Telefonische Beratung:

06051/97555

Telefonische Beratung:

06051/97555

Stefania Vasques, 

sambonet

Terra Cotto Bratentopf

159,90 €*

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Transportdauer 1-2 Werktage
Farbe wählen:
anis
Größe wählen:
ø 24 cm, h 11,8 cm

Anzahl wählen:

Produktbeschreibung:

Kochtopf aus Gusseisen
erfrischend neues Design
Made in Italy
in zwei Größen
Lieferung mit Deckel

Terra Cotto Kochgeschirr-Serie. Gesunde Küche im bewährten Material: Stefania Vasques lässt sich von der Tradition inspirieren, setzt aber für die italienische Marke Sambonet das gusseiserne Kochgeschirr in einem erfrischend neuen Design um. Vor allem Freunde der angesagten »Slow Food« Küche können in dieser Serie beherzt zugreifen: Denn das Gusseisen sorgt nicht nur für eine optimale Wärmeverteilung im Kochgeschirr, sondern hält bei niedrigem Gas- oder Stromverbrauch auch lange das Essen auf einer konstanten Temperatur. Eine von Natur aus vorhandene Antihaftbeschichtung verhindert überdies beim langsamen Kochen erfolgreich ein unangenehmes Anbacken des Essens.

Terra Cotto Kochtopf als Bratentopf. Ausreichend groß und flach ist dieser Sambonet Topf ideal zur Zubereitung stärkender Beilagen, Fleisch- und Gemüse­gerichte, wobei sowohl Vitamine und Mineralstoffe als auch die sensorischen Eigenschaften des Essens im Koch­topf bewahrt werden.

Produktdetails:

  • Artikelnummer:

    A057149.001

  • Farbe:

    anis

  • Material:

    Metall

  • Material:

    Gusseisen Lieferung mit Deckel für alle Herdarten inklusive Induktion nicht mikrowellengeeignet spülmaschinenfest

  • Maße:

    ø 24 cm, h 11,8 cm

  • Marke

    sambonet

  • Designer

    Stefania Vasques

Über den Designer:
Stefania Vasques
Über den Hersteller:
sambonet
sambonet lässt das genussvolle Kochen, Backen und Braten einfach leichter von der Hand gehen: Wer liebt sie nicht, die italienische Küche? Und um die dreht es sich bei der italienischen Marke sambonet in bester Qualität und weitreichender Erfahrung: 1856 gründet Guiseppe Sambonet, ein adeliger Abkömmling aus Vercelli, nach seiner Graduierung in den schönen Künsten und dem Meisterabschluss als Goldschmied sein Unternehmen in Turin, das von Anfang an die adelige Kundschaft mit feinen Bestecken, Geschirr und Haushaltsutensilien betörte.
sambonet