Mario Botta, 

Artemide

Shogun Tischleuchte

A

612,00 € 765,00 €

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Transportdauer 1-2 Werktage
Farbe wählen:
schwarz/weiß
Größe wählen:
ø 32 cm, h 59,5 cm

Anzahl wählen:

Produktbeschreibung:

markante Tischlampe
Lochblenden als Reflektor
vielseitig einstellbar
gestreifter Metallsockel
Lieferung ohne Leuchtmittel

Shogun Tischleuchte. Dieser Designklassiker wehrt erfolgreich ein Zuviel an Licht ab: Mario Botta lässt sich 1986 vom kulturellen »Hype« um den japanischen Kriegeradel der Samurai anstecken, vor allem inspiriert ihn der voluminöse Schutz der Krieger zu diesem Design für die italienische Marke Artemide. So steht sein »Krieger« auf einem zylindrisch schlanken Fuß, sein selbst einzusetzender Kopf als Lampe wird von zwei gebogenen Schirmen verdeckt. Das Lochblech der Schirme imitiert mit seinem gestreiften Lochmuster die kriegerischen Streifen des Fußes gekonnt. Die ästhetisch ansprechende Skulptur lädt zum Spielen und Einstellen der Schirme ein, wobei das Lochmuster das Licht sanft filtert. Im Übrigen steht die Shogun Tischleuchte von Artemide in zahlreichen Design­sammlungen des 20. Jahrhunderts – vom New Yorker Metropolitan Museum bis zum Musée des Arts Dècoratifs de Montréal.

Produktdetails:

  • Artikelnummer:

    A069717.001

  • Farbe:

    schwarz/weiß

  • Material:

    • Säule Metall lackiert, ø 12 cm

    • Schirm Stahlblech gelocht, verstellbar

     

    • Zuleitung mit Schnurzwischenschalter

     

    • Fassung E27, max. 150 W empfohlen

    • Lieferung ohne Leuchtmittel; diese Leuchte ist geeignet für Leuchtmittel der Energieeffizienzklasse: A++ (sehr effizient) bis E (weniger effizient)

  • Maße:

    ø 32 cm, h 59,5 cm

  • Marke

    Artemide

  • Designer

    Mario Botta

Über den Designer:
Mario Botta
Seine Bauten sind Monumente in Naturstein, die sich keinesfalls in ihre Umgebung einpassen, sondern eher wie unnahbare Burgen trutzen. Mario Botta (*1943) verfolgt kompromisslos die sogenannte reine Form, die Beschränkung auf simple Geometrie, in der Licht und Schatten die Hauptrolle spielen. Schon als Kind zeichnet er leidenschaftlich, versteht Mathematik spielend, während er nur ungern auswendig lernt, was ihm die Lehre als Bauzeichner in Lugano einbringt. Nach deren Abschluss müht er sich durch das Kunstgymnasium in Mailand, um hernach Architektur am IUAV Istituto Universitario d'Architettura di Venezia zu studieren.
Mario Botta
Über den Hersteller:
Artemide
»The Human Light« lautet das auf eine greifbare Formel verdichtete Unternehmenskonzept von Artemide Leuchten, das 1996 zum Manifest erklärt wird und der Produktentwicklung einen neuen Ansatz gibt. Der Hersteller aus Pregnana, nahe Mailand, spricht damit eines der Urbedürfnisse des Menschen – und zugleich eine seiner ersten evolutionären »Erfindungen« – an: Auch in der Dunkelheit genug Licht zum Sehen und Kommunizieren zu haben, und es somit als einen elementaren Bestandteil der Lebensqualität zu respektieren.
Artemide