I.D. Ish by D'O Teller Winter

27,00 €

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Transportdauer 1-2 Werktage
Farbe wählen:
weiß
Größe wählen:
25 x 20 cm, h 5,3 cm

Anzahl wählen:

Produktbeschreibung:

innovativ elegante Geschirr-Serie
spülmaschinenfestes Melamin im Porzellanfinish
leicht schräg gestellter, tiefer Suppenteller

I.D. Ish by D'O Teller. Wenn Essen zur Kunst gerät: Davide Oldani gestaltet für die italienische Marke Kartell in tavola ein spezielles, spülmaschinenfestes Geschirr, das die Kochkunst hochleben lässt. Denn die spezielle Geschirr-Form erweitert die Sichtweise auf die servierte Kochkunst, in dem sie das Anrichten und Präsentieren in den Vordergrund stellt. Und damit dem eigenen Rezept das Sternchen eines Sternekoches verliehen wird, hinterlässt der renommierte Koch Davide Oldani seinen Fingerabdruck an jedem Tellerrand. Kartell liefert das I.D. Ish by D'O Geschirr gemäß den vier Jahreszeiten: »Spring« als klassischer Suppenteller für frühlingshafte Kräutergerichte, »Summer« als flacher Teller für Sommer-Salate, »Autumn« als schräggestellter Suppenteller für feine Erntedank-Gerichte und »Winter« als oval tiefer Suppenteller für deftige Eintöpfe.

Produktdetails:

  • Artikelnummer:

    A068685.001

  • Farbe:

    weiß
  • Material:

    Melamin in Bone China Weiß, spülmaschinenfest

  • Maße:

    25 x 20 cm, h 5,3 cm
  • Marke

    Kartell

  • Designer

    Davide Oldani

Passende Produkte:

I.D. Ish by D'O Teller Autumn
I.D. Ish by D'O Teller. Wenn Essen zur Kunst gerät: Davide Oldani gestaltet für die italienische Marke Kartell in tavola ein spezielles, spülmaschinenfestes Geschirr, das die Kochkunst hochleben lässt. Denn die spezielle Geschirr-Form erweitert die Sichtweise auf die servierte Kochkunst, in dem sie das Anrichten und Präsentieren in den Vordergrund stellt. Und damit dem eigenen Rezept das Sternchen eines Sternekoches verliehen wird, hinterlässt der renommierte Koch Davide Oldani seinen Fingerabdruck an jedem Tellerrand. Kartell liefert das I.D. Ish by D'O Geschirr gemäß den vier Jahreszeiten: »Spring« als klassischer Suppenteller für frühlingshafte Kräutergerichte, »Summer« als flacher Teller für Sommer-Salate, »Autumn« als schräggestellter Suppenteller für feine Erntedank-Gerichte und »Winter« als oval tiefer Suppenteller für deftige Eintöpfe.

27,00 €

Namasté Tablett 3er-Set
Namasté Tablett im 3er-Set. Aller guten Dinge sind drei: Jean-Marie Massaud nimmt das Sprichwort über das mittelalterliche Rechtswesen wörtlich und kreiert drei Teller unterschiedlicher Größe für die italienische Marke Kartell. Nicht nur die Größe sondern auch die organische Form der Teller variiert, deren flaches Erscheinen an abgerundete Flusskiesel erinnert. Aber weder die Anzahl noch das Aussehen verführen Jean-Marie Massaud zur Namensgebung, sondern die hinduistische Grußformel »Namaste«. Und wie diese Grußformel eine Ehrerbietung für einen anderen Menschen ausdrückt, offerieren die Kartell Serviertablett‌s ehrfurchtsvoll das Essen, schließlich ist Melamin säure- und spülmaschinenfest, selbst für Partys draußen geeignet. Ob als Untersetzer für Kaffeetasse und Plätzchen oder als Servierteller für die Party – das Namasté Tablett im 3er-Set ist stets einsatzbereit.

148,00 €

Über den Designer:
Davide Oldani
Alles dreht sich ums gute Essen: Davide Oldani (* 1967) kocht aus Leidenschaft – natürlich italienisches Essen! Wobei sich seine Kochkunst nicht auf die beliebtesten Ableger der italienischen Küche bezieht – Pizza und Spaghetti – sondern eher höhere Sphären anstrebt. Und die erkocht er sich in seinem D’O Restaurant in San Pietro all'Olmo, einer Region nahe Mailand: 2015 erhält der auch im Fernsehen beliebte Koch einen der begehrten Michelin-Sterne. Da seine an sich simple, aber kontrastreiche, stets gesunde und den Gaumen überraschende Küche auch ansprechend in Schalen und Teller‌n dem Auge gefallen soll, gestaltet Davide Oldani für die italienische Design-Marke Kartell schöne Teller, die speziell die Gerichte der Jahreszeiten huldigen.
Davide Oldani
Über den Hersteller:
Kartell
Kartell propagiert italienisches Design in feinster Kunststoff-Verarbeitung: Mit der Gründung seines Unternehmens, Kartell Design, im Jahr 1949 macht der Chemiker Giulio Castelli gleich den denkbar konsequentesten Schritt nach vorn: Er setzt auf das damals progressivste Material der industriellen Massenfertigung – Kunststoff. Und seine Ziele sind nicht minder anspruchsvoll, da er zum einen im Laborbereich den Kunststoff als Ersatz für empfindliche Glas-Instrumente und -Behälter etablieren will. Zum anderen visioniert Giulio Castelli das beliebig formbare Material als Ausgangspunkt für eine Revolution der Möbel und Einrichtung in den italienischen Wohnzimmern.
Kartell