nanimarquina

Teppiche zum Verlieben: Nani Marquina (*1952) hat ein klares Ziel vor den Augen, als sie 1987 ihr Design-Unternehmen in Barcelona gründet

Mehr lesen …

50
Mia Brick Teppich
Farbe: ziegelrot | Größe: Option 2
Mia Teppich-Serie. Schlicht und ganz auf seine atemberaubende Webtechnik bezogen: Nani Marquina lässt für ihre Eigenmarke nanimarquina drei einzelne, flache Webteppiche in der indischen »Dhurrie«-Art in kunstvoller Handarbeit weben und färben – und ganz zum Schluss zu einem Ganzen zusammennähen. Durch die feinen Unterschiede der nicht immer gleich ausfallenden Handarbeit entsteht ein gewollter abgenutzter Effekt, als ob der nanimarquina Webteppich schon ewig auf der gleichen Stelle im Wohnzimmer liegen würde. Mia Brick Teppich. In der »Brick«-Version lässt Nani Marquina die Fransen nicht wie gewohnt an der kurzen Kante sondern mittig verlaufen. Denn jeder der drei kleinen vernähten Teppiche wurde mit einem langen Schuss aber kurzen Faden verarbeitet, so dass die Webkanten an der langen Seite und somit jetzt mittig verlaufen.

1.481,00 € 2.963,00 €

50
Tres Persian Pouf
Farbe: natur | Größe: Option 1
Tres Persian Pouf. Klassischer Fußhocker für Sofa und Sessel in herrlicher Kombination der Stoffe: Nani Marquina, Elisa Padrón und Marcos Catalán vereinen eine ganz besondere Mischung an Teppichen in diesem weichen Hocker für die spanische Marke nanimarquina. Während der spanische Architekt und Designer Marcos Catalán die Form und den Aufbau benutzerfreundlich gestaltet, suchen Nani Marquina und Elisa Padrón die passenden Webstoffe für den gepolsterten Hocker aus. So kommt der Sitz mit einem herrlich weichen Wollteppich aus afghanischer Wolle in Persicher Knoten-Knüpfung, die Seite aber in rustikal gewebter Struktur aus neuseeländischer Wolle mit Hanf gemischt. Innen mit festem Boden und bewährtem Schaumstoff versehen steht der Tres Persian Pouf von nanimarquina vor Sofa und Sessel gerne bereit, damit die Beine nach getaner Arbeit ihre wohlverdiente Entspannung bekommen.

458,00 € 916,00 €

nanimarquina

Teppiche zum Verlieben: Nani Marquina (*1952) hat ein klares Ziel vor den Augen, als sie 1987 ihr spanisches Design-Unternehmen nanimarquina in Barcelona gründet. Nach einem Studium in Industrie­design an der Escola Massana in Barcelona, arbeitet sie als Innenarchitektin, wo sie immer wieder auf den Umstand trifft, keinen passenden Bodenbelag für ihre eigens zusammen­gestellten Einrichtungen zu finden. So springt Nani Marquina ein, entwirft aber nicht nur neue Dessins für Teppiche, sondern muss sich auch um die Verwirklichung dieser neuen Kreationen selber kümmern. So reist sie in die traditionellen Ursprungsländer der Teppich­knüpfkunst, setzt beste Rohstoffe, höchste Fertigungsqualität und soziale Arbeitsbedingungen nach europäischen Standards durch. Um mehr Abwechslung im Teppich-Sortiment zu erreichen, sucht nanimarquina die Zusammenarbeit mit Designer-Kollegen, unter anderem mit Nao Tamura und Ronan & Erwan Bouroullec.