Telefonische Beratung:

06051/97555

Telefonische Beratung:

06051/97555

Marie Schmid-Schweiger, 

conmoto

Riva Abdeckhaube für Liege

260,00 €*

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Transportdauer 1-2 Werktage
Farbe wählen:
grau
Größe wählen:
210 x 70 cm, h 24 cm

Anzahl wählen:

Produktbeschreibung:

Schutzhülle für regnerische Tage
mit Zugband
waschbar bis 40°C
perfekt passend für genannte Gartenmöbel

Riva Abdeckhaube für Liege. Für die Sonnenliege der gleichnamigen Serie entwarfen die Designer Marie Schmid-Schweiger und Florian Viererbl für den deutschen Hersteller conmoto einen strapazierfähigen Überwurf. Die Plane ist aus atmungsaktivem Polyamid, dabei aber weich und dennoch stabil, sowie dehnbar und bis 40° C waschbar. Alle Nähte der Schutzhülle sind verschweißt und somit wasserundurchlässig. Die Abdeckung kann an ihrer Saumkante mit einem Kordelzug windfest vertaut werden. Wer im Winter keinen Platz zur Unterbringung der Sonnenliege hat, kann die Möbel mit dieser hellgrauen Plane vor Laub, Regen und Schnee schützen. Eine Haube reicht für eine Liege. conmoto bietet ebenso für die Sitz- und Essgruppe bzw. Tisch- und Bank-Kombination sowie Sofas dieser Möbel-Serie verschieden große Abdeckhaube‌n an.

Auszeichnungen reddot award 2007, Good Design Award 2007 Chicago, iF produkt design award 2007

Produktdetails:

  • Artikelnummer:

    A065152.001

  • Farbe:

    grau

  • Material:

    Stoff

  • Material:

    100 % Polyamid, waschbar mit Zugband Abdeckhaube für eine Liege

  • Maße:

    210 x 70 cm, h 24 cm

  • Marke

    conmoto

  • Designer

    Marie Schmid-Schweiger

Über den Designer:
Marie Schmid-Schweiger
Marie Schmid-Schweiger (Jahrgang 1972) verfällt dem Design bei einer Assistenz im Dieter Rehm Fotostudio und startet ihr Designstudium an der Akademie der bildenden Künste in München, dass sie 2000 nicht in Mode oder Produktdesign sondern im technisch präzisen Fahrzeugdesign abschließt. Fortan arbeitet sie für Designworks USA inc. BMW und als Projektleiterin für Struppler Associates, für das Studio Emmanuel Babled und Riccarda del Aqua in Mailand und Venedig. 2003 gründet sie ihr eigenes Designstudio in München und arbeitet zusammen mit Florian Viererbl als Projektbüro Schweiger & Viererbl bis 2008.
Über den Hersteller:
conmoto
Johannes Wagner, der Gründer von Conmoto, spielt liebendgerne mit dem Feuer: 1994 – da drückt er noch die Schulbank – reift in ihm die Idee für eine neue Art von Kaminbesteck, das formal ganz weit weg von seinen rustikalen Vorbildern für Kamine angesiedelt sein sollte. Aus dem gediegenen Kaminbesteck zum Feuerschüren werden somit wohlgestaltige Wohnaccessoires mit Zweitnutzen. 1998 macht Johannes Wagner aus seinem Faible für Design sein eigenes Unternehmen.
conmoto