Telefonische Beratung:

06051/97555

Telefonische Beratung:

06051/97555

Marie Schmid-Schweiger, 

conmoto

Riva Sitzauflage für Bank ohne Lehne

250,00 €*

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Transportdauer 1-2 Werktage
Farbe wählen:
Größe wählen:

Anzahl wählen:

Produktbeschreibung:

wetterfeste Auflage für optional erhältliche Gartenbank
angenehme Polsterung harter Gartenmöbel
robuste Ausstattung für drinnen und draußen

Riva Möbel-Serie – Sitzauflage für Bank ohne Lehne. Passend zur wetterfesten Möbel-Serie – ob die komfortablen Lounge Sitzmöbel mit Liege oder puristischen Tisch-Bank-Ensembles – gestalten die Designer Marie Schmid-Schweiger und Florian Viererbl strapazierfähige, rutschfeste Polster-Auflagen. Vor allem der Bezugstoff der Auflage ist eine Neuheit mit folgenden Eigenschaften: Sunbrella® ist schmutzabweisend, nässeresistent, wasserundurchlässig, schadstofffrei, hautfreundlich, atmungsaktiv und antibakteriell. conmoto rüstet diesen strapazierfähigen Bezugstoff der Polster-Auflage mit einem neuartigen Fleckenschutz aus: Verschüttete Flüssigkeiten wie Rotwein oder Saft perlen an den Polstern ab. Jedwede Verschmutzungen lassen sich mit einem feuchten Mikrofasertuch einfach an der Sitzauflage abreiben. Ein idealer, neuartiger Bezugstoff für jede Polster-Auflage im Innen- oder Außenbereich, bei dem Sie ruhig bleiben können, auch wenn Kinder essen und toben.

Bitte beachten Sie die unterschiedlichen Längen der Riva Sitzauflage für alle Bank-Sitzflächen. Das Rückenkissen der Bank mit Lehne hat eine einheitliche Größe wie auch die Auflagen für Liege oder Hocker bzw. Barhocker.

Auszeichnung   reddot award 2007, Good Design Award 2007 Chicago, iF produkt design award 2007

Produktdetails:

  • Artikelnummer:

    A065310.005

  • Farbe:

    beige

  • Material:

    Bezug Sunbrella® 100% Polyacryl, spinndüsengefärbt Füllung Polyurethanschaum

  • Maße:

    176 x 35 cm, h 3 cm

  • Marke

    conmoto

  • Designer

    Marie Schmid-Schweiger

Passende Produkte:

20
Riva Bank ohne Lehne
Riva Möbel-Serie. Die Designer Marie Schmid-Schweiger und Florian Viererbl entwarfen eine äußerst geradlinige Sitz- und Tafelrunde für den Innen- und Außenbereich. Streng und sachlich interpretierte Anleihen aus der modernen Architektur ließen Marie Schmid-Schweiger und Florian Viererbl in diese Konstruktion aus hochwertigem HPL-Verbundstoff mit Edelstahl-Verschraubungen fließen. conmoto bietet alle Gartenmöbel in weißem oder anthrazitgrauem Hochdruck-Laminat (HPL) an, wobei die Kanten immer dunkel sind. Besonders bei dem Originalentwurf, den weißen Möbeln, bieten die dunklen Kanten einen aufregenden, optischen Kontrast. Das Hochdruck-Laminat (HPL) ist lichtbeständig und kratzfest, gegen Wind und Wetter gerüstet, auch in Salzwassernähe absolut beständig, und lässt sich sehr einfach reinigen. Riva Bank ohne Lehne. Marie Schmid-Schweiger und Florian Viererbl gestalten diese Sitzbank ebenso puristisch geradlinig wie den Tisch. Die äußeren Wangen schließen glatt mit der Sitzfläche ab. Für den stabilen Stand ist die Sitz- und Gartenbank mit einer mittig unterhalb der Sitzfläche verlaufenden Verstrebung ausgestattet. Passend zur Bank ohne Lehne offeriert conmoto strapazierfähige und rutschfeste Auflagen in verschiedenen Längen (»Zubehör«). Alternativ zu den schlichten Bänken ohne Rückenstütze werden optional auch alle Bänke mit Rückenlehne angeboten. Auszeichnung reddot award 2007, Good Design Award 2007 Chicago, iF produkt design award 2007

ab 536,00 € ab 695,00 €

Über den Designer:
Marie Schmid-Schweiger
Marie Schmid-Schweiger (Jahrgang 1972) verfällt dem Design bei einer Assistenz im Dieter Rehm Fotostudio und startet ihr Designstudium an der Akademie der bildenden Künste in München, dass sie 2000 nicht in Mode oder Produktdesign sondern im technisch präzisen Fahrzeugdesign abschließt. Fortan arbeitet sie für Designworks USA inc. BMW und als Projektleiterin für Struppler Associates, für das Studio Emmanuel Babled und Riccarda del Aqua in Mailand und Venedig. 2003 gründet sie ihr eigenes Designstudio in München und arbeitet zusammen mit Florian Viererbl als Projektbüro Schweiger & Viererbl bis 2008.
Über den Hersteller:
conmoto
Johannes Wagner, der Gründer von Conmoto, spielt liebendgerne mit dem Feuer: 1994 – da drückt er noch die Schulbank – reift in ihm die Idee für eine neue Art von Kaminbesteck, das formal ganz weit weg von seinen rustikalen Vorbildern für Kamine angesiedelt sein sollte. Aus dem gediegenen Kaminbesteck zum Feuerschüren werden somit wohlgestaltige Wohnaccessoires mit Zweitnutzen. 1998 macht Johannes Wagner aus seinem Faible für Design sein eigenes Unternehmen.
conmoto