Telefonische Beratung:

06051/97555

Telefonische Beratung:

06051/97555

Fabio Novembre, 

Kartell

Trullo Dose

104,00 €*

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Transportdauer 1-2 Werktage
Farbe wählen:
Größe wählen:
ø 25 cm, h 27 cm

Anzahl wählen:

Produktbeschreibung:

charmanter Kegel
als geschlossene Schale
italienisches Design
vielseitig einsetzbar
Handwäsche empfohlen

Trullo Dose. Schmucker Stauraum mit noch aufregenderem Hintergrund: In Alberobello, einer Stadt in der Region Apulien, kann man runde bzw. zylinder­förmige Häuschen mit einem bündig aufgesetzten Kegeldach besichtigen, die vollständig aus übereinander gelegten Natursteinen bestehen. Von dieser einmaligen Form der Trulli ließ sich Fabio Novembre für die italienische Marke Kartell zu diesem Entwurf inspirieren, zudem der italienische Gestalter in der Nähe aufgewachsen ist. Sein schmucker Universal­behälter besteht vollständig aus transparent getöntem Kunststoff, der Deckel becirct in kreisförmigen Rillen, der kokette Spielkegel als Griff an der Spitze glänzt effektvoll metallisiert. Im Inneren nimmt die Trullo Dose von Kartell Naschereien wie Bonbons und Plätzchen als Keksdose, Obst als Tischaufsatz bzw. Obstschale, erinnerungswürdiger Kleinkram, Schreibutensilien oder Schmuck auf.

Produktdetails:

  • Artikelnummer:

    A075166.003

  • Farbe:

    salbei/pink

  • Material:

    Kunststoff

  • Material:

    Korpus thermoplastischer Kunststoff Griff metallisiert Handwäsche empfohlen

  • Maße:

    ø 25 cm, h 27 cm

  • Marke

    Kartell

  • Designer

    Fabio Novembre

Über den Designer:
Fabio Novembre
Fabio Novembre (* 1966) eckt gerne an: In seiner Kampagne »Be Your Own Messiah« fotografiert er sich als Jesus, in seinen zahlreichen Hotel- und Showroom-Ausstattungen spielt er mit dem menschlichen Körper, vornehmlich weiblich. In der Mailänder Diskothek Divina sind der Hingucker Reproduktionen berühmter Frauen-Akte, den Eingang der Londoner Anna Molinari Store zieren überdimensionierte Frauenbeine. Und dass der italienische Designer gerne sich und seine Design-Entwürfe mit nackten Damen schmückt, ist schon fast ein abgegriffenes Spiel. Aber kommen wir zum Wesentlichen, dem Design:
Über den Hersteller:
Kartell
Kartell propagiert italienisches Design in feinster Kunststoff-Verarbeitung: Mit der Gründung seines Unternehmens, Kartell Design, im Jahr 1949 macht der Chemiker Giulio Castelli gleich den denkbar konsequentesten Schritt nach vorn: Er setzt auf das damals progressivste Material der industriellen Massenfertigung – Kunststoff. Und seine Ziele sind nicht minder anspruchsvoll, da er zum einen im Laborbereich den Kunststoff als Ersatz für empfindliche Glas-Instrumente und -Behälter etablieren will. Zum anderen visioniert Giulio Castelli das beliebig formbare Material als Ausgangspunkt für eine Revolution der Möbel und Einrichtung in den italienischen Wohnzimmern.