Telefonische Beratung:

06051/97555

Telefonische Beratung:

06051/97555

Jan Christian Delfs, 

WMF

Impulse Kaffee Isolierkanne mit Klickverschluss

129,00 €

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Transportdauer 1-2 Werktage
Farbe wählen:
kupfer
Größe wählen:
ø 17,9 cm, h 28,5 cm

Anzahl wählen:

Produktbeschreibung:

hohe, schlanke Kaffeekanne
mit Isolierschicht
modern mit Klickverschluss
Inhalt 1 Liter
ideal für gedeckten Tisch

Impulse Thermogeschirr-Serie. Ausgewogene schmeichlerische Silhouetten mit durchdachten Funktionsdetails: WMF verspricht, dass eingefüllte Heißgetränke in den Isolierkernen aus Glas auch nach einem halben Tag noch eine Temperatur von 70°C haben. Überdies lassen sich alle Glaszylinder bei Bedarf austauschen. Zur überzeugenden Funktionsweise gesellt sich ein von Jan Christian Delfs entworfenes, augenschmeichlerisches Design der isolierenden Kannen und Becher.

Impulse Isolierkanne für Kaffee mit Klickverschluss. Die isolierende Kaffeekanne entwirft Jan Christian Delfs klassisch in schlanker, hochgewachsener Form. Während der dicht haltende Deckel modern per Klickverschluss zum tropffreien Einschenken lädt, sorgt der hand­schmeichlerische Griff für eine ausgezeichnete Gewichtsverteilung der Kaffeekanne. Die WMF Isolierkanne fasst bis zu 1000 ml heißen Kaffee oder kalten Café frappé.

Produktdetails:

  • Artikelnummer:

    A055524.004

  • Farbe:

    kupfer

  • Material:

    Korpus Cromargan® Edelstahl mit Glaseinsatz

    Deckel Kunststoff, Silikon, mit Klickverschluss

    Fassungsvermögen 1000 ml = 100 cl = 1 Liter

  • Maße:

    ø 17,9 cm, h 28,5 cm

  • Marke

    WMF

  • Designer

    Jan Christian Delfs

Über den Designer:
Jan Christian Delfs
»Gutes Design ist wie ein Ohrwurm: einfach, eindeutig und einprägsam«, reduziert Jan Christian Delfs (*1977) griffig sein Motto. Statt sich gleich ins süße Studentenleben zu werfen, startet er ins goldene Handwerk und absolviert eine Ausbildung zum Tischler. Anschließend steht dem Studium in Industriedesign an der Muthesius Kunsthochschule in Kiel nichts mehr im Wege, der er auch später als Dozent treu bleibt. Seinen künstlerischen Feinschliff nimmt er in diversen Designstudios an, zum Beispiel bei Prof. Andreas Ostwald.
Jan Christian Delfs
Über den Hersteller:
WMF
Die »Württembergische Metallwaren-Fabrik«, kurz WMF, feierte 2003 ihr 150-jähriges Firmenjubiläum: 1853 gründet der Müller Daniel Straub aus Geislingen gemeinsam mit den Brüdern Schweizer die gemeinsame Firma »Straub & Schweizer«. Zu diesem Zeitpunkt war Straub bereits als Hersteller von Mühlenturbinen erfolgreich. In seinem neuen Unternehmen wirkt er für die Wünsche des frühen Konsumzeitalters, indem er metallene »Tafelgeräte«, also Bestecke, produziert. Das Geschäft mit den nach zeitgenössischen Idealen der Renaissance, des Barock und Rokoko gestalteten Produkten floriert:
WMF