Telefonische Beratung:

06051/97555

Telefonische Beratung:

06051/97555

Hella Jongerius, 

Vitra

Elephant Key Ring Schlüsselanhänger

25,00 €*

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Transportdauer 1-2 Werktage
Farbe wählen:
Größe wählen:
12 x 7,9 cm

Anzahl wählen:

Produktbeschreibung:

Elefant als Anhänger
aus weichem Leder genäht
ideal für Schlüsselbund
mit Schlüsselring
Mid-Century Design

Elephant Key Ring Schlüsselanhänger. Ein niedlicher Begleiter für alle Tage: Hella Jongerius greift den berühmten Elefanten, der als Hocker und Skulptur von Ray und Charles Eames in den 1950er Jahren entworfen wurde, auf. Für den Schweizer Hersteller Vitra entwickelt die niederländische Designerin ganz dem optional erhältlichen Mousepad ähnlich einen Anhänger. Und dies aus wundervoll weichem Leder, das aus Resten der Polsterung großer Sessel und Sofas bezogen wird. Mit einer Kontrastfarbe schick abgenäht und mit einer Schlaufe samt metallenem Schlüsselring versehen wird der Elefant zum schicken Anhänger für einen Schlüsselbund. Und ganz nebenbei polstert der Elephant Key Ring Schlüsselanhänger von Vitra mit seiner ledernen Form spitze Schlüssel.

Produktdetails:

  • Artikelnummer:

    A077147.003

  • Farbe:

    sand

  • Material:

    Elefant Leder in Polsterqualität, genäht Ring Metall

  • Maße:

    12 x 7,9 cm

  • Marke

    Vitra

  • Designer

    Hella Jongerius

Passende Produkte:

Eames Elephant Hocker
Elephant Hocker. Dass Ray & Charles Eames vom Charme der Dickhäuter fasziniert waren, belegen nicht nur ihre zahlreichen Elefanten-Fotos, sondern vor allem ihr 1945 für eine Ausstellung des Museums of Modern Art (MoMa) in New York entworfener »Plywood Elephant«. Ganze zwei Elefanten stellten die Designer aus gebogenem Schichtholz damals her. In Serienproduktion ist der Eames Elephant jedoch nie gegangen, da seine Herstellung zu komplex und somit zu teuer war, um als von den Designern anvisiertes Kinder-Spielzeug auf dem Markt zu bestehen. Anlässlich des 100. Geburtstags von Charles Eames entschied sich Vitra 2007 eine streng limitierte Hocker-Version des Elefanten aus gebogenem Schichtholz als Sammlerstück herauszubringen. Der durchschlagende Erfolg dieses Sammlerstücks veranlasste Vitra anstatt der aufwändigen Schichtholz-Produktion den beliebten Elefanten nun aus Polypropylen in den gleichen Maßen herauszubringen. Mit der Umstellung auf den strapazierfähig matten Kunststoff, der auch im bekannten »Eames Chair« verwendet wird, wird Vitra den Anforderungen der Designer gerecht: Der freundlich dreinschauende Elefant mit seinen markanten, großen Ohren wird aus dem leichten Kunststoff nun zu einem kindgerechten Spielzeug. Mit diesen robusten Dickhäutern als GS- und CE-zertifiziertes Spielzeug ist nicht nur Sitzen und Reiten, sondern jegliches Toben, auch im Garten, ausdrücklich erlaubt. Selbstverständlich sind auch Erwachsene eingeladen, sich an diesem lieben Gesellen von Vitra, dem Eames Elephant, in niedriger Hocker-Höhe (33 cm) zu erfreuen.

229,00 €*

Eames Elephant Plywood Hocker
Elephant Plywood Hocker – das originale Sammlerstück in Kirschbaum. Dass Ray & Charles Eames vom Charme der Dickhäuter fasziniert waren, belegen nicht nur ihre zahlreichen Elefanten-Fotos, sondern vor allem ihr 1945 für eine Ausstellung des Museums of Modern Art (MoMa) in New York entworfener »Plywood Elephant«. Ganze zwei Elefanten stellten die Designer aus gebogenem Schichtholz damals her. In Serienproduktion ist der Eames Elephant jedoch nie gegangen, da seine Herstellung zu komplex und somit zu teuer war, um als von den Designern anvisiertes Kinder-Spielzeug auf dem Markt zu bestehen. Anlässlich des 100. Geburtstags von Charles Eames entschied sich Vitra 2007 eine streng limitierte Hocker-Version des Elefanten aus gebogenem Schichtholz als Sammlerstück herauszubringen. Der durchschlagende Erfolg dieses Sammlerstücks veranlasste Vitra anstatt der aufwändigen Schichtholz-Produktion den beliebten Elefanten nun aus Polypropylen in den gleichen Maßen herauszubringen. Mit der Umstellung auf den strapazierfähig matten Kunststoff, der auch im bekannten »Eames Chair« Verwendung findet, wird Vitra den Anforderungen der Designer gerecht: Der freundlich dreinschauende Elefant mit seinen markanten, großen Ohren wird aus dem leichten Kunststoff nun zu einem kindgerechten Spielzeug. Nur die Nachfrage nach dem hölzernen Ursprung hört nicht auf: Nun gibt Vitra nach und liefert den Eames Elephant Plywood Hocker im feinen amerikanischen Kirschbaum bzw. gebeizten Eschefurnier.

1.329,00 €*

Eames Elephant Skulptur
Elephant Skulptur. Dass Ray & Charles Eames vom Charme der Dickhäuter fasziniert waren, belegen nicht nur ihre zahlreichen Elefanten-Fotos, sondern vor allem ihr 1945 für eine Ausstellung des Museums of Modern Art (MoMa) in New York entworfener »Plywood Elephant«. Ganze zwei Elefanten stellten die Designer aus gebogenem Schichtholz damals her. In Serienproduktion ist der Eames Elephant jedoch nie gegangen, da seine Herstellung zu komplex und somit zu teuer war, um als von den Designern anvisiertes Kinder-Spielzeug auf dem Markt zu bestehen. Anlässlich des 100. Geburtstags von Charles Eames entschied sich Vitra 2007 eine streng limitierte Hocker-Version des Elefanten aus gebogenem Schichtholz als Sammlerstück herauszubringen. Der durchschlagende Erfolg dieses Sammlerstücks veranlasste Vitra anstatt der aufwändigen Schichtholz-Produktion den beliebten Elefanten nun aus Polypropylen in den gleichen Maßen herauszubringen. Mit der Umstellung auf den strapazierfähig matten Kunststoff, der auch im bekannten »Eames Chair« verwendet wird, wird Vitra den Anforderungen der Designer gerecht: Der freundlich dreinschauende Elefant mit seinen markanten, großen Ohren wird aus dem leichten Kunststoff nun zu einem kindgerechten Spielzeug. Mit diesen robusten Dickhäutern als GS- und CE-zertifiziertes Spielzeug ist nicht nur Sitzen und Reiten, sondern jegliches Toben, auch im Garten, ausdrücklich erlaubt. Wer allerdings dem Kindesalter entwachsen ist, wird sich über diese verkleinerte Version des kultigen Elefanten freuen, der auch als Skulptur auf dem Sideboard oder im offenen Regal Gesellschaft leistet.

89,00 €*

Über den Designer:
Hella Jongerius
Hella Jongerius, geboren 1963 im niederländischen De Meern bei Utrecht startet zuerst eine Tischler-Lehre, die sie zugunsten eines Studiums nie beendet. Sie studiert von 1988 bis 1993 an der Design Academy in Eindhoven. Ihre Abschlussarbeit – eine Duschmatte aus Polyurethan – wird von der renommierten, niederländischen Designergruppe »droog design« im gleichen Jahr auf der Mailänder Möbelmesse vorgestellt. Ihr als »provokant« betiteltes Design macht sie schlagartig bekannt.
Hella Jongerius
Über den Hersteller:
Vitra
Der renommierte Möbelhersteller Vitra ist auf so vielen Feldern der Architektur und des Designs aktiv, dass sich das Unternehmen selbst als ein einziges großes, im stetigen Wandel befindliches »Projekt« betrachtet: Vitra betreibt neben seinem Kerngeschäft ein eigenes Vitra Design Museum, veranstaltet Workshops und verlegt Literatur zum Thema. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz im schweizerischen Birsfelden, ist mit eigenen Gesellschaften in 14 Ländern aktiv und stellt seine Produkte in zwei Betrieben in Deutschland, sowie in den USA und China her.
Vitra