Chiaramonte;Marin, 

Emu

Modern Stuhl

155,00 €

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Transportdauer 1-2 Werktage
Farbe wählen:
schwarz
Größe wählen:
55 x 59 cm, h 78 cm

Anzahl wählen:

Produktbeschreibung:

robuster Gartenstuhl
ideal für Balkon & Terrasse
hochwertig verarbeitet
stapelbar
Armlehnenstuhl optional

Modern Gartenstuhl-Serie. Schwungvoll von Kopf bis Fuß auf das Freiluftleben eingestellt: Alfredo Chiaramonte und Marco Marin arbeiten für den italienischen Gartenmöbel-Hersteller eine weiche Linie der Möbel im Kontrast zum starren Stahl heraus. Während sich die doppelten Rückenstreben extravagant auch als Griff in den Blick schieben, freut sich Rücken wie Gesäß über die ergonomisch konturierte Sitzschale. In der Substanz glänzt sowohl Stuhl als auch Armlehnstuhl durch die für Emu typischen, grundsoliden Metallgitter-Strukturen, die an fließende textile Bespannungen erinnern.

Modern Stuhl. Der schlanke Gartenstuhl ohne Armlehnen lässt sich bis zu 8 Exemplaren stapeln – ideal um ihn für kleinere und größere Runden im Garten oder auf Balkon und Terrasse immer wieder hervorzuholen.

Produktdetails:

  • Artikelnummer:

    A057236.002

  • Farbe:

    schwarz

  • Material:

    • Stahl pulverbeschichtet

    • Sitzhöhe 45 cm

    • bis zu 8 Exemplare stapelbar

  • Maße:

    55 x 59 cm, h 78 cm

  • Marke

    Emu

  • Designer

    Chiaramonte;Marin

Über den Designer:
Chiaramonte;Marin
»Design ist eine gute Idee ...« benennen Alfredo Chiaramonte (* 1961) und Marco Marin (*1964) die Grundlage ihres kreativen Schaffens. Schließlich passiert ohne diesen »Anzünder« keine leidenschaftliche Entwicklung und Fortkommen Neues zu schaffen. Beide treffen sich bei ihrem Studium in Venedig. Und obwohl ersterer Architektur und letzerer Industriedesign studiert, gründen sie aufgrund ihrer gemeinsamen Leidenschaft für Design 1989 ihr gemeinsames Designstudio.
Chiaramonte;Marin
Über den Hersteller:
Emu
Emu und Gartenmöbel ist ein feststehender Begriff für Kenner, steckt die italienische Firma aus dem umbrischen Marsciano einen ungemeinen hohen Forschungs- und Entwicklungsaufwand in die Konstruktion von Garten- und Designmöbel – und das ist auch besser so. Denn als das Metall-verarbeitende Unternehmen 1951 gegründet wurde, baute man hier ausschließlich Getriebe für das Militär, woraus sich auch sein Name ableitet: »Elettro Meccanica Umbra«.
Emu