Telefonische Beratung:

06051/97555

Telefonische Beratung:

06051/97555

Dirk Frömchen, 

Tojo Möbel

Tojo-hochstapler Grundelement Regalsystem

110,00 €*

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Transportdauer 1-2 Werktage
Farbe wählen:
Größe wählen:
76 x 32 cm, h 38,3 cm

Anzahl wählen:

Produktbeschreibung:

Grundmodul als Regal-Abschluss
offene Front als Bücherregal
innovatives Design zum individuellen Stapeln
Aufbau ohne Werkzeug
als Raumteiler nutzbar

Tojo-hochstapler Regalsystem. Seinen unbescheidenen Namen trägt dieser Hochstapler von Dirk Frömchen für Tojo Möbel nicht zu Unrecht, denn dieses Regal ist auf genial einfache Weise ein (fast) unendlich ausbaufähiges System zur Aufbewahrung von Büchern, Akten und Zeigenswertem. Die einzeln erhältlichen Module können sowohl als Lowboard, Sideboard oder Highboard offen wie geschlossen kombiniert werden, lassen sich aber auch als ein raumergreifendes Bücherregal oder treppenförmig abgestuftes Regal für den Dachausbau verwenden. Zum Stapeln in der Vertikalen werden vorwiegend Anbauelemente – zwei Seitenwangen mit einem einzigen Regalbrett – verwendet. Den oberen Abschluss bildet das quaderförmige Grundelement mit Boden und glatt abschließendem Deckel. Die markant gefrästen Seiten geben dem Regal ein unverwechselbares Aussehen, dienen aber vor allem dem stabilen Verbund der lose übereinander gesetzten, einzelnen Module. Der Boden eines Elements ist dabei so befestigt, dass er ein seitliches Ausscheren des jeweils aufgesetzten Elements blockiert. Die Verbindung mehrerer Regalspalten erfolgt per separat erhältlichem Metallclip in den seitlichen Griffschlitzen. Trotzdem empfiehlt der deutsche Hersteller ab einer Höhe von fünf Modulen kein freies Aufstellen mehr als Raumteiler; eine stabilisierende Befestigung an der Wand ist erforderlich.

Grundelement. Anders als gewöhnlich dient dieses offene Modul als krönender Abschluss des Regalsystem, bildet folglich das »Dach« mit glatter Platte als zusätzliche Ablage.

Auszeichnungen  Interior Innovation Award 2012 der IMM Cologne

Produktdetails:

  • Artikelnummer:

    A062512.001

  • Besonderheiten:

    Aufbauanleitung_hochstapler.pdf

  • Farbe:

    weiß

  • Material:

    MDF beidseitig beschichtet Stärke Fachboden 1,9 cm Fachhöhe ca. 33 cm Lieferung erfolgt zerlegt, Montage erforderlich

  • Material:

    Kunststoff

  • Maße:

    76 x 32 cm, h 38,3 cm

  • Marke

    Tojo Möbel

  • Designer

    Dirk Frömchen

Passendes Zubehör:

Tojo-hochstapler Regalsystem Clip
Tojo-hochstapler und -halbstark Regalsystem. Beide von Dirk Frömchen entworfenen Regale sind auf genial einfache Weise ein (fast) unendlich ausbaufähiges System zur Aufbewahrung von Büchern, Akten und Zeigenswertem. Die einzeln erhältlichen Module können sowohl als Lowboard, Sideboard oder Highboard offen wie geschlossen kombiniert werden, lassen sich aber auch als ein raumergreifendes Bücherregal oder treppenförmig abgestuftes Regal für den Dachausbau verwenden. Zum Stapeln in der Vertikalen werden vorwiegend Anbauelemente – zwei Seitenwangen mit einem einzigen Regalbrett – verwendet. Den oberen Abschluss bildet das Grundelement mit Boden und glatt abschließendem Deckel. Die markant gefrästen Seiten geben dem Regal ein unverwechselbares Aussehen, dienen aber vor allem dem stabilen Verbund der lose übereinander gesetzten, einzelnen Module. Der Boden eines Elements ist dabei so befestigt, dass er ein seitliches Ausscheren des jeweils aufgesetzten Elements blockiert. Tojo-hochstapler und -halbstark Clip. Bei mehrspaltigem Aufbau lassen sich einzelne Regalelemente seitlich durch diese metallene Spange formschlüssig zu einer perfekt homogenen Optik zusammenfügen. Der Clip fasst die Griffe zweier Module bündig zusammen, verstärkt folglich vor allem einen freistehenden Raumteiler. Trotzdem empfiehlt der deutsche Hersteller ab einer Höhe von fünf Modulen kein freies Aufstellen mehr als Raumteiler; eine stabilisierende Befestigung an der Wand ist erforderlich.

11,50 €*

Passende Produkte:

Tojo-hochstapler Anbauelement mit Türen
Tojo-hochstapler Regalsystem. Seinen unbescheidenen Namen trägt dieser Hochstapler von Dirk Frömchen für Tojo Möbel nicht zu Unrecht, denn dieses Regal ist auf genial einfache Weise ein (fast) unendlich ausbaufähiges System zur Aufbewahrung von Büchern, Akten und Zeigenswertem. Die einzeln erhältlichen Module können sowohl als Lowboard, Sideboard oder Highboard offen wie geschlossen kombiniert werden, lassen sich aber auch als ein raumergreifendes Bücherregal oder treppenförmig abgestuftes Regal für den Dachausbau verwenden. Zum Stapeln in der Vertikalen werden vorwiegend Anbauelemente – zwei Seitenwangen mit einem einzigen Regalbrett – verwendet. Den oberen Abschluss bildet das quaderförmige Grundelement mit Boden und glatt abschließendem Deckel. Die markant gefrästen Seiten geben dem Regal ein unverwechselbares Aussehen, dienen aber vor allem dem stabilen Verbund der lose übereinander gesetzten, einzelnen Module. Der Boden eines Elements ist dabei so befestigt, dass er ein seitliches Ausscheren des jeweils aufgesetzten Elements blockiert. Die Verbindung mehrerer Regalspalten erfolgt per separat erhältlichem Metallclip in den seitlichen Griffschlitzen. Trotzdem empfiehlt der deutsche Hersteller ab einer Höhe von fünf Modulen kein freies Aufstellen mehr als Raumteiler; eine stabilisierende Befestigung an der Wand ist erforderlich. Anbauelement mit Türen. Anders als gewöhnlich steht dieses Modul auf dem Boden, bildet folglich die Basis des Regalsystems. Überdies wird dieses geschlossene Anbaumodul auch zum Stapeln in die Höhe verwendet. Die zwei Türen lassen sich als klassische Doppeltür mittels gefräster Eingriffe öffnen.

170,00 €*

Tojo-hochstapler Anbauelement Regalsystem
Tojo-hochstapler Regalsystem. Seinen unbescheidenen Namen trägt dieser Hochstapler von Dirk Frömchen für Tojo Möbel nicht zu Unrecht, denn dieses Regal ist auf genial einfache Weise ein (fast) unendlich ausbaufähiges System zur Aufbewahrung von Büchern, Akten und Zeigenswertem. Die einzeln erhältlichen Module können sowohl als Lowboard, Sideboard oder Highboard offen wie geschlossen kombiniert werden, lassen sich aber auch als ein raumergreifendes Bücherregal oder treppenförmig abgestuftes Regal für den Dachausbau verwenden. Zum Stapeln in der Vertikalen werden vorwiegend Anbauelemente – zwei Seitenwangen mit einem einzigen Regalbrett – verwendet. Den oberen Abschluss bildet das quaderförmige Grundelement mit Boden und glatt abschließendem Deckel. Die markant gefrästen Seiten geben dem Regal ein unverwechselbares Aussehen, dienen aber vor allem dem stabilen Verbund der lose übereinander gesetzten, einzelnen Module. Der Boden eines Elements ist dabei so befestigt, dass er ein seitliches Ausscheren des jeweils aufgesetzten Elements blockiert. Die Verbindung mehrerer Regalspalten erfolgt per separat erhältlichem Metallclip in den seitlichen Griffschlitzen. Trotzdem empfiehlt der deutsche Hersteller ab einer Höhe von fünf Modulen kein freies Aufstellen mehr als Raumteiler; eine stabilisierende Befestigung an der Wand ist erforderlich. Anbauelement. Anders als gewöhnlich steht dieses Modul auf dem Boden, bildet folglich die Basis des Regalsystems. Überdies wird dieses offene Anbaumodul auch zum Stapeln in die Höhe verwendet. Auszeichnungen  Interior Innovation Award 2012 der IMM Cologne

90,00 €*

Tojo-hochstapler Grundelement mit Türen
Tojo-hochstapler Regalsystem. Seinen unbescheidenen Namen trägt dieser Hochstapler von Dirk Frömchen für Tojo Möbel nicht zu Unrecht, denn dieses Regal ist auf genial einfache Weise ein (fast) unendlich ausbaufähiges System zur Aufbewahrung von Büchern, Akten und Zeigenswertem. Die einzeln erhältlichen Module können sowohl als Lowboard, Sideboard oder Highboard offen wie geschlossen kombiniert werden, lassen sich aber auch als ein raumergreifendes Bücherregal oder treppenförmig abgestuftes Regal für den Dachausbau verwenden. Zum Stapeln in der Vertikalen werden vorwiegend Anbauelemente – zwei Seitenwangen mit einem einzigen Regalbrett – verwendet. Den oberen Abschluss bildet das quaderförmige Grundelement mit Boden und glatt abschließendem Deckel. Die markant gefrästen Seiten geben dem Regal ein unverwechselbares Aussehen, dienen aber vor allem dem stabilen Verbund der lose übereinander gesetzten, einzelnen Module. Der Boden eines Elements ist dabei so befestigt, dass er ein seitliches Ausscheren des jeweils aufgesetzten Elements blockiert. Die Verbindung mehrerer Regalspalten erfolgt per separat erhältlichem Metallclip in den seitlichen Griffschlitzen. Trotzdem empfiehlt der deutsche Hersteller ab einer Höhe von fünf Modulen kein freies Aufstellen mehr als Raumteiler; eine stabilisierende Befestigung an der Wand ist erforderlich. Grundelement mit Türen. Anders als gewöhnlich dient dieses geschlossene Modul als krönender Abschluss des Regalsystem, bildet folglich das »Dach« mit glatter Platte als zusätzliche Ablage. Dieses Grundmodul kommt mit zwei Türen als klassische Doppeltür, die sich mittels gefräster Eingriffe öffnen lässt.

190,00 €*

Tojo-hochstapler Regaleinsatz
Tojo-hochstapler Regaleinsatz. Nicht immer sind große Regalfächer ideal ausgenutzt, wird viel Stauraum im Regal verschenkt. Um die Höhe besser im formidablen Regalsystem des schwäbischen Herstellers auszunutzen, konstruiert Dirk Frömchen einen raffinierten Einsatz, der einfach in ein Grund- oder Anbauelement der Regal-Serie eingeschoben wird. Mit jeweils sechs Fächern (je b 22,8 cm, h 15,7 cm) ist diese einfach verlängerte H-Form ideal zum Organisieren kleiner Objekte. Die schlanke Form organisiert CDs, liegend auch DVDs oder Taschenbücher. Selbst Tassen und Becher, Gläser und Schalen lassen sich griffbereit ohne »zweite Reihe« einsortieren, wenn das Regal als offener Geschirrschrank in der Küche verwendet wird. Wer jedoch lieber die gesamte Regaltiefe ausnutzen will, greift zum »doppelten« Einsatz, um einfach mehr in den sechs Fächern unterzukriegen. Kurzum, mit diesem Regaleinsatz für das optional erhältliche Tojo-hochstapler Regalsystem erweitert Dirk Frömchen geschickt den Einsatzbereich im Haushalt und Büro.

ab 51,00 €

Über den Designer:
Dirk Frömchen
Das Tischlern ist seine Berufung: Dirk Frömchen (* 1968) absolviert erfolgreich eine Tischler-Lehre und Meisterprüfung noch während der Wendezeit. Da der individuelle Möbelbau in den 1990er Jahren zunehmend an Bedeutung verliert, nutzt der junge Meister die Zeit für Zivildienst und längere Aufenthalte in Rumänien und USA, wobei er immer mit einem Bein im Tischlerhandwerk steht.
Dirk Frömchen
Über den Hersteller:
Tojo Möbel
Der Möbelhersteller Tojo aus dem schwäbischen Schorndorf setzt bei der Entwicklung seiner Designmöbel auf das Prinzip »aus weniger wird mehr«: Eine möglichst kleine Anzahl von Bauteilen soll sich mit wenig Aufwand zu einem Designmöbel zusammensetzen lassen – und zwar möglichst ohne Werkzeug. Purer Minimalismus!
Tojo Möbel