Telefonische Beratung:

06051/97555

Telefonische Beratung:

06051/97555

Maria Berntsen, 

Holmegaard

Laterne Windlicht transparent

39,90 €*

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Transportdauer 1-2 Werktage
Farbe wählen:
Größe wählen:

Anzahl wählen:

Produktbeschreibung:

Klassiker aller Windlichter
handgefertigt im transparenten Finish
mit Deckel & Luftloch
für Teelichte
transportabel per Ledergriff

Laterne Windlicht. Wie eine Kalabasse formt die dänische Designerin Maria Berntsen diese Kerzenleuchter. Auffallend ist der originelle, beidseitig befestigte Ledergriff am Flaschenhals: Er ermöglicht, dass neben dem sicheren Stehen der Kerzenständer auch an Äste und Haken (auf Terrasse oder im Wohnzimmer) aufgehängt werden kann. Der dänische Hersteller Holmegaard produziert den Kerzenhalter aus mundgeblasenem Glas in Handarbeit. An die Dochte der eingesetzten Kerzen bzw. (Maxi-)Teelichte gelangt man bequem durch die breite Öffnung am Bauch der gläsernen Kerzenständer. Das Laterne Windlicht liefert Holmegaard in unterschiedlichen Größen und wahlweise in transparentem oder opalweißem Glas; die größte Version eignet sich bestens als Bodenvase.

Auszeichnung  Interior Innovation Award 2014

Produktdetails:

  • Artikelnummer:

    A072254.002

  • Farbe:

    klar

  • Material:

    Glas mundgeblasen klar Tragegriff Naturleder braun Ring Metall

  • Maße:

    ø 10,3 cm, h 16 cm

  • Marke

    Holmegaard

  • Designer

    Maria Berntsen

Über den Designer:
Maria Berntsen
Die Dänin Maria Berntsen studiert bis 1992 an der Kunstakademie Kopenhagen und an der Architekturschule in Bordeaux, um gleich darauf ihr eigenes Studio zu gründen. Hier konzentriert sie sich auf die Werkstoffe Glas und Metall. Im gleichen Jahr beginnt sie für Georg Jensen zu arbeiten, wobei in der Folgezeit eine Reihe anspruchsvoller Küchen- und Tafel-Accessoires entstehen. Maria Berntsen sagt selbst über ihre Arbeit, dass »... gutes Design durch harmonische und ausgewogene Entwürfe am Ende einfach und funktional sein sollte«.
Über den Hersteller:
Holmegaard
Der Aufstieg von Holmegaard zu einer dänischen Glashütte von Weltruf ist allein den Idealen der Gräfin Henriette Danneskiold-Samsøe zu verdanken: Ihr Gatte Christian ersucht 1823 den König des Landes um die Erlaubnis in Holmegaard Mose seinen Betrieb zu gründen. Der Standort liegt in einem Moorgebiet – wesentliche Voraussetzung für eine Werkstatt, die aufgrund ihrer Herstellungsprozesse viel Torf als Brennmaterial für ihre Glasöfen benötigt.
Holmegaard