Telefonische Beratung:

06051/97555

Telefonische Beratung:

06051/97555

Nendo, 

Fritz Hansen

N01 Armlehnstuhl

610,00 €*

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Transportdauer 1-2 Werktage
Farbe wählen:
Größe wählen:
62 x 49 cm, h 77 cm

Anzahl wählen:

Produktbeschreibung:

feiner Holzstuhl
japanisches Design
in skandinavischer Tradition
Sitzkissen optional

N01 Armlehnstuhl. Von wegen japanischer Minimalismus: Oki Sato vom Studio Nendo hat diesen feinsinnigen Stuhl aus nicht weniger als 23 Einzelteilen für die dänische Design-Marke Fritz Hansen kreiert, wobei eine feine Mischung aus Massivholz und Schichtholz zu Tragen kommt. Der Holzstuhl überzeugt trotz seiner grazilen Ästhetik durch einen hohen Nutzwert: Die minimalistischen Holzverbindungen wirken bei überaus hoher Stabilität sehr luftig. Mit seinen kurzen, aber ausladenden Armlehnen kann der Holzstuhl näher an die Tischkante rücken. Fritz Hansen offeriert zum delikat anmutenden N01 Armlehnstuhl optional Sitzkissen, die das Studio Nendo in Stoffbezügen bzw. Leder perfekt passend auf die Sitzfläche des Holzstuhl‌s gestaltet hat.

Produktdetails:

  • Artikelnummer:

    A059243.001

  • Farbe:

    buche

  • Material:

    Sitz und Rücken Buche Schichtholz furniert, lackiert Gestell Buche massiv, lackiert Sitzhöhe 46,5 cm Lieferung ohne Sitzkissen, siehe »Zubehör«

  • Maße:

    62 x 49 cm, h 77 cm

  • Video:

    lWsLmYkXaBU

  • Marke

    Fritz Hansen

  • Designer

    Nendo

Über den Designer:
Nendo
Nendo, eine kreative japanische Designer-Gruppe rund um seinen führenden Kopf Oki Sato, möchte mit einem erfrischenden Design jedem Menschen einen »kleinen »!« Moment geben. Diese kleinen, meist unauffälligen »Aha«-Erlebnisse, die sich in unserem Alltag verstecken, aber jeden Tag erlebnisreich und spannend machen.
Nendo
Über den Hersteller:
Fritz Hansen
Fritz Hansen blickt auf eine lange Geschichte im Möbel-Design zurück: 1872 gründet der Möbelschreiner Fritz Hansen seine Tischlerei in Kopenhagen, sein Sohn Christian Edvard entwickelt das Unternehmen zu einem Industriebetrieb und stellt 1915 den ersten dampfgebogenen Stuhl Dänemarks her. Berühmt wird die Möbel-Marke erst durch die Zusammenarbeit der Enkel Poul und Søren mit dänischen Designern: Schon 1934 mit Arne Jacobsen für einige Innenausstattungen zusammenarbeitend, startet die erfolgreiche Serien-Produktion zahlreicher Stühle und Sessel erst in den 1950er Jahren mit dem sogenannten dreibeinigen »Ameise« Stuhl, der vom vierbeinigen »Series 7« Stuhl abgelöst wird.
Fritz Hansen