Telefonische Beratung:

06051/97555

Telefonische Beratung:

06051/97555

ikarus

Sitzkissen 2-lagig für Eames Armchair

59,90 €*

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Transportdauer 1-2 Werktage
Farbe wählen:
Größe wählen:
39,6 x 39 cm, h 1,6 cm

Anzahl wählen:

Produktbeschreibung:

Sitzkissen 2-lagig für Eames Armchair und Schaukelstuhl. Dem berühmten »Eames Armchair« von Vitra ein 100% passgenaues »Filzkissen« auf den Kunststoff-Leib zu schneidern, ist heutzutage eine gängige Methode den an sich harten Sitzkomfort des Designklassikers im Handumdrehen zu erhöhen. Damit die zweilagige, dicke Sitzauflage aus reinem Wollfilz wirklich weich erscheint, stattet ikarus das Kissen mit einem Schaumstoffkern zwischen den Filzlagen aus. Unerheblich bei allem genauem Maß ist, auf welchem Designklassiker diese Kissen-Auflage landet, denn Vitra setzt die einheitliche Sitzschale lediglich auf verschiedene Gestelle (DAR, DAW, DAX, RAR). Das zweilagige Sitzkissen ist nicht nur ein perfekter Komfort fürs Hinterteil, sondern auch eine angenehme, optisch gefällige Lösung, deren Sitzkomfort eindeutig die optional erhältliche 1-lagige Sitzauflage schlägt.

Produktdetails:

  • Artikelnummer:

    A046637.004

  • Farbe:

    silbergrau

  • Material:

    100% Wollfilz mit Schaumstoffkern beidseitig verwendbar nur Handwäsche

  • Maße:

    39,6 x 39 cm, h 1,6 cm

  • Marke

    ikarus

Passende Produkte:

Eames Plastic Armchair RAR Schaukelstuhl
Eames Plastic Armchair RAR Schaukelstuhl. Seit Ende der 30er Jahre hatte Charles Eames im Sinn, einen schalenartigen Stuhl zu schaffen, der industriell in Serie gefertigt werden konnte. Aber erst 1948 wurde die Idee anlässlich einer Ausstellung des Museum of Modern Art, New York, in die Tat umgesetzt: Die Stühle aus glasfaserverstärktem Polyester entwickelten sich als Plastic Side Chair und Armchair zu einem Bestseller des amerikanischen Möbelherstellers Herman Miller. Aus ökologischen Gründen wurde die Herstellung seit 1993 ausgesetzt – Vitra stellt die berühmten Stuhlmodelle jetzt aber wieder her – nunmehr aus dem weitaus umweltfreundlicheren, weil recycelbaren Material Polypropylen. Dieser Plastic Armchair von Vitra, der Schaukelstuhl, trägt übrigens den für deutsche Ohren durchaus stimmigen Namenszusatz »RAR«, was aber eigentlich für »Rocking Armchair Rod Base« steht, also eine Stahlkonstruktion mit Ahorn-Schaukelkufen, die zum Wippen einlädt.  Vitra bietet in der Plastic Chair Möbel-Serie von Ray und Charles Eames neben dem Schaukelstuhl auch Armchairs und Side Chairs (Stühle mit und ohne Armlehnen) mit zwei verschiedenen Untergestellen aus Stahl mit Ahornholz oder einer reinen Stahlkonstruktion an. Unter »Zubehör« finden Sie die zu den Stühlen passenden Sitzkissen aus Wollfilz.

ab 530,00 €

Eames Plastic Armchair Stuhl DAR Gestell weiß mit Filzgleitern
Original Eames Plastic Armchair Stuhl DAR mit Filzgleitern. Seit Ende der 30er Jahre hatte Charles Eames im Sinn, einen schalenartigen Armlehnstuhl zu schaffen, der industriell in Serie gefertigt werden konnte. Aber erst 1948 wurde die Idee anlässlich einer Ausstellung des Museum of Modern Art, New York, in die Tat umgesetzt: Die Stühle aus glasfaser­verstärktem Polyester entwickelten sich als Plastic Side Chairs zu einem Bestseller des Möbelherstellers Herman Miller. Aus ökologischen Gründen wurde die Herstellung seit 1993 ausgesetzt – Vitra stellt die berühmten Original-Stuhl‌modelle jetzt aber wieder her – nunmehr aus dem weitaus umweltfreundlicheren, weil wiederverwendbaren Material Polypropylen. Ray und Charles Eames entwarfen den Eames Plastic Armchair mit verschiedenen Untergestellen für Vitra: Dieser Plastic Armchair »DAR«, der Armlehnstuhl, hat eine gekreuzte Stahlkonstruktion als Untergestell (DAR entspricht »Dining Armchair Rod Base«), liebevoll auch »Eiffel-Base« genannt. Wählen Sie bitte die Gleiter nach Ihrem Fußboden aus: »Kunststoffgleiter« für Teppichböden oder »Filzgleiter« für glatte Böden. Zudem finden Sie unter »Zubehör« die zu diesem originalen Vitra Armlehnstuhl passenden Sitzkissen aus Wollfilz.

380,00 €*

Eames Plastic Armchair Stuhl DAR Gestell weiß mit Kunstoffgleitern
Original Eames Plastic Armchair Stuhl DAR mit Kunststoffgleitern. Seit Ende der 30er Jahre hatte Charles Eames im Sinn, einen schalenartigen Armlehnstuhl zu schaffen, der industriell in Serie gefertigt werden konnte. Aber erst 1948 wurde die Idee anlässlich einer Ausstellung des Museum of Modern Art, New York, in die Tat umgesetzt: Die Stühle aus glasfaser­verstärktem Polyester entwickelten sich als Plastic Side Chairs zu einem Bestseller des Möbelherstellers Herman Miller. Aus ökologischen Gründen wurde die Herstellung seit 1993 ausgesetzt – Vitra stellt die berühmten Original-Stuhl‌modelle jetzt aber wieder her – nunmehr aus dem weitaus umweltfreundlicheren, weil wiederverwendbaren Material Polypropylen. Ray und Charles Eames entwarfen den Eames Plastic Armchair mit verschiedenen Untergestellen für Vitra: Dieser Plastic Armchair »DAR«, der Armlehnstuhl, hat eine gekreuzte Stahlkonstruktion als Untergestell (DAR entspricht »Dining Armchair Rod Base«), liebevoll auch »Eiffel-Base« genannt. Wählen Sie bitte die Gleiter nach Ihrem Fußboden aus: »Kunststoffgleiter« für Teppichböden oder »Filzgleiter« für glatte Böden. Zudem finden Sie unter »Zubehör« die zu diesem originalen Vitra Armlehnstuhl passenden Sitzkissen aus Wollfilz.

380,00 €*

Eames Plastic Armchair Stuhl DAR mit Filzgleitern
Original Eames Plastic Armchair Stuhl DAR mit Filzgleitern. Seit Ende der 30er Jahre hatte Charles Eames im Sinn, einen schalenartigen Armlehnstuhl zu schaffen, der industriell in Serie gefertigt werden konnte. Aber erst 1948 wurde die Idee anlässlich einer Ausstellung des Museum of Modern Art, New York, in die Tat umgesetzt: Die Stühle aus glasfaser­verstärktem Polyester entwickelten sich als Plastic Side Chairs zu einem Bestseller des Möbelherstellers Herman Miller. Aus ökologischen Gründen wurde die Herstellung seit 1993 ausgesetzt – Vitra stellt die berühmten Original-Stuhl‌modelle jetzt aber wieder her – nunmehr aus dem weitaus umweltfreundlicheren, weil wiederverwendbaren Material Polypropylen.Ray und Charles Eames entwarfen den Eames Plastic Armchair mit verschiedenen Untergestellen für Vitra: Dieser Plastic Armchair »DAR«, der Armlehnstuhl, hat eine gekreuzte Stahlkonstruktion als Untergestell (DAR entspricht »Dining Armchair Rod Base«), liebevoll auch »Eiffel-Base« genannt. Wählen Sie bitte die Gleiter nach Ihrem Fußboden aus: »Kunststoffgleiter« für Teppichböden oder »Filzgleiter« für glatte Böden. Zudem finden Sie unter »Zubehör« die zu diesem originalen Vitra Armlehnstuhl passenden Sitzkissen aus Wollfilz.

ab 370,00 €

Neu
Eames Plastic Armchair Stuhl DAR mit Kunststoffgleitern
Original Eames Plastic Armchair Stuhl DAR mit Kunststoffgleitern. Seit Ende der 30er Jahre hatte Charles Eames im Sinn, einen schalenartigen Armlehnstuhl zu schaffen, der industriell in Serie gefertigt werden konnte. Aber erst 1948 wurde die Idee anlässlich einer Ausstellung des Museum of Modern Art, New York, in die Tat umgesetzt: Die Stühle aus glasfaser­verstärktem Polyester entwickelten sich als Plastic Side Chairs zu einem Bestseller des Möbelherstellers Herman Miller. Aus ökologischen Gründen wurde die Herstellung seit 1993 ausgesetzt – Vitra stellt die berühmten Original-Stuhl‌modelle jetzt aber wieder her – nunmehr aus dem weitaus umweltfreundlicheren, weil wiederverwendbaren Material Polypropylen. Ray und Charles Eames entwarfen den Eames Plastic Armchair mit verschiedenen Untergestellen für Vitra: Dieser Plastic Armchair »DAR«, der Armlehnstuhl, hat eine gekreuzte Stahlkonstruktion als Untergestell (DAR entspricht »Dining Armchair Rod Base«), liebevoll auch »Eiffel-Base« genannt. Wählen Sie bitte die Gleiter nach Ihrem Fußboden aus: »Kunststoffgleiter« für Teppichböden oder »Filzgleiter« für glatte Böden. Zudem finden Sie unter »Zubehör« die zu diesem originalen Vitra Armlehnstuhl passenden Sitzkissen aus Wollfilz.

ab 370,00 €

Neu
Eames Plastic Armchair Stuhl DAW mit Filzgleitern
Original Eames Plastic Armchair Stuhl DAW mit Filzgleitern. Seit Ende der 30er Jahre hatte Charles Eames im Sinn, einen schalenartigen Armlehnstuhl zu schaffen, der industriell in Serie gefertigt werden konnte. Aber erst 1948 wurde die Idee anlässlich einer Ausstellung des Museum of Modern Art, New York, in die Tat umgesetzt: Die Stühle aus glasfaser­verstärktem Polyester entwickelten sich als Plastic Side Chairs zu einem Bestseller des Möbelherstellers Herman Miller. Aus ökologischen Gründen wurde die Herstellung seit 1993 ausgesetzt – Vitra stellt die berühmten Original-Stuhl‌modelle jetzt aber wieder her – nunmehr aus dem weitaus umweltfreundlicheren, weil wiederverwendbaren Material Polypropylen.Ray und Charles Eames entwarfen den Eames Plastic Armchair mit verschiedenen Untergestellen für Vitra: Dieser Plastic Armchair »DAW«, der Armlehnstuhl, hat ein Gestell aus vier Holzbeinen mit einer verstärkenden Stahlkonstruktion (DAW entspricht »Dining Armchair Wood Base«). Neben der klassischen Variante in gelblich gebeiztem Ahornholz offeriert Vitra den Armlehnstuhl auch in dunkler Beizung bzw. in auf Eiche getrimmtem Eschenholz. Wählen Sie bitte die Gleiter nach Ihrem Fußboden aus: »Kunststoffgleiter« für Teppichböden oder »Filzgleiter« für glatte Böden. Zudem finden Sie unter »Zubehör« zu diesem originalen Vitra Armlehnstuhl passende Sitzkissen aus Wollfilz.

ab 515,00 €

Neu
Eames Plastic Armchair Stuhl DAW mit Kunststoffgleitern
Original Eames Plastic Armchair Stuhl DAW mit Kunststoffgleitern. Seit Ende der 30er Jahre hatte Charles Eames im Sinn, einen schalenartigen Armlehnstuhl zu schaffen, der industriell in Serie gefertigt werden konnte. Aber erst 1948 wurde die Idee anlässlich einer Ausstellung des Museum of Modern Art, New York, in die Tat umgesetzt: Die Stühle aus glasfaser­verstärktem Polyester entwickelten sich als Plastic Side Chairs zu einem Bestseller des Möbelherstellers Herman Miller. Aus ökologischen Gründen wurde die Herstellung seit 1993 ausgesetzt – Vitra stellt die berühmten Original-Stuhl‌modelle jetzt aber wieder her – nunmehr aus dem weitaus umweltfreundlicheren, weil wiederverwendbaren Material Polypropylen. Ray und Charles Eames entwarfen den Eames Plastic Armchair mit verschiedenen Untergestellen für Vitra: Dieser Plastic Armchair »DAW«, der Armlehnstuhl, hat ein Gestell aus vier Holzbeinen mit einer verstärkenden Stahlkonstruktion (DAW entspricht »Dining Armchair Wood Base«). Neben der klassischen Variante in gelblich gebeiztem Ahornholz offeriert Vitra den Armlehnstuhl auch in dunkler Beizung bzw. in auf Eiche getrimmtem Eschenholz. Wählen Sie bitte die Gleiter nach Ihrem Fußboden aus: »Kunststoffgleiter« für Teppichböden oder »Filzgleiter« für glatte Böden. Zudem finden Sie unter »Zubehör« zu diesem originalen Vitra Armlehnstuhl passende Sitzkissen aus Wollfilz.

ab 515,00 €

Neu
Eames Plastic Armchair Stuhl DAX Gestell weiß mit Filzgleitern
Original Eames Plastic Armchair Stuhl DAX mit Filzgleitern. Seit Ende der 30er Jahre hatte Charles Eames im Sinn, einen schalenartigen Armlehnstuhl zu schaffen, der industriell in Serie gefertigt werden konnte. Aber erst 1948 wurde die Idee anlässlich einer Ausstellung des Museum of Modern Art, New York, in die Tat umgesetzt: Die Stühle aus glasfaser­verstärktem Polyester entwickelten sich als Plastic Side Chairs zu einem Bestseller des Möbelherstellers Herman Miller. Aus ökologischen Gründen wurde die Herstellung seit 1993 ausgesetzt – Vitra stellt die berühmten Original-Stuhl‌modelle jetzt aber wieder her – nunmehr aus dem weitaus umweltfreundlicheren, weil wiederverwendbaren Material Polypropylen. Ray und Charles Eames entwarfen den Eames Plastic Armchair mit verschiedenen Untergestellen für Vitra: Dieser Plastic Armchair »DAX«, der Armlehnstuhl, hat ein schlichtes Stahlrohr-Gestell mit vier leicht nach außen abstehenden Beinen als Untergestell (DAX entspricht »Dining Armchair X-Base«). Wählen Sie bitte die Gleiter nach Ihrem Fußboden aus: »Kunststoffgleiter« für Teppichböden oder »Filzgleiter« für glatte Böden. Zudem finden Sie unter »Zubehör« die zu diesem originalen Vitra Armlehnstuhl passenden Sitzkissen aus Wollfilz.

350,00 €*

Neu
Eames Plastic Armchair Stuhl DAX Gestell weiß mit Kunststoffgleitern
Original Eames Plastic Armchair Stuhl DAX mit Kunststoffgleitern. Seit Ende der 30er Jahre hatte Charles Eames im Sinn, einen schalenartigen Armlehnstuhl zu schaffen, der industriell in Serie gefertigt werden konnte. Aber erst 1948 wurde die Idee anlässlich einer Ausstellung des Museum of Modern Art, New York, in die Tat umgesetzt: Die Stühle aus glasfaser­verstärktem Polyester entwickelten sich als Plastic Side Chairs zu einem Bestseller des Möbelherstellers Herman Miller. Aus ökologischen Gründen wurde die Herstellung seit 1993 ausgesetzt – Vitra stellt die berühmten Original-Stuhl‌modelle jetzt aber wieder her – nunmehr aus dem weitaus umweltfreundlicheren, weil wiederverwendbaren Material Polypropylen. Ray und Charles Eames entwarfen den Eames Plastic Armchair mit verschiedenen Untergestellen für Vitra: Dieser Plastic Armchair »DAX«, der Armlehnstuhl, hat ein schlichtes Stahlrohr-Gestell mit vier leicht nach außen abstehenden Beinen als Untergestell (DAX entspricht »Dining Armchair X-Base«). Wählen Sie bitte die Gleiter nach Ihrem Fußboden aus: »Kunststoffgleiter« für Teppichböden oder »Filzgleiter« für glatte Böden. Zudem finden Sie unter »Zubehör« die zu diesem originalen Vitra Armlehnstuhl passenden Sitzkissen aus Wollfilz.

350,00 €*

Eames Plastic Armchair Stuhl DAX mit Filzgleitern
Original Eames Plastic Armchair Stuhl DAX mit Filzgleitern. Seit Ende der 30er Jahre hatte Charles Eames im Sinn, einen schalenartigen Armlehnstuhl zu schaffen, der industriell in Serie gefertigt werden konnte. Aber erst 1948 wurde die Idee anlässlich einer Ausstellung des Museum of Modern Art, New York, in die Tat umgesetzt: Die Stühle aus glasfaser­verstärktem Polyester entwickelten sich als Plastic Side Chairs zu einem Bestseller des Möbelherstellers Herman Miller. Aus ökologischen Gründen wurde die Herstellung seit 1993 ausgesetzt – Vitra stellt die berühmten Original-Stuhl‌modelle jetzt aber wieder her – nunmehr aus dem weitaus umweltfreundlicheren, weil wiederverwendbaren Material Polypropylen. Ray und Charles Eames entwarfen den Eames Plastic Armchair mit verschiedenen Untergestellen für Vitra: Dieser Plastic Armchair »DAX«, der Armlehnstuhl, hat ein schlichtes Stahlrohr-Gestell mit vier leicht nach außen abstehenden Beinen als Untergestell (DAX entspricht »Dining Armchair X-Base«). Wählen Sie bitte die Gleiter nach Ihrem Fußboden aus: »Kunststoffgleiter« für Teppichböden oder »Filzgleiter« für glatte Böden. Zudem finden Sie unter »Zubehör« die zu diesem originalen Vitra Armlehnstuhl passenden Sitzkissen aus Wollfilz.

350,00 €*

Neu
Eames Plastic Armchair Stuhl DAX mit Kunststoffgleitern
Original Eames Plastic Armchair Stuhl DAX mit Kunststoffgleitern. Seit Ende der 30er Jahre hatte Charles Eames im Sinn, einen schalenartigen Armlehnstuhl zu schaffen, der industriell in Serie gefertigt werden konnte. Aber erst 1948 wurde die Idee anlässlich einer Ausstellung des Museum of Modern Art, New York, in die Tat umgesetzt: Die Stühle aus glasfaser­verstärktem Polyester entwickelten sich als Plastic Side Chairs zu einem Bestseller des Möbelherstellers Herman Miller. Aus ökologischen Gründen wurde die Herstellung seit 1993 ausgesetzt – Vitra stellt die berühmten Original-Stuhl‌modelle jetzt aber wieder her – nunmehr aus dem weitaus umweltfreundlicheren, weil wiederverwendbaren Material Polypropylen. Ray und Charles Eames entwarfen den Eames Plastic Armchair mit verschiedenen Untergestellen für Vitra: Dieser Plastic Armchair »DAX«, der Armlehnstuhl, hat ein schlichtes Stahlrohr-Gestell mit vier leicht nach außen abstehenden Beinen als Untergestell (DAX entspricht »Dining Armchair X-Base«). Wählen Sie bitte die Gleiter nach Ihrem Fußboden aus: »Kunststoffgleiter« für Teppichböden oder »Filzgleiter« für glatte Böden. Zudem finden Sie unter »Zubehör« die zu diesem originalen Vitra Armlehnstuhl passenden Sitzkissen aus Wollfilz.

350,00 €*

Über den Hersteller:
ikarus
Unter unserer Eigenmarke lassen wir in Zusammenarbeit mit erfahrenen Partnern eigene Produkte herstellen. Schon bald nach dem Start des ikarus…design katalogs im Jahr 1995 wusste Volker Hohmann und unsere Einkaufsabteilung, dass es für viele unserer Produktwünsche im Möbel-Bereich einfach keine Lieferanten gab. Und somit beschlossen wir, die Sache in die eigene Hand zu nehmen. Das erste Design-Projekt, das auf diese Weise umgesetzt wurde und sich dank konstant hoher Nachfrage einen Stammplatz im Katalog erarbeitet hat, ist der Strandhaus-Schrank »Forte dei Marmi«, den wir seit 1999 präsentieren.
ikarus