Telefonische Beratung:

06051/97555

Telefonische Beratung:

06051/97555

Staffan Holm, 

Swedese

Spin Hocker

389,00 € 443,00 €

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Transportdauer 1-2 Werktage
Farbe wählen:
weiß
Größe wählen:
ø 32 cm, h 44 cm

Anzahl wählen:

Produktbeschreibung:

außergewöhnlicher Schemel
hochwertige Verarbeitung
überall im Innenbereich einsetzbar
versetzt stapelbar

Spin Hocker. Ein Kreisel im Zeitraffer: Staffan Holm entwickelt diesen Schemel als einen Gegenentwurf zu dem berühmten »E60« von Alvar Aalto, an dem ihm die simple Befestigung der Beine nicht gefiel. Statt eine gebogene Leiste unter der Sitzfläche anzuschrauben, lässt er jedes der drei Beine aus der breiten Seitenkante der Sitzfläche quasi »wachsen«. Lange konnte die schwedische Marke Swedese das Design nicht produzieren, erst jetzt nimmt eine ausgezeichnete Manufaktur die Herausforderung an. Und wie! Der Spin Hocker von Swedese liebt unabhängig von der Farbwahl einen ungezwungenen Einsatz im ganzen Haushalt, hilft im Flur zum leichteren Anziehen der Schuhe aus, schont den Rücken bei Küchenarbeiten, liebt den Einsatz am Küchentisch, Esstisch und Schreibtisch.

Produktdetails:

  • Artikelnummer:

    A056418.003

  • Farbe:

    weiß

  • Material:

    Esche Schichtholz lackiert versetzt stapelbar

  • Maße:

    ø 32 cm, h 44 cm

  • Marke

    Swedese

  • Designer

    Staffan Holm

Passende Produkte:

12
Mira Spiegel
Mira Spiegel-Serie. Setzt das »Wunderbare« in Szene: Mårten Claesson, Eero Koivisto und Ola Rune arbeiten für die schwedische Marke Swedese das zeitlos Schöne aus ihrem Design, stellen somit nicht sich sondern den Betrachtenden in den Mittelpunkt. Zum körperlangen Spiegelglas gesellt sich am untersten Rand eine breite Basis aus Eichenholz, das natürlich, gebeizt oder lackiert auftritt. Swedese liefert das Design entweder als freistehenden Standspiegel oder klassischen Wandspiegel: Mira Spiegel mit Standfuß. Wie eine Staffelei lassen Mårten Claesson, Eero Koivisto und Ola Rune den Standspiegel im Raum stehen. Denn auf seiner Rückseite offenbart sich eine gekonnte hölzerne Abstützung, die es erlaubt, den Standspiegel frei im Raum aufzustellen.

799,00 € 910,00 €

Spin 90 Tischfeuer
Spin Accessoires-Serie. Beeindruckender Flammenwirbel auf kleinstem Raum: höfats liebt nicht nur die Atmosphäre schöner Lagerfeuer im Sommer, sondern spielt – nicht klammheimlich, sondern ganz offensichtlich – gerne mit dem Feuer, ohne aber den Sicherheitsaspekt zu vergessen! In dieser Accessoires-Serie liefert höfats zum säulenartigen Tischfeuer als optionales Zubehör einzeln einen standfesten Fuß, einen Sockel als Erhöhung, eine Aufhängung oder einen Erdspieß zum Stecken, sowie eine spezielle Nachfülldose für den schnelleren Wechsel des Brennmaterials Spin 90 Tischfeuer. Seinen Namen erhält das Windlicht durch eine pfiffige Konstruktion der aufsteigenden Luft: Nach dem Einfügen und Entzünden des Bioethanol-Brennmaterials sowie dem Aufsetzen des Glaszylinders aus hochwertigem Borosilikatglas entwickelt sich ein imposanter Feuerwirbel. Der kleine Trick dahinter? Die Luft wird entlang spiralförmiger Kanäle wie ein Tornado in die Flamme verwirbelt. Der Kamineffekt der gläsernen Säule verstärkt das Flammenspiel, das im Windlicht drinnen wie draußen ein einstündiges Schauspiel gewährleistet. Wer das Spektakel früher im Windlicht beenden will, erstickt die Flamme durch Auflegen des mitgelieferten Löschers.

ab 119,00 €

Über den Designer:
Staffan Holm
Nur wenn das Gefühl stimmt, ist Staffan Holm (* 1977) mit seiner Arbeit zufrieden: Schon in jungen Jahren großväterlicherseits ins Schnitzen und Schreinern eingeführt, ist die Ausbildung zum Tischler vorbestimmt. Und auch wenn andere Tischler nach dem Gesellenschein gleich zur Kunstgewerbeschule stürmen, bleibt der junge Schwede erst bei seiner handwerklichen Profession.
Staffan Holm
Über den Hersteller:
Swedese
Mit dem klaren Auge eines Architekten bemessen: 1945 gründen die Gebrüder Yngve und Jerker Ekström mit Sven Bertil Sjöqvist die Marke Swedese, um schöne Möbel für zukünftige moderne Bauten herzustellen. Und diese Maxime gilt seit über 70 Jahren, der Einrichtung genauso viel Beachtung beizumessen wie der meist hoch gelobten Architektur. Heute hat sich der schwedische Möbel-Hersteller vom Familienbetrieb zu einem weltweit agierenden Unternehmen gewandelt, wobei die Herstellung sowohl in Vaggeryd als auch in Äng bei Nässjö, beides in der schwedischen Region Småland beheimatet, stattfindet.
Swedese