Telefonische Beratung:

06051/97555

Telefonische Beratung:

06051/97555

Hans Hansen, 

h + h furniture

Less Couchtisch und Mediabank

259,00 €*

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Transportdauer 1-2 Werktage
Farbe wählen:
Größe wählen:
120 x 44 cm, h 36 cm

Anzahl wählen:

Produktbeschreibung:

kompaktes, puristisches Design
schmaler Beistelltisch für Sofa und Sessel
niedriges Sideboard für Fernseher

Less Couchtisch und Mediabank. Überall einsatzfähig: h + h furniture präsentiert einen Beistelltisch, der zwar schlicht im Design, jedoch vielseitig im Einsatz ist. Das pulverbeschichtete Stahlgestell verspricht überall einen standfesten Platz, die Tischplatte kommt entweder in strapazierfähigem HPL oder massiver Eiche, letztere fällt aus Stabilitätsgründen etwas dicker aus. Der langgezogene, flache Tisch kann nicht nur wunderbar mit seiner selbst zu einem offenen Sideboard kombiniert werden, er trägt als Mediabank auch gelassen den Fernseher bzw. die Stereoanlage. Und selbstverständlich steht der Couchtisch auch vor bzw. neben Sofa und Sessel, selbst als Nachttisch am Bett offeriert er endlich ausreichend Platz für Tischleuchte, Wecker und Lesestoff. Und bei all seiner Einsatzfreudigkeit bleibt der Beistelltisch so wie sein von h+ h furniture vergebener Name Less schon suggeriert: schlicht und einladend freundlich.

Produktdetails:

  • Artikelnummer:

    A069540.001

  • Farbe:

    schwarz

  • Material:

    Gestell Stahl pulverbeschichtet, schwarz Platte HPL schwarz

  • Material:

    Kunststoff

  • Maße:

    120 x 44 cm, h 36 cm

  • Marke

    h + h furniture

  • Designer

    Hans Hansen

Passende Produkte:

Leimu Tischleuchte
Leimu Tischleuchte. Das »glühende Leuchten eines Sonnenuntergangs« setzt der norwegische Designer Magnus Petterson eindrucksvoll und visuell schlüssig für die finnische Marke iittala um: Für einen landschaftlich geprägten Boden wählt er einen standfesten Betonsockel in Zuckerhutform. Der bündig aufgesetzte, mundgeblasene Glasschirm tönt das Licht des selbst einzusetzenden Leuchtmittels (Fassung E 27, max. 60 W) ab, beim offerierten Kupferton in ein sanftes, warmes Abendlicht. Mit seiner ungewöhnlichen Wahl zwischen robustem Beton und zerbrechlichem Glas setzt Magnus Petterson stimmungsvoll den gegebenen Namen in kleinem Format einer Leuchte um, wobei kleinere Unregelmäßigkeiten den handwerklichen Verarbeitungsprozess widerspiegeln. iittala liefert die reizvolle Leimu Tischleuchte in zwei unmerklich verschiedenen Größen – perfekt als sanfte Nachttischleuchte oder stimmungsvolle Raumbeleuchtung. Auszeichnung iF product design award 2014

ab 499,00 €

Less Beistelltisch
Less H5 Beistelltisch. Minimalistisch aufgeräumte Gestaltung bei hoher Materialqualität aus der Design-Schmiede h + h furniture: Hans Hansen gestaltet flache Wohnzimmer- und Couchtische mit massiver Eichenplatte oder schwarz eingefärbter Glasauflage. Markant ist das matt geschliffene Edelstahlgestell der Couchtische mit seiner gleichmäßigen Vierkant-Stärke. Zur Stabilisierung verfügt jedes Gestell statt der üblichen vier Beine über zwei elegante Kufen. Die Glas-Variante lässt sich auch draußen einsetzen, da das geschliffene, nicht rostende Edelstahlgestell Wind- und Wetter standhält. Neben dem niedrigen, rechteckigen Less H5 Beistelltisch offeriert h + h furniture zusätzlich den höheren, aber quadratischen H15 Couchtisch, die beide ineinander gestellt durchaus im Wohnzimmer brillieren.

ab 438,00 €

Über den Designer:
Hans Hansen
Hans Hansen kreiert in gewissenhafter Bauhaus-Tradition multifunktionale Möbel und Accessoires seit den 1970er Jahren. Seine Design-Entwürfe verwirklicht er vorwiegend in kühnem Metall in seinem Familienbetrieb h + h furniture, dessen betriebswirtschaftliche Leitung er in die Hände seines Sohnes gelegt hat, um mehr kreative Freiheit zu genießen.
Über den Hersteller:
h + h furniture
Das »h+h« steht bei h+h furniture für den Gründer und Seniorchef Hans Hansen. Dank des an der eigenen Sache interessierten Nachwuchses hat sich das Designmöbel-Unternehmen aus Arnsberg mittlerweile zu einem rein familiär gelenkten Betrieb entwickelt: Der älteste Sohn Björn Hansen hat, unterstützt von seiner litauischen Ehefrau Virginia, die Firmenleitung inne. Bei den Möbel-Entwürfen und der Präsentation der Design-Firma wird Hans Hansen von seiner Tochter Gesa Hansen unterstützt, die an der Weimarer Bauhaus-Universität studiert hat und danach zunächst als Designer-Angestellte in Tokio, später in einem eigenen Design-Studio in Paris arbeitete.