Geschenkideen für Design- und Kunstsammler:innen

Kleine und große Designträume, die Sie oder den/die Beschenkte:n vermutlich für immer begleiten und bereichern werden. Designklassiker aus der Bauhaus-Ära hin zu zeitgenössischen Statement-Entwürfen lassen das Sammler-Herz höher schlagen.

118 Stuhl mit Wiener Geflecht
Farbe: olivgrün | Größe: Option 1
118 Stuhl-Serie. Minimalistisch ehrlich, elegant filigran: Sebastian Herkner greift für die Traditionsmarke Thonet den Klassiker aller Stühle auf: den Holzstuhl. Statt sich nun in den vielfach genutzten, optischen Firlefanz seiner Designer­kollegen zu verlieren, bleibt Sebastian Herkner seinem Stil treu und ergänzt raffinierte Details. Allen voran die Stuhlbeine: Die Vorderbeine nehmen die weiche Rundung des aus einem Stück gebogenen Sitzrahmens auf, die rückwärtigen Beine verjüngen sich konisch sowohl zur ergonomisch geformten Rückenlehne als auch zur Standfläche hin. Letztere widerspiegeln als geschlossene Hufeisen die Form Sitzfläche. 118 Stuhl mit Wiener Geflecht. Das optisch gefällige, zeitlos elegante Design rundet Thonet mit zweierlei Sitz ab: Dieser Holzstuhl kommt mit einem klassischen Wiener Geflecht, einem in Handarbeit auf die Sitzfläche bespannten Rohrgeflecht.

481,00 €

119 F Lounge Sessel
Farbe: rot glänzend | Größe: Option 1
119 F Lounge Sessel. Liebäugelt charmant im Retro-Design: Sebastian Herkner greift die lange Bugholz-Möbeltradition von Thonet auf, modernisiert aber gekonnt zu einer angesagten Linie. Während die breite, leicht geneigte Rückenlehne den Rücken bestens stützt, bietet die tiefe, ebenso dezent nach hinten abfallende Sitzfläche eine entspannte Sitzposition. Die hufeisenförmige Grundfläche des Sitzes wird von den rückseitig abgerundeten und vorne kantig ausfallenden Beinen gespiegelt. Die Konstruktion besteht aus massiver Buche, als Sitz­bespannung findet sich das bei Thonet urtypische Rohrgeflecht in Wiener Art. Derart kompakt und luftig in niedriger Sitzhöhe kommend steht der 119 F Lounge Sessel nicht nur in der Hotellobby bereit, sondern lädt auch in einer Leseecke zum Verweilen ein.

ab 1.279,00 €

214 Stuhl mit Wiener Geflecht
Farbe: schwarz | Größe: Option 1
214 Stuhl mit Wiener Geflecht. Die Perfektion des Prinzips: Michael Thonet kreiert 1859 nach fast zwanzigjähriger Forschung diesen simpel geschwungenen Kaffeehausstuhl, der zum meistverkauften Holzstuhl des Unternehmens und seinem Nachfolger geriert. Die Form ist weltweit zum Referenzobjekt des Möbelbaus und Produktdesigns gereift und gilt als erstes Beispiel des Industriedesigns. Seiner maximierten Ästhetik steht allein die verblüffend minimalistische Konstruktion entgegen – sie besteht aus lediglich sechs Teilen. Trotz Minimalismus sitzt man auf dem Holzstuhl ausgesprochen gut dank seines Rohrgeflechts, das zur Erhaltung seiner Elastizität sich ab und zu über eine ölhaltige Pflege freut. Ob am Essplatz in der Küche, im Wohnzimmer oder Wintergarten – der Designklassiker aller Kaffeehausstühle, der 214 Stuhl mit Wiener Geflecht und offenem »Rücken«, wird heute im Thonet Werk in Frankenberg hergestellt.

ab 821,00 €

218 Stuhl mit Wiener Geflecht
Farbe: schwarz | Größe: Option 1
218 Stuhl mit Wiener Geflecht. Mit markanter »Haarnadel« für mehr Halt im Rücken: Nach dem Tod von Michael Thonet verbessern seine Söhne 1876 den bewährten Kaffeehausstuhl 214 um eine mittig verlängerte Rückenstütze, die spöttisch »Haarnadel« genannt wurde. Die klare und reduzierte Ästhetik der verblüffend minimalistischen Konstruktion lassen diesen Holzstuhl wie seinen Vorgänger zum Exportschlager – vor allem für Cafés und Restaurants in Südamerika – werden. Schließlich passten gleich 36 in Einzelteilen zerlegte Stühle in eine Exportkiste von einem Kubikmeter! Auf dem Holzstuhl sitzt man ausgesprochen gut dank seines Rohrgeflechts, das zur Erhaltung seiner Elastizität sich ab und zu über eine ölhaltige Pflege freut. Ob am Essplatz in der Küche, im Wohnzimmer oder Wintergarten – der weiterentwickelte Designklassiker aller Kaffeehausstühle, der 218 Stuhl mit Wiener Geflecht und »Haarnadel-Rücken«, wird heute im Thonet Werk in Frankenberg hergestellt.

ab 821,00 €

20
829 Drahtkorb
Farbe: edelstahl poliert | Größe: Option 1
Drahtkorb. Elegante Variation einer Schale, die seit Jahrhunderten einen festen Platz in der Küche hat: der Korb aus Metalldraht. In den späten 1940er Jahren experimentiert das hauseigene Ufficio Tecnico Alessi mit der automatisierten Verarbeitung des gebogenen Metalldrahtes. Industriell verarbeitet und dennoch kunsthandwerklich ausgereift präsentieren sich Ende der 1940er Jahre eine Reihe glänzend polierter Schalen aus stets rostfreiem Edelstahl, die entweder als Obstkorb oder Brotkorb seitdem zahlreiche Küchentresen und Tische zieren. 829 Drahtkorb. Der Designklassiker aus dem Hause Alessi zeigt sich mit einem geschlossenen Boden und flachen Rand in schlichten Metallbögen. In seinem weiten Oval lässt sich sowohl Obst und Gemüse als auch Brotscheiben und Brötchen tischfein servieren. Blumenreich geschmückt spielt der ovale Korb 829 zudem einen modernen Tafelaufsatz, auch Jardiniére genannt.

84,00 € 105,00 €

20
9090 Espressomaschine
Farbe: edelstahl poliert | Größe: Option 1
9090/1 Espressomaschine. Keine Cafetière sondern eine Dampfmaschine will Richard Sapper konstruieren, als er sich in den späten 1970ern das erste Mal nach über dreißig Jahren für die italienische Marke Alessi an den beliebten kleinen Espressokocher nicht nur der Italiener wagt. Um effizienter einen Espresso zu kochen, verbreitert Richard Sapper den Boden, den heute Alessi sogar als Magnetboden für Induktionsherde ausstattet. Netter Nebeneffekt des stabilen Fußes der Kaffeekanne: der Griff wird beim Kochen des Espressos auf dem Herd nicht heiß. Ausgestattet mit Trichter, Mikro- und Reduktionsfilter gelingt ein kleiner starker Espresso (7 cl) in der polierten 9090/1 Espressomaschine im Handumdrehen, was ihr nicht nur einen begehrten »Compasso d’Oro«, sondern auch einen ständigen Platz im New Yorker MoMA einbringt.

ab 124,00 € ab 155,00 €

20
9091 Wasserkessel
Farbe: edelstahl poliert | Größe: Option 1
9091 Wasserkessel. Bringt dem klassischen Wasserkocher wohlfeile Flötentöne bei: Richard Sapper schmerzt das schrille Pfeifen gewöhnlicher Kessel, so dass er 1983 einen neuen Flötenkessel für die italienische Marke Alessi schuf. Kocht das Wasser im Kessel, steigt der Dampf in die Tülle, erzeugt die Flöte einen ansteigenden Dreiklang in den Tonlagen »E« und »H«, der einen zum Küchenherd eher lockt statt laufen lässt. Zum Ausgießen wird die Flöte aus Messing mit einem Hebelzug angehoben, wobei der Zeigefinger den Hebelzug bedient, während die restlichen Finger den Henkel umgreifen. Neben diesem wohligen Klang überzeugt der Designklassiker aller Wasserkocher mit einem handlichen Henkel aus hitzeunempfindlichen Kunststoff sowie einem glänzend polierten Korpus aus Edelstahl. Auch wenn heute elektrisch betriebene Wasserkocher den Vortritt erhalten – der 9091 Wasserkessel von Richard Sapper stattet Alessi nun mit einem Magnetboden aus, der für ein schnelles Kochen auch auf Induktionsherden sorgt.

200,00 € 250,00 €

9093 Wasserkessel
Farbe: hellblau | Größe: Option 1
9093 Wasserkessel. Ein echter Klassiker aus dem Hause Alessi, der sich aufgrund seines »Trillers« zu einem Verkaufsschlager seit 1985 entwickelt: Michael Graves gestaltet einen hochglanzpolierten Edelstahlkessel in wärmetechnisch perfekter Kegelform mit festschließendem Deckel und großzügigem Fassungsvermögen (2 L). Mit seinem planen Magnetboden aus Stahl ist dieser typische Flötenkessel auch für Induktionsherde geeignet. Herausstechend im klassischen Design eines Flötenkessel‌s ist einerseits der hitzeisolierte Griff, andererseits die herausnehmbare Dampfpfeife in der Schnaupe bzw. Tülle – beides aus farbigem Kunststoff. Denn wenn Michael Graves schon einen neuen Flötenkessel für Alessi entwirft, dann muss dieser Wasserkessel 9093 auch anständig pfeifen: Und das niedliche Zwitscher-Vögelchen als Dampfpfeife in der Schnaupe meldet sich eindrucksvoll trillernd, sobald das Wasser kocht.

145,00 €

Aalto Collection Vase
Farbe: klar | Größe: Option 1
Aalto Collection Vase. Bizarrerweise unter dem Projekttitel »Lederhose einer Eskimofrau« vor über 70 Jahren im Atelier des Architekten Alvar Aalto entstanden: Als »Savoy« Vasen gewannen sie prompt den ersten Preis bei einem, seinerzeit von der Fabrik »Karhula-iittala« ausgeschriebenen Gestaltungswettbewerb. Er sollte der Auswahl jener Stücke dienen, die auf der Pariser Weltausstellung von 1937 zur Repräsentation Finnlands teilnahmen. Heute kann man sich kaum vorstellen, welche Wellen die »Savoy« Vasen einst schlugen. Als iittala die Vasen auf der Weltausstellung 1937 in Paris präsentierte, stand ihre geheimnisvolle Form im völligen Gegensatz zum anerkannten, auf Maschinenfertigung ausgerichteten Denken der damaligen Zeit. Jede Glasvase wird auch heute noch mundgeblasen, wobei sich die finnische Marke auf die Kompetenz und das Expertenwissen seiner Fachkräfte verlassen kann, die sich gewissenhaft um die individuelle Form einer jeden Blumenvase kümmern: Durch nicht weniger als sieben Hände geht sie, bevor die Vase sich den Namen ihres Designers verdient hat. Was den Schöpfer damals zu der wellenartigen Form seiner Vasenobjekte inspiriert hat, bleibt unergründlich – deckt sich aber vollkommen mit Alvar Aaltos genereller Aussage, dass »Form ein Mysterium« sei. iittala bringt die immer junge Blumenvase nun in einer speziellen Collection Edition ansprechender Farbtöne heraus.

159,90 €

Aalto Vase
Farbe: klar | Größe: Option 3
Aalto Vase. Bizarrerweise unter dem Projekttitel »Lederhose einer Eskimofrau« vor über 80 Jahren im Atelier des Architekten Alvar Aalto entstanden: Als »Savoy« Vasen gewannen sie prompt den ersten Preis bei einem, seinerzeit von der Fabrik »Karhula-iittala« ausgeschriebenen Gestaltungswettbewerb. Er sollte der Auswahl jener Stücke dienen, die auf der Pariser Weltausstellung von 1937 zur Repräsentation Finnlands teilnahmen. Heute kann man sich kaum vorstellen, welche Wellen die »Savoy« Vasen einst schlugen. Als iittala die Vasen auf der Weltausstellung 1937 in Paris präsentierte, stand ihre geheimnisvolle Form im völligen Gegensatz zum anerkannten, auf Maschinenfertigung ausgerichteten Denken der damaligen Zeit. Jede Glasvase wird auch heute noch mundgeblasen, wobei sich die finnische Marke auf die Kompetenz und das Expertenwissen seiner Fachkräfte verlassen kann, die sich gewissenhaft um die individuelle Form einer jeden Blumenvase kümmern: Durch nicht weniger als sieben Hände geht sie, bevor die Vase sich den Namen ihres Designers verdient hat. Was den Schöpfer damals zu der wellenartigen Form seiner Vasenobjekte inspiriert hat, bleibt unergründlich – deckt sich aber vollkommen mit Alvar Aaltos genereller Aussage, dass »Form ein Mysterium« sei. 

ab 89,90 €

Aalto Windlicht
Farbe: grau | Größe: Option 1
Aalto Windlicht. Passend zur berühmten »Savoy Vase« von Alvar Aalto offeriert iittala diesen stilistisch passenden Teelichthalter. Bestückt mit einem handelsüblichen Teelicht oder einer Stumpenkerze zeigt sich die Schönheit dieses Glases, dessen organische Linienführung jeder Umgebung einen zeitgenössischen Akzent verleiht. Und genauso wie sein berühmtes Pendant wird dieser kleine Kerzenständer in sieben aufwändigen Schritten mundgeblasen in der finnischen Firma iittala hergestellt. Viel Fachwissen ist vonnöten, um stets dieses Windlicht in der erdachten perfekten Form zu fertigen. Was den Schöpfer damals zu der traumwandlerischen, nahezu mystischen Wellenform der Vasen und Kerzenhalter inspiriert hat, bleibt unergründlich – deckt sich aber vollkommen mit Alvar Aaltos genereller Aussage, dass »Form ein Mysterium« sei.

24,90 €

Adjustable Table E1027 Beistelltisch
Farbe: chrom | Größe: Option 1
Adjustable Table E 1027 Beistelltisch. Das seltsame Kürzel bezeichnet das Sommerhaus »Maison en bord de mer«, das sich die irische Designerin Eileen Gray zusammen mit ihrem Mitarbeiter und Partner Jean Badovici 1927 baute (der Code enthält die Namensinitialen der Schöpfer bzw. deren Position im Alphabet). In dieser Residenz im französischen Roquebrune wirkte der nun von ClassiCon hergestellte Tisch als kleiner Nachttisch. Die in einem Metallring eingefasste Glasplatte kann mittels eines Metallbolzens schnell und einfach in mehreren Höhen arretiert werden. Durch diese Schlüsselfunktion ist der Tisch auch für viele andere Anwendungen in allen Wohnbereichen geeignet, z.B. als schmucke Ablage im Flur oder Couchtisch neben dem Sofa. Der Adjustable Table E 1027 Beistelltisch hat sich zu einer der populärsten Design-Ikonen des 20. Jahrhunderts gemausert – unter anderem gehört er zur permanenten Ausstellung im New Yorker MoMA – und wird von ClassiCon entsprechend dem Eileen Gray Originalentwurf hergestellt, wie unser ikarus…design blog ausführlich beschreibt.

ab 845,00 €

Affe Holzfigur
Farbe: teak natur | Größe: Option 1
Affe Holzfigur. Der Klassiker lebt dank des dänischen Herstellers Rosendahl wieder auf: Die Prämisse von Kay Bojesen (1886–1958) lautete, dass seine Arbeiten ungekünstelte Lebendigkeit auszustrahlen hätten, »... jede Linie sollte lächeln«. Etwas abseits seiner Hauptbetätigung als Silberschmiedemeister treten diese Grundsätze vor allem in den Holzfiguren – als Spielzeug (ab 6 Jahre) gedacht, aber heute auch fest in Sammlerhand – zutage: Affe, Zebra und Bär lassen uns ganz unabhängig vom eigenen Alter von Wildnis, Wald und Abenteuer träumen. Und dass dies schon seit Generationen funktioniert, beweist die Tatsache, dass der niedliche Klammeraffe von Kay Bojesen bereits 1950 im Victoria & Albert Museum in London ausgestellt wurde. Rosendahl lässt den verschmitzt lächelnden Affen in feinster Handarbeit aus zertifiziertem Teak- und Limbaholz, neuerdings auch in Eiche, herstellen, auf dass er – je nach Größe – an oder auf jedem Regal herumturnt.

ab 81,90 €

20
AJ Mini Tischleuchte
Farbe: schwarz | Größe: Option 1
AJ Mini Tischleuchte. 1960 entwarf der dänische Designer Arne Jacobsen dieses Leuchten-Konzept sowohl als Tisch- als auch als Stehleuchte für das Royal SAS Hotel in Kopenhagen. Zum 60. Jahrestag der Eröffnung des Hotels präsentiert Louis Poulsen die Designikone aller Leuchten im verkleinerten Maße einer Nachttischleuchte. Unverkennbar ist der ungewöhnlich geformte Reflektor der Leuchte: Die langgezogene, überproportionierte Lampenfassung als gerader Zylinder formiert zum sicheren Griff, das direkte Leselicht zu optimieren. Die übergangslos anschließende, sich öffnende Tülle als Lampenschirm beherbergt das einzusetzende Leuchtmittel (Fassung E14). Der asymmetrische, neigbare Schirm sorgt für eine optimale Lichtverteilung und -führung. Passend zu dem reizvollen Lampenschirm konstruiert Arne Jacobsen einen visuell schwerelosen Fuß mit charakteristisch ringförmiger Standfläche samt komfortabel erreichbarem Schaltknopf.. Auch in der maßstabsgetreuen Verkleinerung fasziniert der Designklassiker: Die AJ Mini Tischleuchte von Louis Poulsen becirct in ihrer stets leicht geneigten Wohlgestalt jeden auf den ersten Blick.

ab 617,60 € ab 772,00 €

Akari 1AG Light Sculpture Tischleuchte
Farbe: braun/natur | Größe: Option 1
Akari Light Sculpture Leuchten-Serie. »Das Licht einer Akari leuchtet wie das Licht der Sonne, das durch ein Shoji-Papier gefiltert wird. Die Magie des Papiers verwandelt die kühle Elektrizität zurück ins ewige Licht der Sonne. Damit ihre Wärme auch in der Nacht weiter unsere Räume füllen kann.« Treffender als der Designer Isamu Noguchi selbst kann man kaum seine 1951 für Vitra geschaffene Leuchten-Serie beschreiben, deren Name der japanische Ausdruck für Helligkeit und Licht ist. Über hundert Modelle – von der Tischleuchte über die Stehleuchte bis zur Pendelleuchte - kreierte der amerikanisch-japanische Designer aus feinen Bambusstreifen und Shoji-Papier, das aus der Rinde des Maulbeerbaums gewonnen wird. Alle Lampenschirme dieser Vitra Leuchten-Serie tragen als Zeichen ihres Originalentwurfes ein rotes Signum in Form einer Sonne und Halbmond und das Isamu Noguchi Schriftzeichen. Die Schirme und Gestelle werden auch heute noch bei der japanischen Ozeki Manufaktur in Gifu für Vitra gefertigt. Akari 1AG Light Sculpture Tischleuchte. Kugelrund spannt diese Tischleuchte ihren papierenen Lampenschirm auf, für den Isamu Noguchi eine spannende Schwarz-Weiß-Optik wählte. Ein zierliches dreibeiniges, schwarz lackiertes Metallgestell trägt diesen leichten Lampenschirm, der zum Einsetzen des Leuchtmittels einfach nach oben gehoben wird (Fassung E 27, max. 40 W, empfohlen 25 W, Kabellänge 135 cm). Ein bogenförmiger Haken an der Oberseite erleichtert das Tragen bzw. Bewegen der von Isamu Noguchi für Vitra entworfenen Akari 1AG Light Sculpture Tischleuchte, die mittels eines Zugschalters ein- und ausgeschaltet wird.

329,00 €

Akari 9AD Light Sculpture Tischleuchte
Farbe: natur/himmelblau | Größe: Option 1
Akari Light Sculpture Leuchten-Serie. »Das Licht einer Akari leuchtet wie das Licht der Sonne, das durch ein Shoji-Papier gefiltert wird. Die Magie des Papiers verwandelt die kühle Elektrizität zurück ins ewige Licht der Sonne. Damit ihre Wärme auch in der Nacht weiter unsere Räume füllen kann.« Treffender als der Designer Isamu Noguchi selbst kann man kaum seine 1951 für Vitra geschaffene Leuchten-Serie beschreiben, deren Name der japanische Ausdruck für Helligkeit und Licht ist. Über hundert Modelle – von der Tischleuchte über die Stehleuchte bis zur Pendelleuchte – kreierte der amerikanisch-japanische Designer aus feinen Bambusstreifen und Shoji-Papier, das aus der Rinde des Maulbeerbaums gewonnen wird. Alle Lampenschirme dieser Vitra Leuchten-Serie tragen als Zeichen ihres Originalentwurfes ein rotes Signum in Form einer Sonne und Halbmond und das Isamu Noguchi Schriftzeichen. Die Schirme und Gestelle werden auch heute noch bei der japanischen Ozeki Manufaktur in Gifu für Vitra gefertigt. Akari 9AD Light Sculpture Tischleuchte. Für die langbeinige 9AD Tischleuchte nahm sich Isamu Noguchi chinesische Lampions als Vorbild: Ein breiter Bambusstreifen ziert sowohl den oberen, als auch den unteren Rand des runden, sich nach unten verjüngenden Papier-Lampenschirmes. Die »chinesische« Lampion-Form wird durch das hellblaue Farbmuster im Art Déco-Stil verstärkt. Ein hohes dreibeiniges, schwarz lackiertes Metallgestell trägt diesen leichten Lampenschirm, der zum Einsetzten des Leuchtmittels einfach nach oben gehoben wird (Fassung E 27, max. 40 W, empfohlen 25 W, Kabellänge 135 cm). Ein markanter, eckiger Haken an der Oberseite erleichtert das Tragen bzw. Bewegen der von Isamu Noguchi für Vitra entworfenen Akari 9AD Light Sculpture Tischleuchte, die mittels eines Zugschalters ein- und ausgeschaltet wird.

629,00 €

20
Arcs Vase
Farbe: rubinrot | Größe: Option 1
Arcs Accessoires- und Leuchten-Serie. Es sind die »Bögen«, die das belgische Duo Muller Van Severen fasziniert: Für die dänische Marke HAY entwickeln Fien Muller and Hannes Van Severen aus lackiertem Metall eine spezielle Bogenreihe in einheitlicher Breite in exakt gleichmäßigen Halbkreisen am oberen und unteren Abschluss. Stets im Rund gebogen tritt mal die Bogenreihe in gerader Vertikale auf wie bei der Vase, der Pendel- und Wandleuchte, mal wird ein Abschluss aus der Vertikale zu einer Schräge verbogen, um wie bei dem Kerzenständer für mehr Standfestigkeit zu sorgen. Arcs Vase. Das facettierte Rund betont die breite Blumenvase ungemein, die HAY in verschiedenen Farben liefert.

ab 148,00 € ab 185,00 €

Art Vinyl Schallplatten-Rahmen
Farbe: weiß | Größe: Option 1
Art Vinyl Schallplatten-Rahmen einzeln. Um eine LP zur Raumkunst zu verwirklichen, ist dieser Wechselrahmen des britischen Designers Andrew Heeps da: Mit einem einzigartigen Mechanismus lässt sich der Kunststoffrahmen blitzschnell öffnen, ohne dass man ihn von der Wand nehmen muss. Zudem passt sich der Einleger des Rahmens der Dicke der Hülle an: Auch »Gatefold«-Alben mit zwei oder mehr LPs haben darin Platz. Das Innenformat passt für 12-Inch-Scheiben (also LPs und Maxi-Singles), lässt sich aber natürlich auch mit anderen schönen Dingen im gleichen Format ausfüllen, sofern der Kunststoffrahmen mit dem mitgelieferten Befestigungsmaterial fest an die Wand gebohrt und von innen verschraubt wird. Wer nur sein absolutes Lieblingsalbum dekorativ an die Wand heften möchte, bestellt diesen Art Vinyl Schallplatten-Rahmen einzeln, allen anderen wird das optionale, kostengünstigere 3er-Set für drei Lieblingsplatten empfohlen.

49,90 €

B.Bulb Mobile LED Tischleuchte
Farbe: weiß/chrom glänzend | Größe: Option 1
B.Bulb Mobile LED Tischleuchte. Ingo Maurer (1932–2019) war gelernter Schriftsetzer und Grafiker, doch als Produkt- und Leuchten-Gestalter gelang ihm 1966 mit der »Bulb« Leuchte jener große Wurf, der seine Karriere definieren sollte. Heutzutage würde man die Tischlampe als Neoklassiker bezeichnen, denn bereits drei Jahre später landet das einer klassischen Glühbirne nachempfundene Stück in der Sammlung des MoMA in New York City. Die B.Bulb Mobile Tischleuchte ist die Neuinterpretation des zeitlosen Vorbilds: Dank eines im Sockel eingebauten Akkus lässt sie sich auch abseits von Steckdosen nutzen. Eine Ladung an Strom reicht für bis zu zehn Stunden Dauerbetrieb. Auch die mobile Version bleibt dem bewährten Materialmix aus verchromtem Metall und bruchfestem Echtglas treu, lässt sich also nur im Innenbereich einsetzen. Um stets warmes, blendfreies Licht zu spenden, versteckt sich die innovative LED-Technologie statt im klaren nun unter einem mattierten Schirm. Und – beim Dimmen der Lichtintensität ändert sich die Lichtfarbe zu einer wärmeren (gelberen) Nuance (»Dim-to-warm«-Technologie).

339,90 €

Balloon Dog Holzfigur
Farbe: eiche gebeizt | Größe: Option 1
boyhood Holzfigur-Serie. Mit seinen bezaubernden Objekten aus massiver Eiche will der dänische Designer Jakob Burgsø an schöne Erinnerungen aus einer glücklichen Kindheit anknüpfen. Hergestellt in skandinavischer Handwerkstradition becircen die boyhood Skulpturen in natürlichen Materialien von hoher Qualität, die als einzigartige Designobjekte nicht nur einem ein nostalgisches Lächeln auf die Lippen zaubern, sondern auch zum Blickfang einer Einrichtung gerieren. Balloon Dog Holzfigur. Clowns und Straßenartisten verteilen sie als Souvenir ans Publikum, doch daheim währt die Freude über die Skulpturen aus Luftballons naturgemäß nicht lange. Dieser ballonartige Hund kommt aus solider Eiche, lässt folglich den Kopf niemals hängen, erheitert somit das menschliche Gemüt als Freund fürs Leben dauerhaft.

ab 87,00 €

Bell Side Table Tisch
Farbe: quarzgrau | Größe: Option 1
Bell Side Table Tisch. Dieser Glastisch bricht auf eleganteste Art und Weise mit den Konventionen: Statt eines üblichen Metallfußes samt gläserner Tischplatte entwirft Sebastian Herkner einen im Licht spielenden Glasfuß mit aufgesetzter Messingschale und schwarzer Kristallglasplatte. Die ungewöhnliche Form ruft verschiedene Assoziationen hervor: Während die einen orientalische Anklänge aufgrund der Messingform vermuten, gar von einer Glocke oder Blüte sprechen, verlieben sich andere in die bauchige Flaschenform des Glasfußes. Um den speziellen Glanz des Glases hervorzurufen, lassen Sebastian Herkner und der Münchner Hersteller ClassiCon den Glasfuß in einer bewährten Glasmanufaktur im Bayrischen Wald in einer Holzform mundgeblasen herstellen. Das traditionelle Glasblasen führt zu den gewünschten Luftbläschen und Schlieren, die den handwerklichen Schaffungsprozess symbolisieren. Mit seinem ausgeklügelten Materialkontrast interagiert der Glastisch reizvoll mit seiner Umgebung, wirkt auf jedem Boden und in wechselnden Lichtverhältnissen anders. ClassiCon liefert den Bell Tisch entweder als hohen Beistelltisch (»Side Table«) oder als niedrigen Couchtisch (»Coffee Table«).

2.100,00 €

Black Pants Poster
Farbe: beige/schwarz | Größe: Option 1
Paper Collective Accessoires-Serie. Mit dem kurzen Motto »gute Grafiken – gute Anlässe« bringt die dänische Marke ihr Leitmotiv klar in Stellung: Erstens verdingt Paper Collective bekannte und beliebte Künstler, Grafiker und Designer zu einzigartigen, limitierten Grafik- und Accessoires-Serien. Zweitens produzieren sie in Dänemark ihre Grafiken auf FSC-zertifiziertem Papier unter dem skandinavischen »Swan« Umweltsiegel. Und drittens – und das ist der schönste Aspekt – tut jeder etwas Gutes: Schließlich unterstützt die dänische Marke mit jedem Kauf soziale Projekte rund um die Welt. Black Pants Poster. »Black Pants« ist eins der drei beauftragten Kunstwerke für den »British Fashion Council« 2018: Amelie Hegardt hat in ihrer unverkennbaren Art und Weise die Sommer-Modekollektion der drei britischen Designer Georgia Hardinge, Katherine Hamnett und Mother of Pearl interpretiert. Das Original – vom hier in Giclée Methode gedruckten Poster der schwarzen Hose – wurde im Museo ABC, Madrid, im Januar 2019 ausgestellt.

ab 29,00 €

Bosa T-Table Beistelltisch
Farbe: grün/gold | Größe: Option 1
T-Table Beistelltisch. Vorwitzige Pilze in Zirkuslaune: Jaime Hayon entwirft für den italienischen Hersteller Bosa kleine, runde Couchtische aus Keramik. Die Form kommt recht schlicht und bewährt als Pilz: Zur runden Tischplatte mit breitkrempigem Rand gesellt sich eine stämmige, leicht verjüngende Säule als Standfuß. Auffallender als die Pilzform ist die Farbgebung, die bei Bosa in feinster Handarbeit mit ausgewählten Farben erfolgt. Die geometrischen Muster erinneren einen an den Zirkus – hier mal Rauten, da mal ZickZack oder Polkadots, bleiben aber immer in einem eher zurückhaltenden Farbton. Ob als kleiner Couchtisch nahe Sessel und Sofa oder als Nachttisch am Bett – der glänzend aufgelegte T-Table Beistelltisch geriert im Handumdrehen zum Blickfang einer Einrichtung!

ab 879,00 €

Brave New World XXL Stehleuchte
Farbe: eiche natur | Größe: Option 1
Brave New World Leuchten Serie. »In einer schönen neuen Welt ist die Vorstellungskraft ungebunden, eine komplexe Leuchte aus simplen Materialien zu produzieren, die die warme Seele des Eichenholzes in einer mechanischen Art und Weise übersetzt« beschreibt die niederländische Marke moooi diesen faszinierenden Entwurf des walisischen Designer Duos Marcus Beck und Simon Macro alias Freshwest. Spielerisch, zunächst planlos, entwickeln Freshwest nach dem Vorbild fernöstlicher Bambusgerüste diese Leuchten-Serie. Am Ende ist jedes feine Holzstäbchen bewusst gesetzt, um die robuste Mechanik einer Schreibtischleuchte bzw. Leseleuchte reibungslos auszuführen. Zur Stabilisierung der Tischleuchte bzw. Stehleuchte setzen Freshwest simple Gewichte aus Gusseisen ein, deren Prägungen eindeutig auf Marke und Designer hinweisen. Brave New World XXL Stehleuchte. An ihren zwei Armen ist die Leseleuchte höhenverstellbar (bitte mit beiden Händen aus Stabilitätsgründen einstellen), der Lampenschirm der überdimensionierten Schreibtischleuchte in alle Richtungen schwenkbar. In den hölzernen Lampenschirm und seine gewöhnliche E27 Fassung kann ein Leuchtmittel ganz nach eigenen Lichtwünschen eingesetzt werden, wobei moooi einen CFL Spot mit max. 20 Watt empfiehlt.

6.602,00 €

Buonanotte Tischleuchte
Farbe: rot | Größe: Option 1
Buonanotte Tischleuchte. Es muss nicht immer ein elektronischer Dimmer sein: Einen Lichtfluss kann man auch mechanisch steuern – und in diesem Fall auf ästhetisch höchst ansprechende und sympathische Weise. Giovanni Luigi Gorgoni konstruiert für die italienische Marke Stilnovo schon 1965 zwei pfiffige Blenden, die dem Licht auf natürliche Art und Weise »Gute Nacht« sagen: Die beiden Viertelschalen lassen sich individuell auf der satinierten Glaskugel schwenken. So entstehen ganz einfach höchst individuelle Konstellationen von direkter und indirekter Beleuchtung, verändert sich die Atmosphäre im Handumdrehen: Geöffnet lässt sich blendfrei eine gute Lektüre studieren, geschlossen und abgedämpft wird die Tischlampe zur Komplizin der Träume. Stilnovo liefert die Buonanotte Tischleuchte mit einer klassischen E14-Fassung zum Austauschen, eine moderne LED-Variante befindet sich im Lieferumfang.

350,00 €

20
CH24 Wishbone Soft Stuhl
Farbe: weiß | Größe: Option 1
CH24 Wishbone Soft Stuhl. An diesem Klassiker aller Holzstühle kommt kein Liebhaber des skandinavischen Design‌s vorbei: Hans J. Wegner gilt als »Meister der Stühle«, schließlich hat der dänische Designer in seiner langen aktiven Laufbahn mehr als 500 verschiedene Modelle – viele für die dänische Möbelfirma Carl Hansen – entworfen. Der CH24 Wishbone Stuhl ist – im Gegensatz zu seiner Bezeichnung vermutend! – der allererste Stuhlentwurf von Hans J. Wegner für Carl Hansen aus dem Jahr 1949: Der Holzstuhl vereint in einer großen Schwinge die Arm- und Rückenlehne, die vom dem namensgebenden, eleganten Mittelelement stabilisiert wird. In der Herstellung eines einzigen Stuhls stecken rund hundert Arbeitsschritte, allein für das Einflechten der Papierschnürung in die Sitzfläche wird über eine Stunde Zeit benötigt! Der Designklassiker kommt hier in »soft« bzw. matt lackiertem Buchenholz.

462,40 € 578,00 €

20
CH24 Wishbone Soft Stuhl
Farbe: soft seaweed/natur | Größe: Option 1
CH24 Wishbone Soft Stuhl. An diesem Klassiker aller Holzstühle kommt kein Liebhaber des skandinavischen Design‌s vorbei: Hans J. Wegner gilt als »Meister der Stühle«, schließlich hat der dänische Designer in seiner langen aktiven Laufbahn mehr als 500 verschiedene Modelle – viele für die dänische Möbelfirma Carl Hansen – entworfen. Der CH24 Wishbone Stuhl ist – im Gegensatz zu seiner Bezeichnung vermutend! – der allererste Stuhlentwurf von Hans J. Wegner für Carl Hansen aus dem Jahr 1949: Der Holzstuhl vereint in einer großen Schwinge die Arm- und Rückenlehne, die vom dem namensgebenden, eleganten Mittelelement stabilisiert wird. In der Herstellung eines einzigen Stuhls stecken rund hundert Arbeitsschritte, allein für das Einflechten der Papierschnürung in die Sitzfläche wird über eine Stunde Zeit benötigt! Ilse Crawford steckt nun den berühmten Designklassiker in neue zeitgemäße Farben: Die Lackierung des Gestells kommt in matter Ausführung, während das Geflecht in seiner natürlichen Art und Weise bleibt.

462,40 € 578,00 €

20
CH24 Wishbone Stuhl
Farbe: buche/natur | Größe: Option 1
CH24 Wishbone Stuhl. An diesem Klassiker aller Holzstühle kommt kein Liebhaber des skandinavischen Design‌s vorbei: Hans J. Wegner gilt als »Meister der Stühle«, schließlich hat der dänische Designer in seiner langen aktiven Laufbahn mehr als 500 verschiedene Modelle – viele für die dänische Möbelfirma Carl Hansen – entworfen. Der CH24 Wishbone Stuhl ist – im Gegensatz zu seiner Bezeichnung vermutend! – der allererste Stuhlentwurf von Hans J. Wegner für Carl Hansen aus dem Jahr 1949: Der Holzstuhl vereint in einer großen Schwinge die Arm- und Rückenlehne, die vom dem namensgebenden, eleganten Mittelelement stabilisiert wird. In der Herstellung eines einzigen Stuhls stecken rund hundert Arbeitsschritte, allein für das Einflechten der Papierschnürung in die Sitzfläche wird über eine Stunde Zeit benötigt! Der Designklassiker zeigt hier seine Bandbreite an verschiedenen Hölzern, die auch wunderbar um einen Esstisch kombiniert werden können.

ab 436,80 € ab 546,00 €

Cloud Skulptur
Farbe: weiß | Größe: Option 1
Drahtskulptur. Magisches Spiel der Leichtigkeit: Benedetta Mori Ubaldini gestaltet für die italienische Marke Magis filigrane Skulpturen aus feinem Maschendraht. Während das Ausgangsmaterial gewöhnlich ist, wächst die grazile Skulptur in behutsamer Handarbeit: Einzelne grob in Form gebrachte Drahtstücke verzwirbeln sich zu einer nahtlos erscheinenden Drahtskulptur. Mit einer anschließenden Epoxidharz­lackierung erscheint jede Form als eine lückenhafte Illusion, die durch Erinnerungen vor dem geistigen Auge vervollständigt wird. Magis liefert die bezaubernde Dekoration schwebend als »Bird« Vogel, »Cloud« Wolke oder »Fish« Fisch. Cloud Skulptur. Fliegende (Traum-) Wolken in jedem Raum: Mit ihrem mitgelieferten Deckenhaken fliegt die Wolke fast natürlich schwebend vor allem gerne an hohen Decken.

ab 212,00 €

Colonna Hocker
Farbe: rot | Größe: Option 1
Kartell goes Sottsass – A Tribute to Memphis. 2004 überzeugt der einflussreiche Geschäftsführer Claudio Luti den im (Un-)Ruhestand verweilenden Architekten Ettore Sottsass, wieder neue Entwürfe im Produktdesign aufgrund der vielzählig neuen Möglichkeiten der Kunststoffverarbeitung zu zeichnen. Und der Altstar der italienischen Designszene lässt sich nicht lumpen, kreiert im wiedererstarkenden »Memphis« Design der 1980er Jahre eine neue Serie feiner Hocker und Vasen. Warum diese jedoch länger als erwartet in der Schublade schlummerten, begründet Claudio Luti mit der damalig noch nicht qualitativ zufriedenstellenden Herstellung. Über zehn Jahre später geht das farbenfrohe Design bei Kartell in die Produktion und will nun die Welt erobern. Colonna Hocker. Ganz dem italienischen Namen folgend gestaltet Ettore Sottsass diese Sitzgelegenheit als eine Säule, dessen Kannelierung gleichmäßig die äußere und innere Wandung eines Kreisdurchmessers symbolisiert. Abgesetzt auf einem kleineren runden Sockel wirkt die Säule leichter und graziler, lädt Colonna sowohl als Sitz als auch als Ablage bzw. Beistelltisch ein.

324,00 €

Comedia Poster
Farbe: weiß/grau | Größe: Option 1
Paper Collective Accessoires-Serie. Mit dem kurzen Motto »gute Grafiken – gute Anlässe« bringt die dänische Marke ihr Leitmotiv klar in Stellung: Erstens verdingt Paper Collective bekannte und beliebte Künstler, Grafiker und Designer zu einzigartigen, limitierten Grafik- und Accessoires-Serien. Zweitens produzieren sie in Dänemark ihre Grafiken auf FSC-zertifiziertem Papier unter dem skandinavischen »Swan« Umweltsiegel. Und drittens – und das ist der schönste Aspekt – tut jeder etwas Gutes: Schließlich unterstützt die dänische Marke mit jedem Kauf soziale Projekte rund um die Welt. Comedia Poster. Wie ein spontanes Graffiti faszinierend überlagernder Gesichter: »Ich malte das Gesicht einer Frau und bemerkte, wie die Linien auf der Gegenseite das Profil eines Kindergesichts wiedergaben. Dieser Gedanke, dass wir alle geformt sind durch die, die wir lieben, wollte ich in einem Bild zusammenfassen.« sagt Peytil, ein Stockholmer Kunst-Projekt um den Grafiker Eitil Thorén Due, über sein in bestechender Giclée Methode gedrucktes Poster »Comedia«.

ab 29,00 €

Componibili Bio Containermöbel
Farbe: sahne | Größe: Option 1
Componibili Bio Containermöbel. Wie kann aus einem Klassiker eine Legende werden? Indem man einsieht, dass man etwas nicht besser machen kann, aber deshalb umso nachdrücklicher in anderen Dimensionen denkt. Ohne Zweifel war dies bei der Modell­erweiterung des ikonischen Anna Castelli Ferrieri Design der Faktor Zeit. Denn alles noch so Dauerhafte muss sich irgendwann der Frage seines Zerfalls stellen – bei Gebrauchsgegenständen aus Kunststoff eine Problematik von hohem ökologischen Handlungsdruck. Dennoch ist es Kartell gelungen, mit einem neuen Biomaterial eine Antwort zu finden: Der innovative Kunststoff wird nachhaltig aus Resten der Lebensmittelproduktion – primär Getreide und Zuckerrüben – mit Hilfe von Mikroorganismen polymerisiert und geht als in der Industrie übliches Granulat seinen weiteren Verarbeitungsweg. Es lässt sich ebenso hochwertig verarbeiten wie das lieb gewonnene Polycarbonat. Jeder bei Kartell entstehende Componibili Bio Containermöbel ist demnach zu 100% biologisch abbaubar – sofern man es bei diesem überaus gelungenen Design zulässt!

219,00 €

Componibili Containermöbel 2 Elemente
Farbe: weiß | Größe: Option 1
Componibili Containermöbel-Serie. Ein Design setzt sich durch: Als Anna Castelli-Ferrieri diesen runden Container für Kartell, der Firma ihres Ehemannes Giulio Castelli, entwirft, ahnt sie nicht, dass sich der kleine Schrank zu einem Designklassiker entwickelt, der Teil der ständigen Ausstellungen des Museums of Modern Art in New York, und des Centre G. Pompidou in Paris, wird. Aber nicht nur in Museen steht das Containersystem aus spritzgegossenem, schlagfestem ABS Kunststoff. Gerne wird der Container als Nachttisch neben dem Bett oder als kleines Regal in Bad und Küche verwendet. Raffiniert sind die dem runden Design angepassten Schiebetüren mit ihrem ausgefrästen Eingriffsloch als Griff: Platzsparender und eleganter kann kaum eine schmale Kommode ihren Mann stehen. Componibili Containermöbel mit 2 Elementen. Kartell liefert diesen Designklassiker von Anna Castelli-Ferrieri mit zwei nicht trennbaren Fächern bzw. Elementen übereinander.

ab 110,00 €

Componibili Recycelt Containermöbel 3 Elemente
Farbe: weiß matt | Größe: Option 1
Componibili Mat Containermöbel-Serie. Ein neues Gewand für einen ewig jungen Klassiker: Kartell verjüngt das bewährte Aufbewahrungssystem von Anna Castelli-Ferrieri mit einem trendgerechten Matt-Look von Kopf bis Fuß. Aber nicht nur das: unter der feinen Schicht Mattlack wird der Korpus neuerdings spritzgegossen aus nachhaltig recyceltem Kunststoff. Dies ist bei der Produktion ein zusätzlicher Arbeitsgang und nimmt dem bewährten Container seinen materialtypischen Hochglanz. Derart mattiert eröffnen sich dem kleinen, runden Schrank gewiss neue Einsatzmöglichkeiten in Büro- oder Wohngefilden: Klassisch steht der Container als Nachttisch neben dem Bett oder als kleines Regal in Bad und Küche. Raffiniert sind die dem runden Design angepassten Schiebetüren mit ihrem ausgefrästen Eingriffsloch als Griff: Platzsparender und eleganter kann kaum eine schmale Kommode ihren Mann stehen. Componibili Mat Containermöbel mit 3 Elementen. Kartell liefert diesen nun matten Klassiker von Anna Castelli-Ferrieri mit drei nicht trennbaren Fächern bzw. Elementen übereinander.

170,00 €

Composition 01 Poster
Farbe: schwarz/grau/taupe | Größe: Option 1
Paper Collective Accessoires-Serie. Mit dem kurzen Motto »gute Grafiken – gute Anlässe« bringt die dänische Marke ihr Leitmotiv klar in Stellung: Erstens verdingt Paper Collective bekannte und beliebte Künstler, Grafiker und Designer zu einzigartigen, limitierten Grafik- und Accessoires-Serien. Zweitens produzieren sie in Dänemark ihre Grafiken auf FSC-zertifiziertem Papier unter dem skandinavischen »Swan« Umweltsiegel. Und drittens – und das ist der schönste Aspekt – tut jeder etwas Gutes: Schließlich unterstützt die dänische Marke mit jedem Kauf soziale Projekte rund um die Welt. Composition 01 Poster. In bestechender Giclée Methode gedruckt regt das Poster den Betrachtenden zum Denken an, aus der informellen Art und Weise der Komposition doch etwas Bekanntes zu sehen. Das Amsterdamer Mae Studio kreiert die »Composition 01« in seiner typischen minimal anmutenden Ästhetik, die in feinen Farbnuancen becirct.  

ab 29,00 €

Composition 03 Poster
Farbe: schwarz/grau/taupe | Größe: Option 1
Paper Collective Accessoires-Serie. Mit dem kurzen Motto »gute Grafiken – gute Anlässe« bringt die dänische Marke ihr Leitmotiv klar in Stellung: Erstens verdingt Paper Collective bekannte und beliebte Künstler, Grafiker und Designer zu einzigartigen, limitierten Grafik- und Accessoires-Serien. Zweitens produzieren sie in Dänemark ihre Grafiken auf FSC-zertifiziertem Papier unter dem skandinavischen »Swan« Umweltsiegel. Und drittens – und das ist der schönste Aspekt – tut jeder etwas Gutes: Schließlich unterstützt die dänische Marke mit jedem Kauf soziale Projekte rund um die Welt. Composition 03 Poster. In bestechender Giclée Methode gedruckt regt das Poster den Betrachtenden zum Denken an, aus der informellen Art und Weise der in Bewegung erscheinenden Komposition doch etwas Bekanntes zu sehen. Das Amsterdamer Mae Studio kreiert die »Composition 03« in seiner typischen minimal anmutenden Ästhetik, die in feinen Farbnuancen becirct.  

ab 29,00 €

20
Convexa Wandspiegel
Farbe: messing | Größe: Option 1
Convexa Wandspiegel. Wer stand nicht schon in einem sogenannten Spiegelkabinett und erfreute sich an den vorzüglich verzerrten Spiegelbildern? Umbra greift das die Augen irritierende Rummelplatz-Highlight früherer Jahre gekonnt auf, in dem dieser runde Spiegel nicht mit einer planen, sondern gewölbten Oberfläche kommt. Dementsprechend wird das Spiegelbild zu einer Panorama-Ansicht verzerrt, da die Wölbung in einem weiteren Winkel widerspiegelt als gewohnt. Wer gerne lacht, platziert den Spiegel im Flur, um sich an den geschockten Gesichter seiner Gäste zu erfreuen. Wer gerne eine besonderen Anblick der Einrichtung oder einen Ausblick in den Garten liebt, sollte den Convexa Wandspiegel von Umbra gekonnt in eine Blickachse zum Schreibtisch oder Esstisch setzen.

92,00 € 115,00 €

Dab Penguin Skulptur
Farbe: glossy black/gold | Größe: Option 1
Dab Penguin Skulptur. Und nun erwischt man auch einen Pinguin beim »Dabbing«: Vittorio Gennari greift für den italienischen Hersteller Bosa die für kurze Zeit weltberühmte Tanzfigur aus dem HipHop auf. Den einen Arm seitwärts ausgestreckt, den Kopf in den anderen angewinkelten Arm gesenkt – steht diese Pose für einen Ausdruck der Selbstsicherheit, des Stolzes nach dem Motto »seht her, ich habe es geschafft!«. Vittorio Gennari will diesen Ausruf zur Anerkennung nun für den Umweltschutz nutzen, denn 60% der weltweiten Pinguine sind in den letzten 50 Jahren verschwunden. Um dieses Verschwinden zu dokumentieren, wählt der italienische Designer für Bosa eine in den 1980er Jahren in Computeranimationen verwendete Low-Poly-Technik, mit der aus einem Netz weniger Punkte dreidimensionale Figuren erschaffen wurden. Die hieraus resultierenden Facetten geben der Dab Penguin Skulptur zwar annähernd ihre Form, suggerieren aber nur die Präsenz, denn das Licht-Schatten-Spiel lässt einzelne Flächen in der Wahrnehmung des Betrachters verschwinden.

ab 418,00 €

Dear Ingo Pendelleuchte
Farbe: schwarz | Größe: Option 1
Dear Ingo Pendelleuchte. Ein Kronleuchter der besonderen Art: Ron Gilad lässt sich nicht beirren zu geschliffenem Glas und Edelmetallen zu greifen. Stattdessen setzt der britische Designer eine Hommage an Ingo Maurer und seinem unbestritten einmaligen Werk innovative Leuchten zu kreieren. Um einen zentralen Ring laden gleich sechzehn Schreibtischleuchten zum Spielen und Einstellen des Lichtes ein. Wobei Ron Gilad keine neue Schreibtischleuchte kreiert, sondern auf die gewöhnliche Form zurückgreift. Und so rät der niederländische Hersteller moooi aufgrund des kräftigen Federzuges jedes Leuchtenarmes mit Vorsicht und Sorgfalt an dem spinnenartig erscheinenden Kronleuchter zu agieren. In die Lampenfassungen (E27) der pulverbeschichteten Reflektoren können ganz nach eigenem Gutdünken Leuchtmittel eingesetzt werden, wobei aufgrund der Vielzahl, eben 16 Stück, wir energiesparende Versionen für den einstellfreudigen Kronleuchter empfehlen. Ob als Deckenbeleuchtung mit individuell gesetzten Spots oder als vielfältige Beleuchtung über einem ausladenden Tisch – die Dear Ingo Pendelleuchte von moooi passt sich in ihrem verwegenen Industrie-Look stets an.

3.044,00 €

20
Decoration Circle Skulptur
Farbe: messing | Größe: Option 1
Decoration Circle Skulptur. Ein Blickfang in der Einrichtung  – trotz seiner schlichten Form: Kristina Dam Studio gestalten dieses simple skandinavische Design keineswegs als solitäres Statement. Vielmehr soll der große Reifen aus matt gebürstetem Messing und sein glänzend verchromter Stahlsockel in sanft abgerundeter Stabform zum Dekorieren einladen. Ob frische Blumen als schmückender Tafelaufsatz auf dem gedeckten Tisch oder wieder angesagte Trockenblumen als langfristige Dekoration auf Sideboard oder im Regal – an diesem simplen Objekt lässt sich alles Grün nach Herzenslust verzwirbeln. Und es sieht immer gut aus! Selbst weihnachtliche Dekoration geht an der gutaussehenden Decoration Circle Skulptur vom Kristina Dam Studio leicht von der Hand.

151,20 € 189,00 €

Découpage Disque Vase
Farbe: grün/orange | Größe: Option 1
Vases Découpage Serie. Poetisch-skurrile Kompositionen aus tönernen Zylindern, Platten und Stäben: Ronan & Erwan Bouroullec gestalten für den Schweizer Hersteller Vitra eher kleine Kunstwerke als nur nützliche Vasen. Denn die von Hand gefärbte, ausgesprochen handwerklich anmutende Serie erinnert einen auf den ersten Blick eher an sommerliche Cocktails oder Longdrinks. Zu einem gegossenen, zylinderförmigen Gefäß kommt jeweils ein Set aus naiv geformten, tönernen Platten und Stäben. Letztere können am Gefäß angebracht oder darin positioniert werden. »Die Anordnungen bilden ein zerbrechliches Gleichgewicht, Farben und Schichten konvergieren, bis aus den Kontrasten eine neue Harmonie entsteht«, sagt Ronan Bouroullec. Découpage Disque Vase. Eine Scheibe, französisch »disque«, gereicht der Blumenvase aus dem Hause Vitra als Zier.  

299,00 €

Découpage Feuille Vase
Farbe: hellblau/weiß | Größe: Option 1
Vases Découpage Serie. Poetisch-skurrile Kompositionen aus tönernen Zylindern, Platten und Stäben: Ronan & Erwan Bouroullec gestalten für den Schweizer Hersteller Vitra eher kleine Kunstwerke als nur nützliche Vasen. Denn die von Hand gefärbte, ausgesprochen handwerklich anmutende Serie erinnert einen auf den ersten Blick eher an sommerliche Cocktails oder Longdrinks. Zu einem gegossenen, zylinderförmigen Gefäß kommt jeweils ein Set aus naiv geformten, tönernen Platten und Stäben. Letztere können am Gefäß angebracht oder darin positioniert werden. »Die Anordnungen bilden ein zerbrechliches Gleichgewicht, Farben und Schichten konvergieren, bis aus den Kontrasten eine neue Harmonie entsteht«, sagt Ronan Bouroullec. Découpage Feuille Vase. Zwei Blätter, französisch »feuille«, gereicht der Blumenvase aus dem Hause Vitra als Zier.  

299,00 €

20
Desk Skulptur 4-tlg.
Farbe: mehrfarbig | Größe: Option 1
Desk Skulptur 4-tlg. Lädt ganz unverhohlen zum immer wieder neuen Arrangieren der Dekoration ein: Kristina Dam gestaltet vier geometrisch einfache Objekte in vier äußerst unterschiedlichen Materialien, die sowohl optisch als auch haptisch anregen. Und weil man die vier Dinge gerne in die Hand nimmt, werden das Dreieck aus kühlem Marmor, der Kegel aus warmem Eichenholz, die Kugel aus samtmatter Terrakotta-Keramik und der Bogen aus glänzendem Messing immer wieder umgestellt. Und wer sich so gar nicht mit unnützen nur in der Gegend herumstehenden Dingen anfreunden kann, wird das gewichtige Dreieck als Buchstütze, Kugel und Kegel aus Briefbeschwerer und den Bogen als Ständer floralen Schmucks verwenden. Kristina Dam Studio liefert die 4-teilige Desk Skulptur in perfekt passender Geschenkbox

111,20 € 139,00 €

Die Ameise Stuhl
Farbe: nine grey/chrom | Größe: Option 1
Die Ameise Stuhl mit vierbeinigem Gestell. Das fleißige Insekt und sein typischer Körperbau steht Pate für diesen Designklassiker: Arne Jacobsen entwirft 1951 den Stapelstuhl für die Kantine eines dänischen Pharmazieunternehmens, der 1952 bei Fritz Hansen mit dem modernen Verfahren der Schichtholzverleimung in Herstellung geht. Seine zunächst ungewohnten drei Beine lassen den Stapelstuhl mit seiner taillierten Sitzschale zum Liebling vieler Einrichter werden, auch wenn Arne Jacobsen nie ganz zufrieden mit seinem Entwurf war. Statt jedoch dem dreibeinigen Designklassiker ein gewöhnliches Vierbeingestell zu verpassen, entwarf der dänische Designer seinen Verkaufsschlager, den »Serie 7« Stuhl 1955. Nach seinem Tod veröffentlicht Fritz Hansen die aufregende, aus neun Furnierschichten formgepresste Sitzschale namens »The Ant« mit dem nur gelegentlich für Aufträge genutzten, aber vom Hersteller favorisierten Vierbeingestell. Und keineswegs wird »Die Ameise« sich vierbeinig selbstständig fortbewegen, aber sie lässt sich gekonnt für eine eventuelle größere Tisch-Runde stapeln.

306,00 €

Distinct Beistelltisch
Farbe: beige | Größe: Option 1
Distinct Tisch-Serie. Inspiriert vom japanischen Minimalismus spielt die Kopenhagener Marke ferm living mit Platten unterschiedlicher Größe, Formen und Farben, schafft folglich komplex gebaute Strukturen auf einer Basis simpler Geometrien. Das Ergebnis des Schaffungsprozess erinnert an abstrakten Neoplastizismus, der durch die besondere Farb- und Strukturauswahl der Platten hervorgehoben wird. Ob schlanker Beistelltisch oder niedriger Couchtisch – beide auswählbaren Varianten zeichnen sich durch zwei Ablagen in unterschiedlicher Höhe aus. Distinct Beistelltisch. Die schlanke Variante zeigt sich mit einer markanten L-Form, die im rechten Winkel von zwei vertikalen Platten beidseitig gestützt wird. Die weitere Tischplatte liegt auf dem freien, niedrigeren Standfuß in T-Form auf. ferm living erdet diese minimalistische Konstruktion mit einer authentischen Materialwahl: Travertin unterstreicht als fein strukturierter, sandfarbener Kalkstein den architektonischen Charakter des Tisches.

1.085,00 €

Eames Elephant Hocker
Farbe: weiß | Größe: Option 1
Elephant Hocker. Dass Ray & Charles Eames vom Charme der Dickhäuter fasziniert waren, belegen nicht nur ihre zahlreichen Elefanten-Fotos, sondern vor allem ihr 1945 für eine Ausstellung des Museums of Modern Art (MoMa) in New York entworfener »Plywood Elephant«. Ganze zwei Elefanten stellten die Designer aus gebogenem Schichtholz damals her. In Serienproduktion ist der Eames Elephant jedoch nie gegangen, da seine Herstellung zu komplex und somit zu teuer war, um als von den Designern anvisiertes Kinder-Spielzeug auf dem Markt zu bestehen. Anlässlich des 100. Geburtstags von Charles Eames entschied sich Vitra 2007 eine streng limitierte Hocker-Version des Elefanten aus gebogenem Schichtholz als Sammlerstück herauszubringen. Der durchschlagende Erfolg dieses Sammlerstücks veranlasste Vitra anstatt der aufwändigen Schichtholz-Produktion den beliebten Elefanten nun aus Polypropylen in den gleichen Maßen herauszubringen. Mit der Umstellung auf den strapazierfähig matten Kunststoff, der auch im bekannten »Eames Chair« verwendet wird, wird Vitra den Anforderungen der Designer gerecht: Der freundlich dreinschauende Elefant mit seinen markanten, großen Ohren wird aus dem leichten Kunststoff nun zu einem kindgerechten Spielzeug. Mit diesen robusten Dickhäutern als GS- und CE-zertifiziertes Spielzeug ist nicht nur Sitzen und Reiten, sondern jegliches Toben, auch im Garten, ausdrücklich erlaubt. Selbstverständlich sind auch Erwachsene eingeladen, sich an diesem lieben Gesellen von Vitra, dem Eames Elephant, in niedriger Hocker-Höhe (33 cm) zu erfreuen.

249,00 €

Eames Elephant Skulptur
Farbe: weiß | Größe: Option 1
Elephant Skulptur. Dass Ray & Charles Eames vom Charme der Dickhäuter fasziniert waren, belegen nicht nur ihre zahlreichen Elefanten-Fotos, sondern vor allem ihr 1945 für eine Ausstellung des Museums of Modern Art (MoMa) in New York entworfener »Plywood Elephant«. Ganze zwei Elefanten stellten die Designer aus gebogenem Schichtholz damals her. In Serienproduktion ist der Eames Elephant jedoch nie gegangen, da seine Herstellung zu komplex und somit zu teuer war, um als von den Designern anvisiertes Kinder-Spielzeug auf dem Markt zu bestehen. Anlässlich des 100. Geburtstags von Charles Eames entschied sich Vitra 2007 eine streng limitierte Hocker-Version des Elefanten aus gebogenem Schichtholz als Sammlerstück herauszubringen. Der durchschlagende Erfolg dieses Sammlerstücks veranlasste Vitra anstatt der aufwändigen Schichtholz-Produktion den beliebten Elefanten nun aus Polypropylen in den gleichen Maßen herauszubringen. Mit der Umstellung auf den strapazierfähig matten Kunststoff, der auch im bekannten »Eames Chair« verwendet wird, wird Vitra den Anforderungen der Designer gerecht: Der freundlich dreinschauende Elefant mit seinen markanten, großen Ohren wird aus dem leichten Kunststoff nun zu einem kindgerechten Spielzeug. Mit diesen robusten Dickhäutern als GS- und CE-zertifiziertes Spielzeug ist nicht nur Sitzen und Reiten, sondern jegliches Toben, auch im Garten, ausdrücklich erlaubt. Wer allerdings dem Kindesalter entwachsen ist, wird sich über diese verkleinerte Version des kultigen Elefanten freuen, der auch als Skulptur auf dem Sideboard oder im offenen Regal Gesellschaft leistet.

95,00 €

Eames House Bird Vogelfigur
Farbe: schwarz | Größe: Option 1
Eames House Bird Vogelfigur. Auf ihren ausgedehnten Reisen sammelten die Designer Ray & Charles Eames nicht nur Unmengen von Fotos, sondern auch einzigartige Objekte, gerne auch etwas typisch Regionales aus der Volkskunst. Eines dieser »Fundstücke« ist der sogenannte »Eames House Bird«: Eine schwarz lackierte Vogelfigur in Gestalt einer Rabenkrähe aus der Bergregion der Appalachen im Nordosten der USA, die durch ihr Erscheinen auf unzähligen Möbel-Fotos im Haus von Ray & Charles Eames seit den 1950er Jahren eine gewisse Berühmtheit erlangte. Aufgrund ihres meist auffallenden Erscheinens hat sich Vitra entschieden, diese charmante Vogelfigur in originalen Maßen zu reproduzieren, obwohl sie kein Entwurf des Designer-Paares ist. Vielmehr steht diese Vitra Skulptur für ihr Designverständnis, einen Raum im lockeren »Auswählen & Arrangieren«-Konzept einzurichten. Aber keine Angst: von dieser Rabenkrähe geht kein Unheil aus, in dem die mitteleuropäischen Märchen schwelgen. Die Designer liebten ihren Vogel, der in ihrem Wohnzimmer meist auf dem Boden stand, auch aufgrund seiner positiven Bedeutung in der indianischen Mythologie, in der alle Krähenvögel für Weisheit stehen. Die »Eames House Bird« Vogelfigur wird von Vitra aus massivem Erlenholz hergestellt, lackiert und mit zwei Beinen aus Eisendraht und Augen aus Glas ausgestattet.

ab 199,00 €

Eames House Whale Figur
Farbe: schwarz/weiß | Größe: Option 1
Eames House Whale Figur. Auf ihren ausgedehnten Reisen sammelten die Designer Ray & Charles Eames nicht nur Unmengen von Fotos, sondern auch einzigartige Objekte, gerne auch etwas typisch Regionales aus der Volkskunst. Eines dieser »Fundstücke« ist der sogenannte »Whale«, der auch einen Lieblingsplatz im »Eames House« fand: Der über zwei Meter lange Wal schwebte als hölzerne Skulptur von der Decke herab, schwamm quasi durch die Luft. Aufgrund ihres meist auffallenden Erscheinens auf vielen Fotos des Hauses hat sich der Schweizer Hersteller Vitra entschieden, diese markante Skulptur zu reproduzieren, obwohl sie kein Entwurf des Designer-Paares ist. Jedoch übernimmt Vitra dieses Sammelobjekt nicht eins zu eins, sondern stellt eine maßstabsgetreue Verkleinerung mit einer Länge von stattlichen 70 Zentimetern her. Ebenso wie das Original kommt der Mini-Wal aus massivem Eschenholz mit einer auffallenden Bemalung, die von Hand (mit kleineren künstlerischen Freiheiten) versehen wird. Und so schwimmt der hölzerne Wal als Blickfang über Sideboard oder Lowboard, nimmt aber auch freundlich dreinschauend einen Platz im leeren Bücherregal ein. 

799,00 €

Eames Plastic Side Chair Stuhl DSR mit Filzgleitern
Farbe: weiß/chrom | Größe: Option 1
Original Eames Plastic Side Chair DSR mit Filzgleitern. Seit Ende der 30er Jahre hatte Charles Eames im Sinn, einen schalenartigen Stuhl zu schaffen, der industriell in Serie gefertigt werden konnte. Aber erst 1948 wurde die Idee anlässlich einer Ausstellung des Museum of Modern Art, New York, in die Tat umgesetzt: Die Stühle aus glasfaser­verstärktem Polyester entwickelten sich als Plastic Side Chairs zu einem Bestseller des Möbelherstellers Herman Miller. Aus ökologischen Gründen wurde die Herstellung seit 1993 ausgesetzt – Vitra stellt die berühmten Original-Stuhl‌modelle jetzt aber wieder her – nunmehr aus dem weitaus umweltfreundlicheren, weil wiederverwendbaren Material Polypropylen. Ray und Charles Eames entwarfen den Eames Plastic Chair mit verschiedenen Untergestellen für Vitra: Dieser Plastic Side Chair »DSR«, der Stuhl ohne Armlehnen, hat eine gekreuzte Stahlkonstruktion als Untergestell (»Dining Side Chair with Rod Base«), liebevoll auch »Eiffel-Base« genannt. Wählen Sie bitte die Gleiter nach Ihrem Fußboden aus: »Kunststoffgleiter« für Teppichböden oder »Filzgleiter« für glatte Böden. Zudem finden Sie unter »Zubehör« zu diesem originalen Vitra Stuhl passende Sitzkissen aus Wollfilz.

ab 290,00 €

Eames Plastic Side Chair Stuhl DSW mit Filzgleiter
Farbe: weiß/Ahorn natur | Größe: Option 1
Original Eames Plastic Side Chair DSW mit Filzgleitern. Seit Ende der 30er Jahre hatte Charles Eames im Sinn, einen schalenartigen Stuhl zu schaffen, der industriell in Serie gefertigt werden konnte. Aber erst 1948 wurde die Idee anlässlich einer Ausstellung des Museum of Modern Art, New York, in die Tat umgesetzt: Die Stühle aus glasfaser­verstärktem Polyester entwickelten sich als Plastic Side Chairs zu einem Bestseller des Möbelherstellers Herman Miller. Aus ökologischen Gründen wurde die Herstellung seit 1993 ausgesetzt – Vitra stellt die berühmten Original-Stuhl‌modelle jetzt aber wieder her – nunmehr aus dem weitaus umweltfreundlicheren, weil wiederverwendbaren Material Polypropylen. Ray und Charles Eames entwarfen den Eames Plastic Chair mit verschiedenen Untergestellen für Vitra: Dieser Plastic Side Chair »DSW«, der Stuhl ohne Armlehnen, hat ein Gestell aus vier Holzbeinen mit einer verstärkenden Stahlkonstruktion (DSW steht für »Dining Side Chair with Wood Base«). Neben der klassischen Variante in gelblich gebeiztem Ahornholz offeriert Vitra die Kunststoffstühle auch in dunkler Beizung bzw. in auf Eiche getrimmtem Eschenholz. Wählen Sie bitte die Gleiter nach Ihrem Fußboden aus: »Kunststoffgleiter« für Teppichböden oder »Filzgleiter« für glatte Böden. Zudem finden Sie unter »Zubehör« zu diesem originalen Vitra Stuhl passende Sitzkissen aus Wollfilz.

ab 450,00 €

Eclisse Tischleuchte
Farbe: rot | Größe: Option 1
Eclisse Tischleuchte. Für den italienischen Leuchten-Hersteller Artemide schuf Vico Magistretti 1967 diese lichttechnisch ausgereifte Kleinskulptur: Die äußere Dreiviertel-Kugel des Reflektors ist drehbar und lässt – in umgekehrter Funktion des Augenlids – die individuell gewünschte Helligkeit des selbst einzusetzenden Leuchtmittels (Fassung E 14) entströmen. Für seinen ausgeklügelten Leuchten-Entwurf ließ sich Vico Magistretti vom Mond und seinen ab- und zunehmenden Mondphasen inspirieren. Mit seinem stabilen, fast halbkugelförmigen Fuß und einem Schnurzwischenschalter steht die Eclisse Tischleuchte sicher auf jedem Beistelltisch – selbst auf dem Nachttisch! Besonders als Leseleuchte am Bett offeriert der sich individuell einzustellende Reflektor sowohl für den Lesenden als auch den schlafenden Partner das perfekte Licht. Eben ein ausgereifter Designklassiker von Artemide!

185,00 €

Eiche Bilderleiste
Farbe: eiche natur | Größe: Option 2
Eiche Möbel-Serie. Rustikaler Charme für Flur, Schlafzimmer oder Wohnzimmer: Manuel Welsky schafft für den ostwestfälischen Hersteller weld & co minimalistisch angehauchte Möbel in einer soliden Konstruktion aus massivem Eichenholz. Letzteres überzeugt in eichentypischer Maserung mit einem warmen wohnlichen Farbton. Und dabei tritt kein Möbelstück zu urig auf, sondern unterstützt den angesagten natürlichen, puristischen Wohnstil. Eiche Bilderleiste. In diversen Breiten offeriert weld & co eine Bilderleiste aus massivem Eichenholz zur Wandbefestigung. Folglich können Bilderrahmen im flotten Wechsel zur persönlichen Galerie ausgetauscht werden. Sogar Fotos, Postkarten oder kleine Drucke ohne Rahmen finden ihren aufrecht stehenden Platz – schließlich hält ein Schlitz der Länge nach nahe der Vorderkante alles in der Vertikalen. Und die Holzleiste ist ausreichend tief genug, das auch kleine Erinnerungsstücke in der Galerie ihren Platz finden.

ab 95,00 €

Ell Wandregal
Farbe: eiche natur | Größe: Option 1
Ell Wandregal. Für eine großartige Präsentation kleiner Dinge: Jan Kurtz liefert die passende Lösung, wenn ein kompaktes Regal auf kleinstem Platz Großes vollbringen muss. Die Wandkonsole überzeugt im massiven, offenporig geölten Eichenholz. Während sich die Wandbefestigung hinter einer hochgezogenen Blende versteckt, hält das erhöhte Frontprofil alles oben auf dem Regal. Ob im Flur als informelles Schlüsselbrett, außerhalb des Spritzbereiches im Bad oder Gäste WC als ordnendes Regal für Handtücher und Gästetücher oder gar als Ablage unter einem Spiegel, als kleines Brett über dem Schreibtisch oder ergänzendes Küchenbord – das Ell Wandregal von Jan Kurtz hält jede sammelnde Dose und Tiegel, aufmunternde Skulptur und Spielzeug, Geschirr- und Handtücher ohne drohende Sturzgefahr formvollendet bereit.

ab 59,00 €

Environmental Geometric A Bild
Farbe: schwarz/weiß | Größe: Option 1
Environmental Wall Hanging Bild-Serie. Was für ein Blickfang in jeder Einrichtung veröffentlicht der Schweizer Hersteller Vitra wieder: Alexander Girard entwickelt 1971 moderne Wandplatten zum dekorativen Aufhängen in einer Inneneinrichtung. Die verschiedenen ausdrucksstarken Motive werden von Vitra mittels eines hochwertigen Kunstsiebdruck‌s auf ein klassisches Leinen-Baumwollgemisch reproduziert: Environmental Geometric A Bild. Immer wieder kehrt Alexander Girard zu geometrisch einfachen Motiven zurück, deren Ursprung in der von ihm verehrten Volkskunst zu finden sind: Das Wandbild ziert ein verwirrend geometrisches Spiel zwischen rauten- und windmühlenartig angeordneten Dreiecken plus kleiner Rechtecke, das der amerikanische Designer ebenfalls 1971 als »Geometric A« Dessin entwirft.

379,00 €

Essential Eames Buch - Zitate und Bilder
Farbe: schwarz/weiß | Größe: Option 1
Essential Eames Buch. Das »Coffee Table Book« für alle Designliebhaber: Ray und Charles Eames zählen zu den einflussreichsten Designern des 20. Jahrhunderts, denn jeder, der sich für Design interessiert, kennt den komfortablen »Lounge Chair« Sessel, hat oder will einen ihrer beliebten Stühle um seinen Tisch stellen. Zwei von fünf Enkelkindern des berühmten Ehepaars, Eames Demetrios und Carla Hartman, haben nun das umfangreiche Fotoarchiv gesichtet, sorgfältig Fotos und dazu passende Zitate des gemeinsamen Schaffens und Lebens ausgewählt und ansprechend illustriert. Nicht nur begleitend zur laufenden Ausstellung im Vitra Design Museum in Weil am Rhein wird man immer wieder zum Essential Eames Buch greifen, um das eine oder andere Detail an einem langen Winterabend genauer zu studieren.

29,90 €

Ettore Türstopper
Farbe: anthrazit | Größe: Option 1
Ettore Türstopper. Eine Hommage an das Maskottchen der italienischen Marke Magis: Konstantin Grcic entwickelt das beliebte Maultier zum 40. Firmenjubiläum aus robustem und recht schwerem Gusseisen. Obwohl der Münchner Designer seit Kindheitstagen kein Tier mehr gezeichnet hat, ist die Figur trotz ihrer Simplifizierung ein echtes Maultier geworden, das mit seinen vier Beinen fest auf dem Boden steht, zielstrebig und stark seinen Platz behauptet. Und das ist auch gut so: Denn statt Lasten hält der Sattel nun standfest Türen und Fenster auf. Und dies tut der Ettore Türstopper von Magis in einem überaus ansprechenden, zeitlosen Design als störrischer Esel.

162,00 €

Faces 01 Poster
Farbe: schwarz/taupe | Größe: Option 1
Paper Collective Accessoires-Serie. Mit dem kurzen Motto »gute Grafiken – gute Anlässe« bringt die dänische Marke ihr Leitmotiv klar in Stellung: Erstens verdingt Paper Collective bekannte und beliebte Künstler, Grafiker und Designer zu einzigartigen, limitierten Grafik- und Accessoires-Serien. Zweitens produzieren sie in Dänemark ihre Grafiken auf FSC-zertifiziertem Papier unter dem skandinavischen »Swan« Umweltsiegel. Und drittens – und das ist der schönste Aspekt – tut jeder etwas Gutes: Schließlich unterstützt die dänische Marke mit jedem Kauf soziale Projekte rund um die Welt. Faces 01 Poster. Ob nun wirklich dies Gesichter sind – wie der Name »Faces 01« vermuten lässt – kann und darf der Betrachtende selbst entscheiden: Denn das in bestechender Giclée Methode gedruckte Poster becirct in einer minimal anmutenden Ästhetik, die zum Nachdenken anregt. Das Amsterdamer Mae Studio kreiert drei ungewöhnliche Formen, die aus dem schwarzen Nichts ins Leben treten.

ab 29,00 €

Fast Vase
Farbe: weiß | Größe: Option 2
Fast Vase. Die Verformung eines flexiblen Körpers unter hoher Geschwindigkeit im Zeitraffer erstarrt: Cédric Ragot lässt sich für sein Design der deutschen Porzellanmarke Rosenthal von durch das All gleitende, leuchtende Materie inspirieren. Die unterschiedliche Zusammensetzung der Materie führt zu variierenden Formen, die die diversen Höhen der Vasen versinnbildlichen: Mal tritt die Blumenvase bauchiger, mit tailliertem Fuß sozusagen auf, mal greift sie eine klassisch geradlinige Amphorenform auf. Aber immer stattet Cédric Ragot seine Blumenvase auf einer Seite mit eindrucksvoll wehenden Fahnen aus. Letztere fordern Rosenthal heraus, ein sanftes Berg- und Tal-Gebilde aus Porzellan herzustellen. So markant in ihrer einmaligen Form liebt die Fast Vase den Auftritt als im Mittelpunkt stehende Skulptur, nimmt aber selbstverständlich in ihrer nahezu runden Öffnung auch einen Blumenstrauß auf.

149,00 €

Flatrack Gallery Wandregal
Farbe: weiß | Größe: Option 1
Flatrack Wandregal-Serie. Minimal in der Gestaltung, hochwertig in der Ausführung: Martin Henn entwirft für den Odenwälder Hersteller Merklinger Design faszinierende Regalsysteme aus kratzfest pulverbeschichtetem Stahl. Sie fallen visuell kaum ins Gewicht, werten jedoch jede Wandfläche zu hoch­funktionalen Aufbewahrungs­lösungen auf: Flatrack Gallery Wandregal. Ob selbst gemacht oder selbst gekauft – oft besteht bei der Präsentation von Kunstgegenständen die Kunst gerade darin, die Wände nicht übermäßig mit Dübel- oder Nagellöchern zu verunstalten. Und insbesondere dann, wenn in der Privat­ausstellung eine hohe Rotationsquote herrscht, kommt diese »Gallery« Bilderleiste als kleine Galerie wie gerufen: Die dezente Wandkonsole aus dem Hause Merklinger Design fällt trotz ihrer minimalen Tiefe stark und strapazierfähig genug für häufige Bilderwechsel aus!

ab 48,00 €