Jo Hammerborg, 

Fritz Hansen

Orient Pendelleuchte

A

464,00 €

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Transportdauer 1-2 Werktage
Farbe wählen:
schwarz
Größe wählen:

Anzahl wählen:

Produktbeschreibung:

tropfenförmige Hängelampe
mit hölzerner Mönchskappe
Designklassiker der 1960er
skandinavisches Design
Lieferung ohne Leuchtmittel
direktes Licht nach unten

Orient Pendelleuchte. Orientalisch angehauchte Zwiebeltürme: Jo Hammerborg lässt sich von der speziellen Dachform der Moscheen inspirieren und konstruiert 1963 diese imposante Tropfenform. Lightyears legt nun – ein halbes Jahrhundert später – im Namen von Fritz Hansen dieses funktional hochwertige Schmuckstück neu auf, wobei auf eine hervorragende Verarbeitung der edlen Materialien geachtet wird. Gestern wie heute besticht sie mit sanfter, blendfreier Lichtführung, einem wahlweise matt lackierten oder verkupferten Lampenschirm und einem spitzen Abschluss aus edlem Palisanderholz. Auf Höhe der universell nutzbaren E27-Schraubfassung lässt der metallene Schirm einen Teil des Lichts durch feine Schlitze in den Raum schimmern, der Hauptanteil des Lichtes beleuchtet mit Vorliebe runde und ovale Tische. Wo auch immer eingesetzt – die Orient Pendelleuchte von Lightyears für Fritz Hansen fällt jedem markant ins Auge!

Produktdetails:

  • Artikelnummer:

    A069718.004

  • Besonderheiten:

    Montageanleitung_Orient_Pendelleuchte.pdf

  • Farbe:

    schwarz

  • Material:

    • Mönchskappe Palisanderholz

    • Schirm Aluminium lackiert, schwarz matt

    • Zuleitung 300 cm

    • Fassung E27

    • Lieferung ohne Leuchtmittel; diese Leuchte ist geeignet für Leuchtmittel der Energieklassen A++ (sehr effizient) bis D (weniger effizient).

  • Maße:

    ø 34 cm, h 37 cm

  • Marke

    Fritz Hansen

  • Designer

    Jo Hammerborg

Passende Produkte:

Caravaggio High Gloss Pendelleuchte
Caravaggio High Gloss Pendelleuchte. Die femininen Linien des Schirms treten in spannungsvolle Interaktion mit der technisch aufwändigen, maskulinen Konstruktion der Aufhängung: Benannt nach dem barocken italienischen Maler, der für seine dramatischen Darstellungen mit starkem Hell-Dunkel-Kontrast berühmt ist, zeichnet sich dieser Cecilie Manz Entwurf für den dänischen Hersteller Fitz Hansen durch einen zweifachen Lichtaustritt aus. Ein oberer schmaler Lichtschlitz illuminiert die Zimmerdecke, die hohe Silhouette des metallenen Schirms sorgt für ein direktes aber blendfreies, nach unten abstrahlendes Licht über dem Arbeits- oder Esstisch. Die Caravaggio Pendelleuchte liefert Fritz Hansen in diversen Größen der Glockenform in matter oder hochglänzender Lackierung, stets mit einem ausreichend langen Textilkabel (300 cm), das am Baldachin gekürzt werden kann.

ab 155,00 €

Caravaggio Mat Pendelleuchte
Caravaggio Mat Pendelleuchte. Die femininen Linien des Schirms treten in spannungsvolle Interaktion mit der technisch aufwändigen, maskulinen Konstruktion der Aufhängung: Benannt nach dem barocken italienischen Maler, der für seine dramatischen Darstellungen mit starkem Hell-Dunkel-Kontrast berühmt ist, zeichnet sich dieser Cecilie Manz Entwurf für den dänischen Hersteller Fitz Hansen durch einen zweifachen Lichtaustritt aus. Ein oberer schmaler Lichtschlitz illuminiert die Zimmerdecke, die hohe Silhouette des metallenen Schirms sorgt für ein direktes aber blendfreies, nach unten abstrahlendes Licht über dem Arbeits- oder Esstisch. Die Caravaggio Pendelleuchte liefert Fritz Hansen in diversen Größen der Glockenform in matter oder hochglänzender Lackierung, stets mit einem ausreichend langen Textilkabel (300 cm), das am Baldachin gekürzt werden kann.

ab 278,00 €

Clam Pendelleuchte
Clam Pendelleuchte. Unzweifelhaft ist es eine »Muschel«, die die Kopenhagener Designerinnen Isabel Ahm und Signe Lund zu diesem Entwurf für Fritz Hansen inspirieren. Denn die zwei ineinander passenden Schalen aus mundgeblasenem Opalglas lassen sich an ihren gebürsteten Messingbeschlägen individuell öffnen und schließen, wobei sie ihre leuchtende »Lichtperle« im Inneren enthüllen. Letztere kann ganz nach eigenen Wünschen in der bewährten E27 Fassung bestückt werden. Die geschlossene »Muschel« strahlt ein sanftes, angenehm blendfreies Licht aus. Der elegante Ausdruck der handgefertigten Hängelampe wird durch die feinen Details in Messing verstärkt, das im Laufe der Zeit ein gewünschte Patina annimmt. Die zeitlose Ästhetik der Clam Pendelleuchte von Ahm & Lund für Fritz Hansen hellt nicht nur das räumliche Ambiente, sondern auch die Stimmung auf.

ab 1.593,00 €

Concert P1 Pendelleuchte
Concert P1 Pendelleuchte. Erinnert nicht zu Unrecht an das markante Opernhaus in Sydney: Jørn Utzon experimentierte in seinen Entwürfen mit sphärischen Flächen, ließ Dächer häufig wie Segel im Wind erscheinen. Da das Licht wesentlich die Stimmung in einem Raum beeinflusst, entwickelt der dänische Architekt 2005 einen speziell aufgefächerten Lampenschirm. Die »Segel« leiten folglich das Licht und seine Reflexionen blendfrei in den Raum, vor allem der halbkugelige Abschluss unterhalb der Fassung verhindert erfolgreich ein unangenehmes direktes Licht der Hängelampe. Das angenehme, gleichmäßige Licht macht die Concert Pendelleuchte von  Jørn Utzon – hier in der kleineren P1 Version von Fritz Hansen – zu einer perfekten Beleuchtung eines Esstisches im Wohnzimmer bzw. Konferenztisches im Büro.

438,00 €

Kaiser idell 6631 Luxus Tischleuchte
Kaiser idell Leuchten-Serie. Authentisches Bauhaus-Design kreiert vom Silberschmied Christian Dell, der in den frühen 1920er Jahren als Werkmeister in der Metallwerkstatt am Bauhaus in Weimar wirkte: Der griffige Namensbeisatz setzt sich als Kurzform aus »Idee« von »Dell« zusammen. Produziert wurden seine Leuchten ab 1936 bis weit in die 1960er Jahre hinein von der »Lampenfabrik Kaiser & Co.«, die stets – und somit auch heute von dem dänischen Hersteller Fritz Hansen – mit dem markanten Namen als Logo auf dem Fassungsdom geprägt sind. Und dieser ausgeprägte Fassungsdom springt jedem Betrachter prompt ins Auge, unter dem sich immer eine traditionelle Lampenfassung (E27) versteckt, die selbsttätig mit einem Leuchtmittel der Wahl (max. 60 W) bestückt werden muss. Fritz Hansen liefert die Reedition der Pendelleuchte und Luxus Tischleuchte mit einem glänzenden Außenlack in diversen Farben, während der Innenschirm – der Konstruktion folgend – mit einem reflektierenden Weißlack ausgestattet ist.Kaiser idell Luxus Tischleuchte. Die Tischlampe der Leuchten-Serie besticht mit einem asymmetrisch angeordneten Fassungsdom über einem breitkrempigen Lampenschirm. Während der Lampenschirm per Kugellager schwenkbar ist, kann sich der verchromte Messingarm aufgrund einer weltweit patentierten Drehlagerverbindung gegebenenfalls drehen. Der Ein- und Ausschalter befindet sich griffbereit auf dem runden Lampenfuß, so dass das Textilkabel (200 cm) dezent hinter Schreibtisch bzw. Sideboard verschwinden darf.

731,00 €

Kaiser idell 6631 Pendelleuchte
Kaiser idell Leuchten-Serie. Authentisches Bauhaus-Design, kreiert vom Silberschmied Christian Dell, der in den frühen 1920er Jahren als Werkmeister in der Metallwerkstatt am Bauhaus in Weimar wirkte. Der griffige Namensbeisatz setzt sich als Kurzform aus »Idee« von »Dell« zusammen. Produziert wurden seine Leuchten ab 1936 bis weit in die 1960er Jahre hinein von der »Lampenfabrik Kaiser & Co.«, die stets – und somit auch heute von dem dänischen Hersteller Fritz Hansen – mit dem markanten Namen als Logo auf dem Fassungsdom geprägt sind. Und dieser ausgeprägte Fassungsdom springt jedem Betrachter prompt ins Auge, unter dem sich immer eine traditionelle Lampenfassung (E27) versteckt, die selbsttätig mit einem Leuchtmittel der Wahl (max. 60 W) bestückt werden muss. Fritz Hansen liefert die Reedition der Pendelleuchte und Luxus Tischleuchte mit einem glänzenden bzw. matten Außenlack in diversen Farben, während der Innenschirm – der Konstruktion folgend – mit einem reflektierenden Weißlack ausgestattet ist. Kaiser idell 6631 Pendelleuchte. Die Hängelampe der Leuchten-Serie mit der Kennnummer 6631 besticht mit einem zentral angeordneten Fassungsdom über einem breitkrempigen Lampenschirm. Das schwarze Textilkabel der Zuleitung (300 cm) kann bei Bedarf am Baldachin gekürzt werden.

371,00 €

Kaiser idell 6722 Pendelleuchte
Kaiser idell Leuchten-Serie. Authentisches Bauhaus-Design, kreiert vom Silberschmied Christian Dell, der in den frühen 1920er Jahren als Werkmeister in der Metallwerkstatt am Bauhaus in Weimar wirkte. Der griffige Namensbeisatz setzt sich als Kurzform aus »Idee« von »Dell« zusammen. Produziert wurden seine Leuchten ab 1936 bis weit in die 1960er Jahre hinein von der »Lampenfabrik Kaiser & Co.«, die stets – und somit auch heute von dem dänischen Hersteller Fritz Hansen – mit dem markanten Namen als Logo auf dem Fassungsdom geprägt sind. Und dieser ausgeprägte Fassungsdom springt jedem Betrachter prompt ins Auge, unter dem sich immer eine traditionelle Lampenfassung (E27) versteckt, die selbsttätig mit einem Leuchtmittel der Wahl (max. 60 W) bestückt werden muss. Fritz Hansen liefert die Reedition der Pendelleuchte und Luxus Tischleuchte mit einem glänzenden Außenlack in diversen Farben, während der Innenschirm – der Konstruktion folgend – mit einem reflektierenden Weißlack ausgestattet ist. Kaiser idell 6722 Pendelleuchte. Die 1931 erstmals vorgestellte Hängelampe der Leuchten-Serie mit der Kennnummer 6722 besticht mit einem zentral angeordneten Fassungsdom über einem glockenförmigen Lampenschirm. Das schwarze Textilkabel der Zuleitung (300 cm) kann bei Bedarf am Baldachin gekürzt werden.

265,00 €

Maluma Pendelleuchte
Maluma Pendelleuchte. Bezaubert sowohl ein- als auch ausgeschaltet mit ihrer matten Oberfläche: Fumie Shibata greift in ihrem Design für die dänische Marke Fritz Hansen das transparente Japanpapier ihrer Heimat auf, aber nur in der sanften Art und Weise der Beleuchtung. Statt Papier kommt der Lampenschirm aus handwerklich feinem, mundgeblasenem Glas. Das speziell eingefärbte Milchglas verfügt nicht nur über eine matte Oberfläche, sondern taucht die Umgebung in ein blendfreies, weiches Licht. Die Sanftheit der Beleuchtung wird sowohl durch die zarten Kurven der Zylinderform als auch pastellfarbene Tönung des Milchglases unterstützt. Baldachin und Aufhängung sind farblich auf die jeweilige Tönung abgestimmt, bei der Wahl der Leuchtmittel hat man durch eine normale E27-Fassung freie Hand. Wird die Malume Pendelleuchte von Fritz Hansen über einen Tisch platziert, freut man sich über ein funktionales Akzentlicht ihrer offenen Unterseite.

371,00 €

Suspence Pendelleuchte
Suspence Pendelleuchte. Was würde passieren, wenn der Aluminiumschirm dieser Hängelampe ein flexibles Material wäre und man ihn nach unten in Form ziehen würde? Genau in diesem Ideenzustand »eingefroren« haben die Dänin Stine Gam und der Italiener Enrico Fratesi ihre Kreation für die dänische Marke Lightyears über Fritz Hansen: Der obere Abschluss geht durch diese organisch geschwungene Form als kleiner Zipfel nahezu nahtlos in die Zuleitung über. Während die Fassung zum beliebigen Einsetzen des Leuchtmittels aufruft, sorgt ein integrierter Diffusor stets für blendfreies Licht. Letzteres ist vor allem beim Einsatz über Tisch und Küchentresen, Schreibtisch und Arbeitsplatz äußerst angenehm. Wo auch immer plaziert – die Suspence Pendelleuchte von GamFratesi für Fritz Hansen überzeugt in schlichter Eleganz!

ab 408,00 €

Über den Designer:
Jo Hammerborg
Jo Hammerborg war ein ausgesprochen aktiver und kreativer Mensch, der sein ganzes Leben lang die Dinge, für die er brannte in die Wege leitete und entwickelte. Nach seiner Ausbildung zum Silberschmied, studierte er an der Kunstakademie und arbeitet hernach als Silberschmied bei Georg Jensen, bevor er im Jahre 1957 beim Lampenhersteller Fog & Mørup als Designchef eingestellt wurde.
Jo Hammerborg
Über den Hersteller:
Fritz Hansen
Fritz Hansen blickt auf 150 Jahre Geschichte im Möbel-Design zurück: 1872 gründet der Möbelschreiner Fritz Hansen seine Tischlerei in Kopenhagen, sein Sohn Christian Edvard entwickelt das Unternehmen zu einem Industriebetrieb und stellt 1915 den ersten dampfgebogenen Stuhl Dänemarks her. Berühmt wird die Möbel-Marke erst durch die Zusammenarbeit der Enkel Poul und Søren mit dänischen Designern: Schon 1934 mit Arne Jacobsen für einige Innenausstattungen zusammenarbeitend, startet die erfolgreiche Serien-Produktion zahlreicher Stühle und Sessel erst in den 1950er Jahren mit dem sogenannten dreibeinigen »Ameise« Stuhl, der vom vierbeinigen »Series 7« Stuhl abgelöst wird.
Fritz Hansen