Telefonische Beratung:

06051/97555

Telefonische Beratung:

06051/97555

Ferruccio Laviani, 

Kartell

Easy Pendelleuchte

A

118,00 €*

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Transportdauer 1-2 Werktage
Farbe wählen:
Größe wählen:
ø 13 cm, h 33 cm

Anzahl wählen:

Produktbeschreibung:

geradliniges Leuchten­design für vielseitigen Einsatz
direktes Licht nach unten abstrahlend
mattierte Illuminierung des Raumes

Easy Pendelleuchte. Leicht aber nicht simpel konstruiert Ferruccio Laviani für den italienischen Hersteller Kartell diese farbenfrohe Hängeleuchte. Der zylindrische Korpus aus glänzend transparentem Polycarbonat wird exakt an der Stelle des Leuchtmittels als breiter Ring mattiert. Mit diesem kleinen Trick verhindert Ferruccio Laviani das äußerst unangenehme Hineinschauen in eine brennende Lampe, ohne die Lichtintensität einzubüßen. Der klare bis farbige Lampenschirm zaubert ein direktes Licht nach unten, z.B. auf einen Tisch, und einen angenehm abgetönten Schein im Raum. Nur in der Chrom- und Gold-Version der Hängelampe wählt Ferruccio Laviani blickdicht durchgefärbtes Polycarbonat, um den besonderen Glanz der metallenen Beschichtung hervorzuheben. Mit einer großzügig ausgelegten Kabellänge und somit Gesamtlänge (min. 48 cm – max. 223 cm) kann die Easy Pendelleuchte von Kartell sowohl dicht unterhalb der Decke als auch tief hängend über einem Beistelltisch platziert werden.

Produktdetails:

  • Artikelnummer:

    A066020.002

  • Farbe:

    orange

  • Material:

    Polycarbonat transparent Fassung E14, max. 28 W Lieferung ohne Leuchtmittel, diese Leuchte ist geeignet für Leuchtmittel der Energieeffizienzklassen: A++ (sehr effizient) bis E (weniger effizient)

  • Maße:

    ø 13 cm, h 33 cm

  • Marke

    Kartell

  • Designer

    Ferruccio Laviani

Über den Designer:
Ferruccio Laviani
Pietro Ferruccio Laviani, Jahrgang 1960 Absolvent der Mailänder Polytechnischen Hochschule, gilt als Meister des Leuchten-Designs, insbesondere mit dem Material Kunststoff. Seine »Bourgie « Tischleuchte für den italienischen Möbelhersteller Kartell gilt inzwischen als ein moderner Klassiker. Begonnen hat die Leidenschaft Leuchten zu entwerfen in seiner Zeit als Mitarbeiter und Partner von Michele De Lucchi. Aber nicht nur Leuchten und Designmöbel für Moroso, Flos oder Kartell, vor allem Tische wie »Max« und »Four«, gestaltet der italienische Designer, sondern er ist auch aktiv im Ausstellungsdesign und in der Innenarchitektur:
Über den Hersteller:
Kartell
Kartell propagiert italienisches Design in feinster Kunststoff-Verarbeitung: Mit der Gründung seines Unternehmens, Kartell Design, im Jahr 1949 macht der Chemiker Giulio Castelli gleich den denkbar konsequentesten Schritt nach vorn: Er setzt auf das damals progressivste Material der industriellen Massenfertigung – Kunststoff. Und seine Ziele sind nicht minder anspruchsvoll, da er zum einen im Laborbereich den Kunststoff als Ersatz für empfindliche Glas-Instrumente und -Behälter etablieren will. Zum anderen visioniert Giulio Castelli das beliebig formbare Material als Ausgangspunkt für eine Revolution der Möbel und Einrichtung in den italienischen Wohnzimmern.