicht mal 2-jähriges Kind hat die originale Version der Lampe bei Oma so begeistert, dass es diese zum zweiten Geburtstag bekommen hat. Die kinderleichte Steuerung via Fernbedienung und die Möglichkeit den Bären auch im Garten aufzustellen, machen ihn zu einem kindertauglichen, optisch ansprechenden Designobjekt. Der Bär ist aus unserem Zuhause nicht mehr wegzudenken.

Gabriele Beck-Hartmann

Einrichtungsberaterin im ikarus…design kaufhaus Frankfurt

Ich würde String Furniture im allgemeinen als mein Lieblingsprodukt bezeichnen. Das flexible Designklassiker-Regalsystem verbindet Funktionalität mit Ästhetik. Es strahlt eine Leichtigkeit aus und bietet trotzdem viele Möglichkeiten der Unterbringung von Dingen. Die Höhe kann flexibel gewählt werden, es kann mit einigen Zusatzelementen erweitert werden und ist es in vielen unterschiedlichen Farben erhältlich. Auch minimalistisch bestückt ist es ein schöner harmonischer Anblick und passt zu vielen Einrichtungsstilen.

Hildegard Thoma

Leitung ikarus...design kaufhaus Frankfurt

Ich bin gar nicht so festgelegt auf ein Produkt. Ich bin Innenarchitektin und schaue auf das Gesamtbild. Und je nach Kontext können mir daher ganz unterschiedliche Produkte gut gefallen. Eine sehr klare Formensprache wie sie zum Beispiel MDF Italia mit dem »Random Regal« vertritt und eine optisch und haptisch interessante Materialauswahl wie sie zum Beispiel der »Bell Table« von Sebastian Herkner für ClassiCon aufweist, liegen mir aber eindeutig mehr als beispielweise eine sehr verspielte Designsprache.

Holger Herzog

Mediengestalter

Kurz und knapp: Ich finde den »freistil 173 Sessel« von freistil Rolf Benz einfach kultig. Ein gemütlicher Designklassiker made im Schwarzwald.

Ilona Wiegand

Sachbearbeiterin im E-Commerce

Ich liebe Blumen. Bei der »Ikebana Vase« von Fritz Hansen hat man unzählige Gestaltungsmöglichkeiten und kann jede Blume und Blüte gekonnt in Szene setzen. Hier gilt »weniger ist mehr«, was mir sehr gut gefällt.

Ingrid Weber

Einkauf

Mich beeindruckt beim »Bok Tisch« von Ethnicraft die grundsolide Konstruktion aus massivem Eichenholz. Und dennoch wirkt er durch die gefaste Tischplatte filigran. Sie liegt fast schwebend auf dem Tischgestell und gibt den Blick auf die formschön gerundeten Tischbeine frei. Ein außergewöhnliches Möbelstück, an dem man sich jahrelang erfreuen kann und an dem fast jeder Stuhl gut aussieht.

Jana Schmidt-Christalla

Leitung Logistik

Es gibt mehrere Gründe, warum mir die »Tension« Serie von conmoto gefällt: Zum einen erfolgt die Produktion der Möbel in Deutschland, in der Nähe von Münster. Man ist dem Standort Deutschland treu geblieben! Zum anderen gelingt Conmoto mit der Serie der Spagat zwischen dem modernen Werkstoff HPL und dem traditionellen Teakholz und macht sie somit zu einem zwar schlichten, aber hochwertigen Produkt. Die Möbel sind sehr bequem, unempfindlich, passen sowohl in den Innen- als auch Außenbereich und sind nur zu empfehlen!

Kerstin Denfeld

Buchhaltung

Die »Louisiane Bank« von Fermob ist ein schöner Eyecatcher für den Garten und dazu noch super bequem.  Einfach perfekt für ein paar entschläunigende Minuten, in denen man einfach nur sitzen, beobachten und genießen kann.

Kristin Hohmann

Kreativ Direktorin

Meiner Meinung nach ist der »Max-Beam Hocker und Beistelltisch« von Ludovica & Roberto Palomba für Kartell by Laufen unterschätzt. Dabei ist er so unglaublich formschön und schlicht und sexy zugleich.

Laura Adam-Aspblad

Kundenservice

Stücke von iittala – von Vasen, über Geschirr bis zu Dekorationsartikeln wie Kerzenhalter – begleiten mich schon mein Leben lang. Ich liebe generell skandinavisches Design und den Einrichtungsstil, was bestimmt auch zum Teil mit meinen finnischen Wurzeln zusammen hängt. Bei iittala gefällt mir besonders, dass es so viele Alltagsgegenstände gibt, die durch das Design gleichzeitig zeitlos und auch besonders sind.

Linda Pietsch

Online Marketing Managerin

Als absoluter Fan von skandinavischem Design ist der »CH24 Wishbone Chair« mein Lieblingsprodukt – neu aufgelegt in den Soft-Farben von Ilse Crawford für Carl Hansen. Die neuen matten Farbtöne verleihen dem Klassiker eine moderne und zeitgenössische Note und damit eine ganz neue Perspektive – und sind dennoch schlicht, zeitlos und schön wie immer! In Kombi mit dem natürlichen Papiergarn der Sitzfläche bringt der Stuhl einfach eine warme und gemütliche – oder wie die Skandinavier:innen sagen würden »hyggelige« – Atmosphäre in die heimischen vier Wände.

Linda Schnall

Einkauf

Mein Allround Produkt - die »Plant Box« von ferm living. Diese ist in tollen Farben und diversen Größen erhältlich. Die Runde macht sich hervorragend vor meinem Fenster und ist mit einer schönen Blume dekoriert. Die Rechteckige wird als Ablage von Büchern und im Bad als Handtuchablage verwendet. Wenn man dann noch das Tablett verwendet, kann man einiges an »Grusch« in der Box verstecken. Zusätzlich machen sich die Plant Boxen auch super bepflanzt auf der Terrasse, da sie wetterfest sind. Wenn das mal kein Allround Produkt ist?!

Natalie Glebe

Content Marketing Managerin

Wenn sich Design, (Kunst-)Handwerk und Legende vereinen, entsteht so etwas Außergewöhnliches, wie die »Twergi« Serie von Ettore Sottsass für Alessi. Mein Lieblingsprodukt ist das Aufbewahrungsglas, da es Tradition und Zeitgeist verbindet und einfach wunderschön in meinem Küchenregal aussieht.

Petra Noll

Buchhaltung

Das »Mexico Plaid« von Eagle Products ist eine angenehm weiche und leichte Wolldecke, toll zum Reinkuscheln! Gleichzeitig setzt die Decke einen schönen Farbakzent ins Wohnzimmer.

Sabine Schmidt

Buchhaltung

Der Stuhl ist mein absoluter Favorit und ein Allrounder. Der »Eames Plastic Chair« ist zeitlos, schick und passt einfach in jedes Zimmer.

Silvia Urff

Sachbearbeiterin für Produktstammdaten

Ich bin begeistert von der »Pure« Sauberlaufmatte, da sie sehr pflegeleicht und rutschfest ist und trotz hoher Beanspruchung auch noch nach Jahren sehr gut aussieht.

Steffen Strohl

Einrichtungsberater im ikarus…design kaufhaus

Das Sitzgefühl, das Sitzerlebnis, die Sitzqualität sowie die Formgebung! Das finde ich sehr besonders und zeitlos beim »Grand Repos«. Beim Zurücklehnen und Eintauchen in den Sessel wird man so ruhig und entspannt merklich. Die Ohren des Sessels schirmen von einem Teil des Außenlärms ab. Kein anderer Sessel verschafft mir so ein Wohlgefühl. In der Ausführung bei uns in der Ausstellung finde ich ihn besonders schön.

Tanja Wilberg

Leitung E-Commerce

Thonet begeistert mich als Marke sehr: die lange Geschichte, die Überführung der Klassiker in die heutige Zeit und die Neuentwicklung von Produkten. Aktuell mag ich den »119 F Lounge Chair« von Sebastian Herkner sehr gerne, da er Tradition und Moderne miteinander verknüpft.

Thomas Uffelmann

Application Management, Prozesse & Controlling

Meine Lieblingsprodukte, die »Bistro« Serie von Fermob, sind unempfindlich und wandern das ganze Jahr durch den Garten – zu jeder Jahreszeit an den jeweils schönsten Platz.

Ulrike Miltenberger

Marketing

Ich hatte schon immer eine Affinität zu Stühlen. Dieser Designklassiker von Philippe Starck für Kartell war meine erste Anschaffung schon zu Studienzeiten. Design und Funktionalität waren mir hier wichtig, da ich den »Dr. No Stuhl« sowohl Indoor- wie auch Outdoor verwenden konnte.