Jan Kurtz

Elba Sonnenschirm rund mit Knickgelenk ohne Schirmständer

198,00 €

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Transportdauer 1-2 Werktage
Farbe wählen:
Größe wählen:

Anzahl wählen:

Produktbeschreibung:

runde Schirmform
Lichtschutzfaktor 50+
Tuch abnehmbar & waschbar
abknickender Stock möglich
Schirmständer optional

Elba Sonnenschirm rund mit Knickgelenk. Hier kommt die materialtechnisch ausgewogene Alternative des deutschen Möbelvertriebs Jan Kurtz zu üblichen, schweren Holzgestänge-Sonnenschirmen: Schaft und Streben bestehen aus leichtem, nicht korrodierendem Aluminium. Das Schirmtuch ist aus verrottungsfrei imprägniertem Polyestergewebe, welches leicht abnehmbar pflegeleicht gewaschen werden kann. Zudem ist das Schirmtuch mit einem UV-Schutz, Lichtschutzfaktor 50+, ausgerüstet – ein guter Sonnenschutz für unbeschwertes Sitzen im Schatten des Schirms. Die Durchgangshöhe beträgt zwischen 190 bis 210 cm unterhalb des geöffneten Schirmes. Ein Knickgelenk im mittleren Teil des Stockes lässt den Schirm gen Sonne neigen und ermöglicht so ein leichtes Verstellen des Sonnenschutzes, ohne den gesamten Schirm zu verrutschen. Den Elba Sonnenschirm offeriert Jan Kurtz in verschiedenen Größen – von rund über quadratisch bis rechteckig. Passende Schirmständer für das gängige Stockmaß (ø 3,5 cm) sind unten aufgelistet.

Produktdetails:

  • Artikelnummer:

    A060178.006

  • Farbe:

    taupe

  • Material:

    • Schirmmast, Streben Aluminium eloxiert

    • Knickgelenk Aluminium

    • Schieber Kunststoff

    • Schirmtuch 100% Polyester, Lichtschutzfaktor LSF 50+, wetterfest beschichtet, abnehmbar, pflegeleicht, waschbar

     

    • Gesamthöhe ca. 230 cm, Durchgangshöhe ca. 210 cm

    • Stockmaß ø 3,5 cm

    • Lieferung ohne Schirmständer, siehe »Passende Produkte«

    • erforderliches Mindestgewicht des Ständers 40 kg

  • Maße:

    ø 250 cm, h 230 cm

  • Marke

    Jan Kurtz

Passende Produkte:

Neu
Elba Sonnenschirm rechteckig mit Knickgelenk ohne Schirmständer
Elba Sonnenschirm rechteckig mit Knickgelenk. Hier kommt die materialtechnisch ausgewogene Alternative des deutschen Möbelvertriebs Jan Kurtz zu üblichen, schweren Holzgestänge-Sonnenschirmen: Schaft und Streben bestehen aus leichtem, nicht korrodierendem Aluminium. Das Schirmtuch ist aus verrottungsfrei imprägniertem Polyestergewebe, welches leicht abnehmbar pflegeleicht gewaschen werden kann. Zudem ist das Schirmtuch mit einem UV-Schutz, Lichtschutzfaktor 50+, ausgerüstet – ein guter Sonnenschutz für unbeschwertes Sitzen im Schatten des Schirms. Die Durchgangshöhe beträgt zwischen 190 bis 210 cm unterhalb des geöffneten Schirmes. Ein Knickgelenk im mittleren Teil des Stockes lässt den rechteckigen Schirm gen Sonne neigen und ermöglicht so ein leichtes Verstellen des Sonnenschutzes, ohne den gesamten Schirm zu verrutschen. Den Elba Sonnenschirm offeriert Jan Kurtz in verschiedenen Größen – von rund über quadratisch bis rechteckig (hier im 150 x 200 cm Maß). Passende Schirmständer für das gängige Stockmaß (ø 3,5 cm) sind unten aufgelistet.

179,00 €

Neu
Metall Schirmständer
Schirmständer. Formschöne wie robuste Varianten in Stahl oder Beton – alle schwer genug, um die eingepflanzten, separat erhältlichen Sonnenschirme auch bei auffrischenden Brisen im Lot zu halten. ikarus liefert alle Modelle mit einem metallenen Rohr, in dem die separat erhältlichen Sonnenschirme mittels einer Sicherungs­schraube festgehalten werden. Metall Schirmständer. Beachtlich flach resultiert das standfeste Gewicht der quadratischen Ständer aus dem Material, einem wetterfest verzinkten Stahl. Bitte je nach Sonnenschirm-Ausladung und Stockmaß den entsprechenden Ständer wählen. Um ein mögliches Verkratzen empfindlicher Balkon- und Terrassen-Fliesen zu verhindern, weist die Unterseite bodenschonende Gummistopfen auf. Ein optional unter »Zubehör« erhältlicher Satz an speziellen »Kipp & Roll« Rollen macht den recht flachen Metallständer zusätzlich mobil!

ab 196,00 €

Naturbeton Schirmständer
Schirmständer. Vier ebenso formschöne wie robuste Varianten in Stahl oder Beton – alle schwer genug, um die eingepflanzten, separat erhältlichen Sonnenschirme auch bei auffrischenden Brisen im Lot zu halten. ikarus liefert alle Modelle mit einem metallenen Rohr, in dem die Sonnenschirme mittels einer Sicherungs­schraube festgehalten werden. Naturbeton Schirmständer. Dem runden Modell aus Beton liegen zusätzlich mehrere Reduzierstücke bei, um den Schaft des Sonnenschirmes exakt zentriert im Edelstahlrohr fixieren zu können. Jedoch sollte der Betonständer entsprechend der Sonnenschirm-Ausladung und somit gemäß dem Stockmaß gewählt werden, um ein eventuelles Kippen von vorneherein zu verhindern. Ein optional erhältlicher Satz an feststellbaren Rollen macht den recht schweren Betonständer zusätzlich mobil.

ab 72,00 €

Neu
Schirmständer mit Rollen
Schirmständer mit Rollen und Rangiergriff. Ein Rollenduo aus Kunststoff sowie ein (bremsendes) Paar Füßchen sorgen für ein einfaches Versetzen eines separat erhältlichen Sonnenschirm‌es bei sicherem Stand. Zudem erleichtert der seitlich angesetzte Griff den Transport ins Winterlager. Und dieser Rangiergriff wird auch dringend benötigt, schließlich zeichnet sich aus Stabilitätsgründen die schwere Ausführung mit einer unsichtbar einliegenden Steinplatte aus (Gewicht 70 kg). Somit können selbst große bzw. ausladende Sonnenschirme in diesem Ständer stabil stehen. Die Verkleidung und Hülse aus rostfreiem Edelstahl ist sowohl wetterfest als auch schön anzusehen, sollte aber nicht zum Rangieren der Bodenplatte samt Sonnenschirm verwendet werden. Kurzum, wer seine Terrasse mit einem großen Sonnenschirm im Sommer gerne beschattet, sollte seinem Rücken zuliebe diesen von ikarus auserwählten Schirmständer mit Rollen in Betracht ziehen.

369,00 €

Über den Hersteller:
Jan Kurtz
Jan Kurtz gründet seinen Designmöbel-Vertrieb im baden-württembergischen Affalterbach Mitte der 1990er Jahre und gewinnt den ikarus...design versand vom Start weg als wichtigsten Partner. Zu dieser Zeit besteht das Designer-Sortiment noch aus einer sehr kleinen Garten- und Balkonmöbel-Kollektion – genauer: aus einer einzigen »Amigo« Sonnenliege, die auch heute noch fester Bestandteil des Designmöbel-Programms von Jan Kurtz ist.
Jan Kurtz