Ron Arad, 

Moroso

Little Albert Armlehnstuhl

375,00 €

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Transportdauer 1-2 Werktage
Farbe wählen:
Größe wählen:
74 x 65 cm, h 70 cm

Anzahl wählen:

Produktbeschreibung:

wetterfestes Kunststoff­design
durchgehende Arm- und Rückenlehne
Sessel für Balkon und Terrasse
angenehmer Sitzkomfort

Little Albert Armlehnstuhl. Eine Reminiszenz an das Londoner Victora & Albert Museum, das sich auf die Fahne schreibt, kreatives Erleben jedermann zugänglich zu machen: In allen drei Dependancen für Design, Spielzeug und Theater ist der Eintritt frei. Im Juni 2000 wurden im V & A Museum ausgewählte Arbeiten von Ron Arad präsentiert. Der große Erfolg der Ausstellung inspirierte Ron Arad und Moroso eine V & A Polstermöbel-Reihe hervorzubringen, die zwischen Design und Funktion vermittelt, trotz der Leidenschaft für Innovation und Technologie Ästhetik und Komfort bietet – ein gewagter Ansatz fernab von dem üblichen »Kissen über Kissen« Design.

Aus dieser Serie entspringt der Little Albert Armlehnstuhl von Moroso: ein kompakter, geschwungener Sessel, dessen runde Rückenlehne gleich in die abgerundeten Armlehnen übergehen. Kennzeichnend bei diesem Sessel ist die Verschweißung von Sitzfläche und Stuhlbeine zu einem kompakten Block, der aufgrund seiner ergonomischen Rundungen trotzdem filigran – eben »klein« – wirkt. Aus durchgefärbtem, recyclefähigem Polyethylen hergestellt ist der Sessel beständig gegen Temperaturschwankungen sowie UV-Strahlen und kann daher innen wie außen eingesetzt werden. Moroso bietet den Little Albert Armlehnstuhl in der Sitzhöhe von 43 cm in verschiedenen Farben an.

Produktdetails:

  • Artikelnummer:

    A061652.001

  • Farbe:

    weiß

  • Material:

    • Polyethylen, eingefärbt im Drehspritzguss-Verfahren

    • Sitzhöhe 43 cm, Sitztiefe 43 cm

  • Maße:

    74 x 65 cm, h 70 cm

  • Marke

    Moroso

  • Designer

    Ron Arad

Passende Produkte:

31
Supernatural Stapelsessel
Supernatural Stapelsessel mit Armlehnen. Seit Jahren beschäftigt sich Ross Lovegrove mit der Idee des »organischen Existenzialismus«, der seine Inspirationen aus Elementen und der Ästhetik der Natur bezieht und sie zu neuen Formen verarbeitet. 2007 bringt Moroso zum optional erhältlichen Stapelstuhl den Supernatural Stapelsessel heraus, der mit seiner waghalsig anmutenden »löchrigen« Struktur wie eine digital erstellte Zellstruktur wirkt. Moroso stellt diesen Stuhl mittels moderner Spritzgusstechnologie aus glasfaser­verstärktem Polypropylen her, womit der stapelbare Stuhl trotz seiner perforierten Rücken- und Armlehne eine extrem hohe Stabilität erhält. Der Armlehnstuhl ist in verschiedenen Farben – auch zweifarbig – verfügbar und kann aufgrund seines Materials und Designs auch im Freien genutzt werden. Um bequemer in der Esstisch üblichen Sitzhöhe zu sitzen, gesellt Ross Lovegrove zu diesem Stuhl passende Sitzkissen mit erhabenen »Sitzkieseln« (siehe »Zubehör«).

128,00 € 185,00 €

28
Supernatural Stapelstuhl
Supernatural Stapelstuhl. Ross Lovegroves Design dieser Stühle fällt auf: Die stark taillierte, unregelmäßig und groß gelochte Rückenlehne erinnert an biologische Zell- und Gewebestrukturen. Moroso stellt das organische Design mittels moderner Spritzgusstechnologie aus glasfaserverstärktem Polypropylen her, womit der stapelbare Stuhl trotz seiner perforierten Rückenlehne eine extrem hohe Stabilität erhält. Die auffallende Rückenlehne endet in einer breiten Sitzfläche mit einem zierlichen, mittig angeordneten Abflussloch und vier runden Beinen. Design und Material sprechen dafür, dass dieser Stuhl sowohl für den alltäglichen Gebrauch im Freien verwendet, als auch zum gelegentlichen Einsatz mit acht Exemplaren gestapelt werden kann. Moroso bietet sowohl diesen Supernatural Stapelstuhl als auch den optional erhältlichen Stapelsessel mit Armlehnen in verschiedenen Farben – auch zweifarbig – an. Um bequemer in der Esstisch üblichen Sitzhöhe zu sitzen, gesellt Ross Lovegrove zu diesem Stuhl passende Sitzkissen mit erhabenen »Sitzkieseln« (siehe »Zubehör«).

ab 91,00 € ab 145,00 €

Tropicalia Armlehnstuhl
Tropicalia Armlehnstuhl mit Stahlgestell. Wie fast alle Entwürfe von Patricia Urquiola glänzt auch dieses Design für den italienischen Hersteller Moroso mit einer Verbindung aus technischem Anspruch bei natürlichem Charme: Eine über die Armlehnen breit auslaufende Sitzschale aus federnd verflochtenem Band gewährt luftigen und bequemen Sitzkomfort. Die Bespannung aus Kunststoff wirkt mit ihren kreuz und quer geführten Linien wie mit Buntstift oder Pinsel dahin gemalt, spielt gekonnt mit mehr oder weniger Transparenz des Materials. Die Struktur ruht auf einem stabilen Stahlgestell mit bodenschonenden Fußgleitern, das Ton-in-Ton zur Bespannung auftritt. Derart robust ausgestattet ist der Tropicalia Armlehnstuhl von Moroso für den Einsatz drinnen wie draußen geeignet, wünscht sich aber im Winter einen trockenen und frostfreien Unterstand.

760,00 €

Tropicalia Edelstahl Armlehnstuhl
Tropicalia Armlehnstuhl mit Edelstahlgestell. Wie fast alle Entwürfe von Patricia Urquiola glänzt auch dieses Design für den italienischen Hersteller Moroso mit einer Verbindung aus technischem Anspruch bei natürlichem Charme: Eine über die Armlehnen breit auslaufende Sitzschale aus federnd verflochtenem Band gewährt luftigen und bequemen Sitzkomfort. Die Bespannung aus Kunststoff wirkt mit ihren kreuz und quer geführten Linien wie mit Buntstift oder Pinsel dahin gemalt, spielt gekonnt mit mehr oder weniger Transparenz oder unterschiedlicher Farbe des Materials. Die Struktur ruht auf einem stabilen Edelstahlgestell mit bodenschonenden Fußgleitern. Derart robust ausgestattet ist der Tropicalia Armlehnstuhl von Moroso für den Einsatz drinnen wie draußen geeignet, wünscht sich aber im Winter einen trockenen und frostfreien Unterstand.

965,00 €

Über den Designer:
Ron Arad
Ron Arad wird 1951 in Tel Aviv geboren, seine Mutter ist Malerin, sein Vater Fotograf. Nachdem er drei Jahre an der Jerusalemer Kunsthochschule studiert hat, zieht er nach London, wo er von 1974 bis 1979 an der Architectural Association seine Ausbildung vervollständigt. Sein erstes eigenes Atelier »One Off« gründet er 1981 zusammen mit Caroline Thorman – eine kreative Geschäftspartnerschaft, die bis heute andauert. Bei »One Off« entstehen zunächst Möbelstücke, die einer avantgardistischen Grundmotivation folgen und noch nicht den Massenmarkt berühren.
Ron Arad
Über den Hersteller:
Moroso
»Qualität ist das Merkmal eines Gegenstandes, das seine Natur ausmacht und ihn von allen anderen unterscheidet« – dies verkündet Moroso auf seiner Website und sucht die Erfüllung dieses Anspruchs in vielseitigem unternehmerischen Engagement. Das 1952 im italienischen Udine von Agostino Moroso gegründete Möbelunternehmen wird nach dem Eintreten seines Sohnes Roberto im Management 1981 und Tochter Patrizia als Art Director vom konventionellen Polstermöbel-Hersteller zu einem Design-orientiertem Unternehmen gewandelt.
Moroso