Telefonische Beratung:

06051/97555

Telefonische Beratung:

06051/97555

David Chipperfield, 

Alessi

Piana Klappstuhl

115,00 € 199,00 €

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Transportdauer 1-2 Werktage
Farbe wählen:
Größe wählen:
46 x 52 cm, h 78 cm

Anzahl wählen:

Produktbeschreibung:

pfiffiges, cooles Design
klappbarer Stuhl
geringe Tiefe zusammengelegt
für drinnen & draußen
platzsparende Aufbewahrung

Piana Klappstuhl. Die italienische Marke Alessi und Stuhl-Design? Ungewöhnlich auf den ersten Blick. Aber wenn ein so außergewöhnlicher Stuhl herausspringt, ist es weniger verwunderlich, schließlich hat der britische Designer und Architekt David Chipperfield diesen neuartigen Klappsessel entwickelt. Gewöhnlich nimmt ein Stuhl selbst im zusammengeklappten Zustand aufgrund seines Klappmechanismus und der ergonomischen Sitzform immer noch zu viel Platz bei begrenztem Stauraum ein. Nicht so dieser klappbare Kunststoffstuhl: Flach wie ein Flunder (nur 7 cm tief!) kann der Klappsessel sowohl nebeneinander als auch übereinander platzsparend gestapelt werden. Dass man trotz dieser präzisen Passgenauigkeit auch komfortabel auf dem Piana Klappstuhl sitzt, dafür sorgt David Chipperfield mit innovativer Gestaltung und Alessi mit ausgeklügelter Verarbeitung von mattem Polypropylen mit Glasfaser­verstärkung, das sich für den Innen- wie Außeneinsatz bestens anbieten.

Produktdetails:

  • Artikelnummer:

    A040949.003

  • Farbe:

    schwarz

  • Material:

    • 100% recycelbares Polypropylen plus Glasfaser, wetterfest • Sitzhöhe 44,5 cm, Sitztiefe 40 cm, Sitzbreite 32 cm • Gewicht 4,8 kg • zusammengeklappt 46 x 7 cm, h 90 cm • Lieferung ohne Haken zur Wandbefestigung

  • Maße:

    46 x 52 cm, h 78 cm

  • Video:

    y4tKqiIZ5-g

  • Marke

    Alessi

  • Designer

    David Chipperfield

Passende Produkte:

Plico Klapp- und Servierwagen
Plico Klapp- und Servierwagen. Steht überall bereit und nirgendswo im Weg: Alessi legt den in den 1970er Jahren von Richard Sapper entworfenen, rollenden Beistelltisch neu auf. Die Idee zu diesem weniger bekannten Teewagen in seinen geradezu aufreizend technischen Linien und zahlreichen Funktionen kam Richard Sapper beim Hantieren mit einem »Briefumschlag« – dem italienischen Namensgeber! Sein typisch dreieckiger Überschlag spiegelt sich wider im metallenen Gestell, in dem zwei Ebenen aus strapazierfähigem Kunststoff versetzt angebracht sind. Überdies kann die obere der beiden Ebene nach Belieben in der Ausrichtung umgeschwenkt werden, in der »Z-Konfiguration« lässt sich der Beistelltisch dann auch über Sofa- oder Bettkanten schieben. Die drehfreudigen Rollen sind an den Hinterrädern mit arretierbaren Bremsen ausgestattet, sodass der Teewagen stets stabil steht. Selbst wenn der Plico Klapp- und Servierwagen von Alessi auf ein schmales Maß zusammengelegt wird, kann der Beistelltisch dank der Bremsen nicht wegrutschen.

1.000,00 €

Über den Designer:
David Chipperfield
Als Vertreter eines konsequenten Minimalismus geht David Chipperfield (* 1953) zwar geradlinig, aber manchmal auch steinig seinen Weg in der Architektur: Der Londoner studiert Architektur am Kingston Universität, schließt 1976 ab, arbeitet für renommierte Architektengrößen wie Richard Rogers und Norman Foster, um 1984 sein eigenes Architekturbüro zu eröffnen. 
David Chipperfield
Über den Hersteller:
Alessi
Alessi wird 1921 als »Werkstatt und Gießerei zur Verarbeitung von Messing- und Neusilberplatten« gegründet, ist aber zu dieser Zeit nur eine Gießerei unter vielen metallverarbeitenden Betrieben im italienischen Omegna an den Ufern des Ortasees, weit im Norden Italiens. Giovanni Alessi ist ein geschickter Dreher und die handgefertigten Haushalt- und Küchenutensilien seines Hauses sind überwiegend Auftragsarbeiten auf Bestellung.
Alessi