Telefonische Beratung:

06051/97555

Telefonische Beratung:

06051/97555

Ferruccio Laviani, 

Kartell

Kabuki Outdoor LED Stehleuchte

A

972,00 €*

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Transportdauer 5-8 Werktage
Farbe wählen:
Größe wählen:
ø 50 cm, h 166 cm

Anzahl wählen:

Produktbeschreibung:

Kabuki Outdoor LED Stehleuchte. Eine neobarocke Diva im wetterfesten Spitzenkleid: Ferruccio Laviani imitiert Werke alter Handwerkskunst und überführt diese geschickt in die industrielle Produktion des 21. Jahrhunderts. Aber fern von dem feinen Spitzenkleid aus spindüsengefärbtem und gegossenem Kunststoff soll die Form eine Figur des traditionell japanischen Theaters mimen? Eine Finte, Herr Ferruccio Laviani? Um von der barocken Kelchform abzulenken? Nun es sind Geschichten, die uns Möbel und Leuchten lieben lassen! Und diese Diva sieht nicht nur atemberaubend in ihrer beeindruckenden Größe aus, sondern sorgt mit ihrem fest integrierten LED Leuchtmittel für eine neue Interpretation einer Garten- bzw. Straßenlaterne. Ob im Wintergarten, auf der Terrasse oder Balkon – die Kabuki Outdoor Stehleuchte von Kartell besticht – auch wenn sie weder tanzt noch singt!

Produktdetails:

  • Artikelnummer:

    A054517.001

  • Farbe:

    glasklar

  • Material:

    Kunststoff thermoplastisch, Karbonfaser wetterfest Schutzgrad IP44 inkl. Dimmer inkl. Leuchtmittel LED 26 W, 220-240 V, 2600 lm, 2400 K (warmweiß), nicht austauschbar, Energieeffizienzklasse: A++ bis A (sehr effizient)

  • Maße:

    ø 50 cm, h 166 cm

  • Video:

    O7q31QiYcak

  • Marke

    Kartell

  • Designer

    Ferruccio Laviani

Über den Designer:
Ferruccio Laviani
Pietro Ferruccio Laviani, Jahrgang 1960 Absolvent der Mailänder Polytechnischen Hochschule, gilt als Meister des Leuchten-Designs, insbesondere mit dem Material Kunststoff. Seine »Bourgie « Tischleuchte für den italienischen Möbelhersteller Kartell gilt inzwischen als ein moderner Klassiker. Begonnen hat die Leidenschaft Leuchten zu entwerfen in seiner Zeit als Mitarbeiter und Partner von Michele De Lucchi. Aber nicht nur Leuchten und Designmöbel für Moroso, Flos oder Kartell, vor allem Tische wie »Max« und »Four«, gestaltet der italienische Designer, sondern er ist auch aktiv im Ausstellungsdesign und in der Innenarchitektur:
Über den Hersteller:
Kartell
Kartell propagiert italienisches Design in feinster Kunststoff-Verarbeitung: Mit der Gründung seines Unternehmens, Kartell Design, im Jahr 1949 macht der Chemiker Giulio Castelli gleich den denkbar konsequentesten Schritt nach vorn: Er setzt auf das damals progressivste Material der industriellen Massenfertigung – Kunststoff. Und seine Ziele sind nicht minder anspruchsvoll, da er zum einen im Laborbereich den Kunststoff als Ersatz für empfindliche Glas-Instrumente und -Behälter etablieren will. Zum anderen visioniert Giulio Castelli das beliebig formbare Material als Ausgangspunkt für eine Revolution der Möbel und Einrichtung in den italienischen Wohnzimmern.