Telefonische Beratung:

06051/97555

Telefonische Beratung:

06051/97555

Andreas Kowalewski, 

Caussa

Equo Barhocker

529,00 €*

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Transportdauer 1-2 Werktage
Farbe wählen:
Größe wählen:
37,5 x 42,5 cm, h 77,5 cm

Anzahl wählen:

Produktbeschreibung:

hoher Hocker
reduzierter Industrial Look
mit Fußstütze
hölzerner Sitz
ideal für Küche & Bar

Equo Barhocker. Schick im Industrial Look: Andreas Kowalewski entwickelt für die Münsteraner Marke Caussa einen klassisch erhöhten Hocker – samt Fußstütze in zwei Höhen! Somit lässt sich mit diesem überaus interessanten Verlauf der metallenen Verstrebungen aktiv und flexibel sitzen. Schließlich sitzen auf so einem erhöhten Hocker in der Küche bzw. an der Bar Menschen mit unterschiedlichen Körpergrößen in jeweils anderen Sitzpositionen. Aber nicht nur das Metallgestell becirct: Den Sitz lässt Andreas Kowalewski wie ein vom Wasser geschliffener Kieselstein organisch abrunden. Keine harte Sitzkante, die sich unangenehm ins Fleisch schneidet! Selbstverständlich lässt Caussa bei der Fertigung vom Equo Barhocker keine Wünsche offen – schließlich soll das nachhaltige Design über Jahre seinen Mann stehen.

Produktdetails:

  • Artikelnummer:

    A076547.001

  • Farbe:

    schwarz/schwarz

  • Material:

    Sitz Esche massiv, natur oder schwarz lackiert Gestell Stahl pulverbeschichtet Sitzbreite 35,3 cm, Sitztiefe 35,3 cm, Sitzhöhe 77,5 cm

  • Maße:

    37,5 x 42,5 cm, h 77,5 cm

  • Marke

    Caussa

  • Designer

    Andreas Kowalewski

Passende Produkte:

Neu
Concierge Mono Wandspiegel
Concierge Wandspiegel-Serie. Einladende Eleganz für Flur und Schlafzimmer – wie der namensgebende »gute Geist« am Hotelempfang: Andreas Kowalewski entwickelt für seine Marke Caussa einen schlichten Spiegel in zurückhaltendem Metallrahmen. Abgerundete Ecken sorgen für eine gewünschte schmeichlerische Lässigkeit, die das Design unterstreichen. Caussa liefert den Spiegel in zwei unterschiedlichen Varianten – mal mit, mal ohne zusätzliche Ablage, die stets mit Dübel und Schrauben an einer Wand befestigt werden müssen: Concierge Mono Wandspiegel. Die »Mono«-Version gibt sich ganz aufs Wesentliche reduziert als langer Ankeide­spiegel, der einem die Möglichkeit gibt, sich von Kopf bis Fuß ausgiebig zu bewundern. Oder morgens mit einem Blick die hoffentlich geglückte Auswahl der Anziehsachen zu checken.

389,00 €*

Eshaku Garderobenhaken
Eshaku Garderobenhaken. Grüßt mit einer höflichen Verbeugung jeden Ankommenden im Flur: Robin Scholtysik lässt sich für das Münsteraner Unternehmen Caussa von der japanischen Geste der »Verbeugung« (so die Übersetzung des japanischen Produktnamens!) inspirieren. Seine subtile Krümmung in Schichtholz aus geölter oder gebeizter Eiche lädt ein, einfach eine Jacke, einen Mantel oder einen Hut übermütig überzuwerfen. Oder ganz gesittet einen Kleiderbügel an den hinteren, ovalen Wandabstand einzuhaken. Ob einzeln, anmutig in Reihe oder individuell arrangiert an die Wand im Flur, Schlafzimmer oder Kinderzimmer gesetzt – der schwungvolle Eshaku Haken von Caussa muss per Dübel und verdeckter Schraubenverbindung an einer Wandfläche angebracht werden.

44,90 €*

Fabella Pendelleuchte
Fabella Pendelleuchte. Was für eine schöne »Anekdote«: Laura Straßer lässt sich von dem berühmten Gedicht »Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland« von Theodor Storm inspirieren, um eine Hängelampe in Birnenform für die Münsteraner Marke Caussa zu kreieren. Aber bitte nicht pflücken! Denn der Lampenschirm kommt in überaus feinem lichtdurchlässigem Porzellan: Innen stets mit einer weißen Porzellanschicht ausgestattet wird das Licht eines selbst einzusetzenden Leuchtmittels verstärkend reflektiert und nach unten direkt abgestrahlt. Seitwärts jedoch wird jedoch durch den einzigartigen Glanz der Überfangglasur eine überaus sanfte Lichtstimmung erzeugt. Ob zur direkten Beleuchtung eines Tisches oder zentral im Raum platziert – die Fabella Pendelleuchte von Caussa besticht als ein schlicht eleganter Blickfang, auch unbeleuchtet!

189,00 €*

Wedge Beistelltisch
Wedge Beistelltisch. Ein »Keil« in bester Handwerkskunst: Andreas Kowalewski greift für Caussa traditionelle Holz-Verbindungen auf, transformiert diese aber in ein ästhetisch ansprechendes, modernes Design. Das Gestell besteht aus drei flachen, keilförmig zulaufenden Holzplatten, die ihre faszinierende Dreidimensionalität durch bloßes Zusammenstecken in vorgefertigte Schlitze erhalten. Die ineinandergreifenden Keile stabilisieren sich gegenseitig, sorgen für ein äußerst solides Fachwerk. Überdies bündelt die gespreizte Position der sich verjüngenden Beine die statischen Spannungen, so dass bestens einem eventuellen Kippen vorgebeugt wird. Gepaart mit einer organisch abgerundeten Dreiecksform als Tischplatte liebt der Wedge Beistelltisch von Caussa nicht nur den Einsatz als kompakter Couchtisch im Wohnzimmer, sondern auch als Nachttisch am Bett!

ab 349,00 €

Über den Designer:
Andreas Kowalewski
Über den Hersteller:
Caussa
Caussa steht für innovatives Design aus Deutschland: Das Design-Label Caussa wurde 2016 von Jan Drücker und Andreas Kowalewski gegründet, um die »Designlandschaft von morgen zu gestalten«. Bei dem Münsteraner Unternehmen treiben Know-how, Leidenschaft, Handwerkskunst und die Zusammenarbeit mit versierten Designern eine innovative Kollektion voran. Als Beweis stehen die von uns ausgewählten Leuchten, Beistelltische, Accessoires und Garderobenelemente, die sich allesamt wunderbar miteinander in einer Einrichtung kombinieren lassen.
Caussa