Telefonische Beratung:

06051/97555

Telefonische Beratung:

06051/97555

Cecilie Manz, 

Fritz Hansen

Jar Vase

99,00 €*

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Transportdauer 1-2 Werktage
Farbe wählen:
tenmoku
Größe wählen:
ø 12 cm, h 17,5 cm

Anzahl wählen:

Produktbeschreibung:

urige Keramikvase
skandinavisches Design
diverse Formen
betonte Einfachheit
für Authentizität

Objects by Cecilie Manz. Statt weicher Sessel und feiner Stühle setzt die legendäre, dänische Marke Fritz Hansen nun auf Accessoires im simplen geradlinigen Design, bei dem immer eine feminin-weiche Note mitschwingt. Letzteres betont Cecilie Manz ohne von ihrer nüchtern skandinavischen Geradlinigkeit abzuweichen, in dem sie einer traditionellen Töpferei im japanischen Seto ihre Ideen anvertraut. Die aufwendig in der Tradition fachmännischer Handwerkskunst gefertigten Vasen, Schalen und Kerzenhalter aus eisenhaltigem Ton zeigen einen ungewöhnlichen zartgoldenen Glanz.

Jar Vase. Nicht nur mit der Form spielt die dänische Designerin; der größeren Jar Vase von Fritz Hansen lässt sie einen andersfarbigen, matteren »Kragen« verpassen, die zum Kombinieren mit Schale und Kerzenständer geradezu einlädt.

Produktdetails:

  • Artikelnummer:

    A070767.003

  • Farbe:

    tenmoku

  • Material:

    Steingut

  • Maße:

    ø 12 cm, h 17,5 cm

  • Marke

    Fritz Hansen

  • Designer

    Cecilie Manz

Über den Designer:
Cecilie Manz
Cecilie Manz (* 1972) formuliert klar und direkt ihre Auffassung über Design: »Ich beschäftige mich mit Dingen, in denen ich einen Sinn sehe. Funktion ist ganz wesentlich. Und wenn ich keinen guten Grund für ein neues Produkt formulieren kann, dann ist es besser, es nicht zu entwerfen.« Getreu der skandinavischen Tradition wird sie in jungen Jahren durch ihre Eltern in Kunst, Leuchten- und Möbeldesign eingeführt, studiert an der dänischen Designschule in Kopenhagen mit einem Austauschjahr in Helsinki und gründet nach ihrem Abschluss 1998 gleich ihr eigenes Studio.
Über den Hersteller:
Fritz Hansen
Fritz Hansen blickt auf eine lange Geschichte im Möbel-Design zurück: 1872 gründet der Möbelschreiner Fritz Hansen seine Tischlerei in Kopenhagen, sein Sohn Christian Edvard entwickelt das Unternehmen zu einem Industriebetrieb und stellt 1915 den ersten dampfgebogenen Stuhl Dänemarks her. Berühmt wird die Möbel-Marke erst durch die Zusammenarbeit der Enkel Poul und Søren mit dänischen Designern: Schon 1934 mit Arne Jacobsen für einige Innenausstattungen zusammenarbeitend, startet die erfolgreiche Serien-Produktion zahlreicher Stühle und Sessel erst in den 1950er Jahren mit dem sogenannten dreibeinigen »Ameise« Stuhl, der vom vierbeinigen »Series 7« Stuhl abgelöst wird.
Fritz Hansen