Telefonische Beratung:

06051/97555

Telefonische Beratung:

06051/97555

Philippe Starck, 

Driade

Lord Yi Tisch

577,00 €*

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Transportdauer 1-2 Werktage
Farbe wählen:
elfenbein
Größe wählen:
ø 60 cm, h 73 cm

Anzahl wählen:

Produktbeschreibung:

Designklassiker aller Gartentische
Bistrotisch für Küche und Balkon
passend zum optional erhältlichen Lord Yo Stapelsessel

Lord Yi Tisch. Der zum Lord Yo Sessel passende Bistrotisch benannte Philippe Starck Lord Yi: Seine kreisrunde Platte besteht aus strapazierfähigem SAN Kunststoff und ruht auf einem Gestell aus Aluminium. Markant ist die Wulst zur leichten Fußablage am oberen Rand des kreisrunden Fußes. Ein typisches Design Philippe Starck‌s, dass die typischen Merkmale und Materialien des Stuhles auf den begleitenden Tisch überträgt. Der elegante, selbstverständlich wetterfeste Garten-, Balkon- bzw. Bistrotisch von Driade lässt sich auch zu anderen Stühlen wie den Bo Stapelstuhl und den Pip-e Stuhl – alles Philippe Starck Entwürfe für Driade – kombinieren.

Produktdetails:

  • Artikelnummer:

    A061751.001

  • Farbe:

    elfenbein

  • Material:

    Über das platzsparende Einrichten auf Balkon, Loggia und kleiner Terrasse unterrichtet unser ikarus…design blog ausführlich. Lesen Sie hier mehr …

  • Maße:

    ø 60 cm, h 73 cm

  • Marke

    Driade

  • Designer

    Philippe Starck

Passende Produkte:

Lord Yo Stapelsessel
Lord Yo Stapelsessel. Fast schon gehört der bekannte Philippe Starck Sessel ins feste Stadt und Alltagsbild, hat aber in der Masse trotzdem nichts von seiner Klasse eingebüßt: Der Lord Yo Stapelsessel von Driade begeistert mit einer Kombination aus feinstrukturiertem Polypropylen und eloxiertem Aluminium sowie einem hohen Sitzkomfort. Wie alle Starck'schen Kunststoffmöbel kann auch dieser Sessel draußen überwintern und lässt sich platzsparend jeweils zu Türmchen à vier Exemplaren stapeln. Damit dies funktioniert hat Philippe Starck jeweils am linken und rechten Rand der Sitzfläche passende Führungsnuten für die Stuhlbeine eingelassen. Driade bietet den Armlehnstuhl in diversen Farben an, wobei die pastellfarbenen Sessel-Versionen ein schönes Eisdielen-Flair verströmen. Um noch bequemer zu sitzen (Sitzhöhe 45 cm), gibt es für den Sessel eine gepolsterte, weiße Husse von Driade (siehe »Zubehör«). Passend zum Stapelsessel Lord Yo entwarf Philippe Starck den runden Bistrotisch Lord Yi mit seinem markanten, unteren Fußring.

195,00 €*

Pip-e Armchair Stapelstuhl
Pip-e Armchair Stapelstuhl. Sanft fließende, komfortable Formen bei hoher Stabilität und niedrigem Gewicht: Philippe Starck thematisiert in seinem Stuhl-Entwurf die aufwändigen Linien traditioneller Bugholzstühle – eine typische Vorgehensweise für Philippe Starck, eine alltagstaugliche, erprobte Form zu nehmen und diese durch ein neuartiges Material und Verarbeitung zu revolutionieren. Driade fertigt den Stuhl als Armlehnstuhl in einem Stück aus Polypropylen. Im Gegensatz zu den aufwändiger hergestellten Bugholzstühlen ist dieser »Armchair« durch sein unempfindliches, wetterfestes Material innen wie außen zu verwenden. Der leichte wie auch pflegeleichte Stuhl ist stapelbar und wird von Driade in verschiedenen Farben, optional auch ohne Armlehnen angeboten. Kombinieren Sie den Pip-e Stapelstuhl mit oder ohne Armlehnen von Philippe Starck um die ebenfalls wetterfesten Tische von Driade.

196,00 €*

Sissi Stuhl
Sissi Stuhl-Serie. Die »all-wienerische« Hommage an Königreich und Kunsthandwerk! Einmal davon abgesehen, dass dieser Kunststoffstuhl nach einer im populären Geschichtsgedächtnis verankerten Monarchin benannt ist, atmet seine Form die Wiener Möbelbautradition: Ludovica & Roberto Palomba greifen für die italienische Marke Driade jene im Dampf gebogenen Bugholzleisten der Stühle aus Kaffeehäusern und Konversationszimmern auf. Allerdings lassen sich die mit Fiberglas verstärkten, dauerhaft robusten Kunststoffschwünge auch guten Gewissens im Freien verwenden. Überdies zeigt sich der Kunststoffstuhl mit bis zu vier Exemplaren recht stapelfreudig. Sissi Stuhl. Schlank und rank zeigt sich der Kunststoffstuhl ohne Armlehnen der italienischen Marke Driade, der gekonnt geschwungen einfach mehr Leute in einer Tischrunde aufnimmt.

137,00 €*

Über den Designer:
Philippe Starck
Philippe Starck wird 1949 in Paris als Sohn eines Flugzeug-Konstrukteurs geboren. Er studiert bis 1967 an der an der Ecole Nissim de Camondo in Paris und feiert frühe kreative Erfolge mit den Auftragsentwürfen für Aufblas-Möbel, die er nach Gründung einer eigenen Vertriebsfirma schließlich unter eigenem Namen anbietet. Als Art Director für Pierre Cardin hebt Philippe Starck ab 1969 fast 70 Möbel-Designs aus der Taufe, danach macht er sich als freier Designer selbstständig und begibt sich zunächst aber auf eine große Weltreise. Zurück zu Hause gründet Philippe Starck 1980 erneut eine Vertriebsfirma:
Über den Hersteller:
Driade
Designmöbel von Driade sind einerseits überaus funktionale Gebrauchsgegenstände, tragen andererseits aber auch immer ausgeprägt skulpturale und dekorative Charakterzüge. Gegründet wurde die italienische Möbelfirma im Jahr 1968 in Piacenta von Enrico Astori als der Drahtzieher der Firma, seiner Frau Adelaide Acerbi als Gestalterin des Unternehmensimages und Kommunikationsdesigns, sowie Enricos Schwester Antonia Astori, die als Architektin und Produktdesignerin ein Ausrufezeichen mit ihren Designmöbeln setzt.
Driade