Telefonische Beratung:

06051/97555

Telefonische Beratung:

06051/97555

Fabio Novembre, 

Driade

Nemo Sessel

1.230,00 €*

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Transportdauer 5-8 Werktage
Farbe wählen:
Größe wählen:
90 x 83 cm, h 135 cm

Anzahl wählen:

Produktbeschreibung:

markanter Blickfang
Gesicht als hohe Rückenlehne
unverwechselbares Design
wetterfest für Garten, Terrasse und Balkon
wetterfest für Garten, Terrasse & Balkon

Nemo Sessel. Für den Mailänder Architekten und Designer Fabio Novembre ist das Spiel mit der menschlichen Form ein unendlich inspiratives Thema, das regelmäßig in seine Sitzmöbel-Entwürfe einfließt. Dem geheimnisvollsten aller Körperteile – dem menschlichen Antlitz – widmet sich dieser hohe Gartensessel für den italienischen Hersteller Driade: Die einer klassischen Theatermaske nachempfundene Form schirmt den Ruhesuchenden vor der Außenwelt ab. Die hochgezogene, umschließende Rückenlehne ermöglicht ein Einkuscheln auf der gemütlichen Sitzhöhe von 41 cm, wobei die Nase dankenswerter Weise von Fabio Novembre innen verfüllt wurde und nicht als zusätzliche Ablage dient. Die beiden Augen-Öffnungen ermöglichen aber dennoch die Teilhabe am rückwärtigen Geschehen. Durch die Bauweise als aus einem Stück gegossenes Objekt ist der Nemo Sessel von Driade überaus strapazierfähig und auch uneingeschränkt im Freien nutzbar. Der mehr als doppelt so hohe Preis der roten und metallfarbenen Nemo Sessel-Varianten erklärt Driade durch die Veredlung mit einer extrem aufwändigen, hochglänzenden und widerstandfähigen Acryllackierung.

Produktdetails:

  • Artikelnummer:

    A061765.007

  • Farbe:

    grau

  • Material:

    Kunststoff

  • Material:

    Polyethylen matt wetterfest Sitzhöhe 41 cm, Sitztiefe 46,5 cm

  • Maße:

    90 x 83 cm, h 135 cm

  • Marke

    Driade

  • Designer

    Fabio Novembre

Passende Produkte:

Kissi Kissi Tisch
Kissi Kissi Tisch. 2005 entwarf Miki Astori für Driade diesen kleinen Bistrotisch mit seiner einprägsam schlichten Form, die an den berühmten »Tulip Table« von Eero Saarinen erinnert. Typischerweise für Miki Astori ist dieser Bistrotisch trotz seiner gewagten, in einem Stück gefertigten Wespentaille äußerst tragfähig, da Driade den Tisch im Rotationspressverfahren aus Polyethylen herstellt. Der hieraus resultierende unempfindliche, wetterfeste Tisch eignet sich für die Verwendung in Innenräumen sowie im Freien. Aufgrund seiner schmalen Silhouette passt dieser Bistrotisch in alle kleinen Sitzgruppen, ob in der stets kleinen Küche, im malwütigem Kinderzimmer oder auf dem engen Balkon. Die Oberfläche der Tischplatte ist materialbedingt leicht angeraut. Der auffallend beliebte Bistrotisch von Miki Astori passt durch seine Esstischhöhe wunderbar zu den Stühlen Pip-e oder Bo von Driade.

583,00 €*

Nemo Sessel drehbar
Nemo Sessel drehbar. Für den Mailänder Architekten und Designer Fabio Novembre ist das Spiel mit der menschlichen Form ein unendlich inspiratives Thema, das regelmäßig in seine Sitzmöbel-Entwürfe einfließt. Dem geheimnisvollsten aller Körperteile – dem menschlichen Antlitz – widmet sich dieser hohe Gartensessel für den italienischen Hersteller Driade: Die einer klassischen Theatermaske nachempfundene Form schirmt den Ruhesuchenden vor der Außenwelt ab. Die hochgezogene, umschließende Rückenlehne ermöglicht ein Einkuscheln auf der gemütlichen Sitzhöhe von 41 cm, wobei die Nase dankenswerter Weise von Fabio Novembre innen verfüllt wurde und nicht als zusätzliche Ablage dient. Die beiden Augen-Öffnungen ermöglichen aber dennoch die Teilhabe am rückwärtigen Geschehen. Durch die Bauweise als aus einem Stück gegossenes Objekt ist der Nemo Sessel von Driade überaus strapazierfähig, in seiner drehbaren Version mit nahezu unsichtbar integriertem Drehfuß aber nur in Innenräumen geeignet. Der mehr als doppelt so hohe Preis der roten Nemo Sessel-Variante erklärt Driade durch die Veredlung mit einer extrem aufwändigen, hochglänzenden und widerstandfähigen Acryllackierung.

1.529,00 €*

Über den Designer:
Fabio Novembre
Fabio Novembre (* 1966) eckt gerne an: In seiner Kampagne »Be Your Own Messiah« fotografiert er sich als Jesus, in seinen zahlreichen Hotel- und Showroom-Ausstattungen spielt er mit dem menschlichen Körper, vornehmlich weiblich. In der Mailänder Diskothek Divina sind der Hingucker Reproduktionen berühmter Frauen-Akte, den Eingang der Londoner Anna Molinari Store zieren überdimensionierte Frauenbeine. Und dass der italienische Designer gerne sich und seine Design-Entwürfe mit nackten Damen schmückt, ist schon fast ein abgegriffenes Spiel. Aber kommen wir zum Wesentlichen, dem Design:
Über den Hersteller:
Driade
Designmöbel von Driade sind einerseits überaus funktionale Gebrauchsgegenstände, tragen andererseits aber auch immer ausgeprägt skulpturale und dekorative Charakterzüge. Gegründet wurde die italienische Möbelfirma im Jahr 1968 in Piacenta von Enrico Astori als der Drahtzieher der Firma, seiner Frau Adelaide Acerbi als Gestalterin des Unternehmensimages und Kommunikationsdesigns, sowie Enricos Schwester Antonia Astori, die als Architektin und Produktdesignerin ein Ausrufezeichen mit ihren Designmöbeln setzt.
Driade