Telefonische Beratung:

06051/97555

Telefonische Beratung:

06051/97555

Alfredo Häberli, 

Luceplan

Lane D64 Wandleuchte

A

220,00 €

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Transportdauer 1-2 Werktage
Farbe wählen:
Größe wählen:
22 x 9 cm, h 8 cm

Anzahl wählen:

Produktbeschreibung:

schlichte Wandlampe
für helle Beleuchtung
direkter Stromanschluss erforderlich
ideal für Küche & Arbeitsplatz
diverse Längen optional

Lane Leuchten-Serie. Minimal im Design, effektiv im Licht: Alfredo Häberli konstruiert für den italienischen Leuchten-Hersteller Luceplan eine zurückhaltende Leuchten-Serie. Erst auf den zweiten Blick offenbart der an der Wand zu befestigende Aluminiumstreifen seine Möglichkeit der Beleuchtung: Das Licht strahlt direkt die Wand als »Up- & Down-Light« an, sorgt also indirekt für eine helle Beleuchtung. Der schräg nach unten positionierte Aluminiumstreifen schirmt somit das gleißende Licht ab. Ob in der Küche, am Arbeitsplatz, im Flur, Atelier oder Praxis – Luceplan liefert die Wandlampe verschiedene Längen:

Lane 64 Wandleuchte. In der Kürze liegt die Würze: Mit einer klassischen R7s Fassung ausgestattet sorgt in der Wandleuchte eine kurze Leuchtröhre für helles Licht.

Produktdetails:

  • Artikelnummer:

    A057491.002

  • Farbe:

    silber

  • Material:

    • Aluminium lackiert • Schutzart IP20 • Fassung R7S, max. 120 W • Lieferung ohne Leuchtmittel; diese Leuchte ist geeignet für Leuchtmittel der Energieeffizienzklassen A++ (sehr effizient) bis E (weniger effizient) • Montage am direkten Stromanschluss vonnöten

  • Maße:

    22 x 9 cm, h 8 cm

  • Marke

    Luceplan

  • Designer

    Alfredo Häberli

Passende Produkte:

Lane D64/2 Wandleuchte
Lane Leuchten-Serie. Minimal im Design, effektiv im Licht: Alfredo Häberli konstruiert für den italienischen Leuchten-Hersteller Luceplan eine zurückhaltende Leuchten-Serie. Erst auf den zweiten Blick offenbart der an der Wand zu befestigende Aluminiumstreifen seine Möglichkeit der Beleuchtung: Das Licht strahlt direkt die Wand als »Up- & Down-Light« an, sorgt also indirekt für eine helle Beleuchtung. Der schräg nach unten positionierte Aluminiumstreifen schirmt somit das gleißende Licht ab. Ob in der Küche, am Arbeitsplatz, im Flur, Atelier oder Praxis – Luceplan liefert die Wandlampe verschiedene Längen: Lane 64/2 Wandleuchte. Wer Licht in ausreichender Länge benötigt, ist mit dieser Wandleuchte bestens bedient: Ein modernes, selbst einzusetzendes G5 Leuchtmittel sorgt als Leuchtröhre für eine helle Beleuchtung.

425,00 €

Lane D64/3 Wandleuchte
Lane Leuchten-Serie. Minimal im Design, effektiv im Licht: Alfredo Häberli konstruiert für den italienischen Leuchten-Hersteller Luceplan eine zurückhaltende Leuchten-Serie. Erst auf den zweiten Blick offenbart der an der Wand zu befestigende Aluminiumstreifen seine Möglichkeit der Beleuchtung: Das Licht strahlt direkt die Wand als »Up- & Down-Light« an, sorgt also indirekt für eine helle Beleuchtung. Der schräg nach unten positionierte Aluminiumstreifen schirmt somit das gleißende Licht ab. Ob in der Küche, am Arbeitsplatz, im Flur, Atelier oder Praxis – Luceplan liefert die Wandlampe verschiedene Längen: Lane 64/3 Wandleuchte. Wer Licht in ausreichender Länge benötigt, ist mit dieser Wandleuchte bestens bedient: Ein modernes, selbst einzusetzendes G5 Leuchtmittel sorgt als Leuchtröhre für eine helle Beleuchtung.

485,00 €

Über den Designer:
Alfredo Häberli
Alfredo Häberli hat seine ersten dreizehn Lebensjahre in Argentinien verbracht, seine schweizstämmigen Eltern waren in der Textil- bzw. Modebranche tätig. Nach seinem Studium an der Höheren Schule für Gestaltung in Zürich, die er mit Auszeichnung abschließt, sucht er praktische Erfahrungen in der Industrie, die ihn nach New York und Ulm führen. Zu seinen Vorbildern zählt der Italiener Achille Castiglioni, der ihm auch eines Tages rät, ein eigenes Studio zu gründen:
Alfredo Häberli
Über den Hersteller:
Luceplan
Luceplan bezaubert mit Lampen und Leuchten im umwerfend schönen, italienischen Design: Bei dem italienischen Designleuchten-Hersteller Luceplan macht man sich sehr viele Gedanken – und zwar nicht nur darüber, wie die Leuchten, die das Unternehmen herstellt, im Design aussehen und funktionieren sollen. Vielmehr prägt das Selbstbild der Italiener ein hohes Engagement in allen Fragen des Lebenszyklus ihrer Leuchten: Wie stellt man Leuchten möglichst umweltverträglich her? Was kann man tun, damit die Lampen weniger Strom verbrauchen? Woran muss man denken, wenn sie in ferner Zukunft eventuell doch einmal auf dem Sperrmüll landen?
Luceplan