Charles & Ray Eames, 

Vitra

Eames Plastic Armchair Stuhl DAW 4er-Set mit Sitzkissen

2.676,00 €

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Transportdauer 1-2 Werktage
Farbe wählen:
weiss/Ahorn natur
Größe wählen:
63 x 59 cm, h 83 cm

Anzahl wählen:

Produktbeschreibung:

4x Original Designklassiker
amerikanisches Mid-Century Design
originalgetreue Herstellung
Kunststoffstuhl mit Armlehnen
filigranes Holzgestell
gepolsteter Sitzauflage gratis

Original Eames Plastic Armchair DAW im 4er-Set mit Sitzkissen. Seit Ende der 30er Jahre hatte Charles Eames im Sinn, einen schalenartigen Stuhl zu schaffen, der industriell in Serie gefertigt werden konnte. Aber erst 1948 wurde die Idee anlässlich einer Ausstellung des Museum of Modern Art, New York, in die Tat umgesetzt: Die Stühle aus glasfaser­verstärktem Polyester entwickelten sich als Plastic Side Chairs zu einem Bestseller des Möbelherstellers Herman Miller. Aus ökologischen Gründen wurde die Herstellung seit 1993 ausgesetzt – Vitra stellt die berühmten Original-Stuhl‌modelle jetzt aber wieder her – nunmehr aus dem weitaus umweltfreundlicheren, weil wiederverwendbaren Material Polypropylen.
Ray und Charles Eames entwarfen den Eames Plastic Chair mit verschiedenen Untergestellen für Vitra: Dieser Plastic Armchair »DAW«, der Stuhl mit Armlehnen, hat ein Gestell aus vier Holzbeinen mit einer verstärkenden Stahlkonstruktion (»Dining Armchair with Wood Base«), liebevoll auch »Eiffel-Base« genannt, hier mit Filzgleitern für glatte Böden versehen. Vitra offeriert diesen originalen Stuhl nun mit einer weich gepolsterten, einseitig rutschfest beschichteten Sitzauflage als perfekt passendes 4er-Set für eine Runde um den Esstisch.

Produktdetails:

  • Artikelnummer:

    A080436.001

  • Farbe:

    weiss/Ahorn natur

  • Material:

    • Sitzschale Polypropylen durchgefärbt, weiß

    • Gestell Ahornholz gelblich, Verstrebungen Metall lackiert, schwarz

    • Filzgleiter für glatte Böden, basic dark

    • Bezug Stoff Cosy 2, 80% Schurwolle, 20% Polyamid, Scheuertouren 50.000, per Reißverschluss abnehmbar, einseitig rutschfest beschichtet

    • Polsterung Polyesterfleece thermogepresst, 100% recycelbar

    • Sitzbreite 41 cm, Sitztiefe 52 cm, Sitzhöhe 43 cm

  • Maße:

    63 x 59 cm, h 83 cm

  • Marke

    Vitra

  • Designer

    Charles & Ray Eames

Passendes Zubehör:

Soft Seats Cosy Typ A Sitzkissen
Soft Seats Sitzkissen-Serie. Mal ehrlich, wer mag schon gerne auf einem harten Kunststoffstuhl sitzen? Niemand. Aus diesem triftigen Grund bevölkern unzählige Kissen die Sitzfläche der Designklassiker, mal dicker, meist dünner, häufig hin- und herrutschend, dass man sich nur über diese Dinger ärgert. Wer nun wirklich Komfort für den Wertesten sucht, wird bei dieser losen Sitzauflage aus dem Hause Vitra fündig: Während der Bezug in einer haptisch angenehmen Wollmischung auftritt, kommt die Füllung angenehme 2 cm dick aus recycelbarem Thermovlies. Der Bezug lässt sich nicht nur einfach per Reißverschluss abnehmen und chemisch reinigen, er ist auch auf einer Seite mit einer rutschfesten Beschichtung ausgestattet. Soft Seats Typ A Sitzkissen. Ganz technisch als Typ A betitelt ist diese Sitzauflage für die Vitra Stühle: Eames Fiberglass & Plastic Armchair, All Plastic, Belleville, Chaise Tout Bois und Tip Ton.

99,00 €

Passende Produkte:

Eames Plastic Armchair Stuhl DAR 4er-Set mit Sitzkissen
Original Eames Plastic Armchair DAR im 4er-Set mit Sitzkissen. Seit Ende der 30er Jahre hatte Charles Eames im Sinn, einen schalenartigen Stuhl zu schaffen, der industriell in Serie gefertigt werden konnte. Aber erst 1948 wurde die Idee anlässlich einer Ausstellung des Museum of Modern Art, New York, in die Tat umgesetzt: Die Stühle aus glasfaser­verstärktem Polyester entwickelten sich als Plastic Side Chairs zu einem Bestseller des Möbelherstellers Herman Miller. Aus ökologischen Gründen wurde die Herstellung seit 1993 ausgesetzt – Vitra stellt die berühmten Original-Stuhl‌modelle jetzt aber wieder her – nunmehr aus dem weitaus umweltfreundlicheren, weil wiederverwendbaren Material Polypropylen. Ray und Charles Eames entwarfen den Eames Plastic Chair mit verschiedenen Untergestellen für Vitra: Dieser Plastic Armchair »DAR«, der Stuhl mit Armlehnen, hat eine gekreuzte Stahlkonstruktion als Untergestell (»Dining Armchair with Rod Base«), liebevoll auch »Eiffel-Base« genannt, hier mit Filzgleitern für glatte Böden versehen. Vitra offeriert diesen originalen Stuhl nun mit einer weich gepolsterten Sitzauflage als perfekt passendes 4er-Set für eine Runde um den Esstisch.

2.076,00 €

Eames Plastic Armchair Stuhl DAW mit Filzgleitern
Original Eames Plastic Armchair Stuhl DAW mit Filzgleitern. Seit Ende der 30er Jahre hatte Charles Eames im Sinn, einen schalenartigen Armlehnstuhl zu schaffen, der industriell in Serie gefertigt werden konnte. Aber erst 1948 wurde die Idee anlässlich einer Ausstellung des Museum of Modern Art, New York, in die Tat umgesetzt: Die Stühle aus glasfaser­verstärktem Polyester entwickelten sich als Plastic Side Chairs zu einem Bestseller des Möbelherstellers Herman Miller. Aus ökologischen Gründen wurde die Herstellung seit 1993 ausgesetzt – Vitra stellt die berühmten Original-Stuhl‌modelle jetzt aber wieder her – nunmehr aus dem weitaus umweltfreundlicheren, weil wiederverwendbaren Material Polypropylen.Ray und Charles Eames entwarfen den Eames Plastic Armchair mit verschiedenen Untergestellen für Vitra: Dieser Plastic Armchair »DAW«, der Armlehnstuhl, hat ein Gestell aus vier Holzbeinen mit einer verstärkenden Stahlkonstruktion (DAW entspricht »Dining Armchair Wood Base«). Neben der klassischen Variante in gelblich gebeiztem Ahornholz offeriert Vitra den Armlehnstuhl auch in dunkler Beizung bzw. in auf Eiche getrimmtem Eschenholz. Wählen Sie bitte die Gleiter nach Ihrem Fußboden aus: »Kunststoffgleiter« für Teppichböden oder »Filzgleiter« für glatte Böden. Zudem finden Sie unter »Zubehör« zu diesem originalen Vitra Armlehnstuhl passende Sitzkissen aus Wollfilz.

ab 530,00 €

Eames Plastic Side Chair Stuhl DSR 4er-Set mit Sitzkissen
Original Eames Plastic Side Chair DSR im 4er-Set mit Sitzkissen. Seit Ende der 30er Jahre hatte Charles Eames im Sinn, einen schalenartigen Stuhl zu schaffen, der industriell in Serie gefertigt werden konnte. Aber erst 1948 wurde die Idee anlässlich einer Ausstellung des Museum of Modern Art, New York, in die Tat umgesetzt: Die Stühle aus glasfaser­verstärktem Polyester entwickelten sich als Plastic Side Chairs zu einem Bestseller des Möbelherstellers Herman Miller. Aus ökologischen Gründen wurde die Herstellung seit 1993 ausgesetzt – Vitra stellt die berühmten Original-Stuhl‌modelle jetzt aber wieder her – nunmehr aus dem weitaus umweltfreundlicheren, weil wiederverwendbaren Material Polypropylen. Ray und Charles Eames entwarfen den Eames Plastic Chair mit verschiedenen Untergestellen für Vitra: Dieser Plastic Side Chair »DSR«, der Stuhl ohne Armlehnen, hat eine gekreuzte Stahlkonstruktion als Untergestell (»Dining Side Chair with Rod Base«), liebevoll auch »Eiffel-Base« genannt, hier mit Filzgleitern für glatte Böden versehen. Vitra offeriert diesen originalen Stuhl nun mit einer weich gepolsterten, einseitig rutschfest beschichteten Sitzauflage als perfekt passendes 4er-Set für eine Runde um den Esstisch.

1.696,00 €

Eames Plastic Side Chair Stuhl DSW 4er-Set mit Sitzkissen
Original Eames Plastic Side Chair DSW im 4er-Set mit Sitzkissen. Seit Ende der 30er Jahre hatte Charles Eames im Sinn, einen schalenartigen Stuhl zu schaffen, der industriell in Serie gefertigt werden konnte. Aber erst 1948 wurde die Idee anlässlich einer Ausstellung des Museum of Modern Art, New York, in die Tat umgesetzt: Die Stühle aus glasfaser­verstärktem Polyester entwickelten sich als Plastic Side Chairs zu einem Bestseller des Möbelherstellers Herman Miller. Aus ökologischen Gründen wurde die Herstellung seit 1993 ausgesetzt – Vitra stellt die berühmten Original-Stuhl‌modelle jetzt aber wieder her – nunmehr aus dem weitaus umweltfreundlicheren, weil wiederverwendbaren Material Polypropylen. Ray und Charles Eames entwarfen den Eames Plastic Chair mit verschiedenen Untergestellen für Vitra: Dieser Plastic Side Chair »DSR«, der Stuhl ohne Armlehnen, hat ein Gestell aus vier Holzbeinen mit einer verstärkenden Stahlkonstruktion (DSW steht für »Dining Side Chair with Wood Base«), hier mit Filzgleitern für glatte Böden versehen. Vitra offeriert diesen originalen Stuhl nun mit einer weich gepolsterten, einseitig rutschfest beschichteten Sitzauflage als perfekt passendes 4er-Set für eine Runde um den Esstisch.

2.196,00 €

Panton Chair New Stuhl 4er-Set mit Sitzkissen
Panton Chair New Stuhl im 4er-Set mit Sitzkissen. 1967 schafft Verner Panton, ein legendärer Designer, Visionär und erneuernder Gratwanderer zwischen Form, Material und Farbe, in enger Zusammenarbeit mit dem Schweizer Hersteller Vitra mit diesem ungewöhnlichen Kunststoffstuhl den Durchbruch zur Serienreife: Der kurvenreiche Freischwinger wird mit Abstand sein berühmtestes Werk, das im Laufe der Jahre immer wieder an moderne Fertigungstechniken angepasst wird. Seit 1999 wird der Designklassiker in seiner körpergerechten Form nun aus Polypropylen im Spritzguss-Verfahren hergestellt. Der Vorteil liegt auf der Hand: Polypropylen ist äußerst strapazierfähig, hält mit seinen flexiblen Eigenschaften den leicht federnden Sitzkomfort aus und lässt sich sogar auf Balkon und Terrasse einsetzen – aber bitte nicht dauerhaft unter Sonneneinstrahlung! 2021 kommt nun der Panton Chair in einer »New«-Version: Nicht das hervorragende Material ändert sich, sondern die Sitzhöhe! Der beliebte Stuhl wird dem neuen Standard angepasst, sodass auch größere Menschen komfortabel auf dem »Kurvenstar« unter den Stühlen sitzen. Vitra offeriert diesen originalen Freischwinger nun mit einer weich gepolsterten, einseitig rutschfest beschichteten Sitzauflage als perfekt passendes 4er-Set für eine Runde um den Esstisch.

1.696,00 €

Über den Designer:
Charles & Ray Eames
Charles Eames (1907 - 1978) bildet zusammen mit seiner Ehefrau Ray das mit Abstand einflussreichste Designer-Paar des 20. Jahrhunderts. Charles Eames wird in St. Louis geboren, studiert zunächst in Washington und sammelt 1929 auf einer Reise durch Europa bei den Protagonisten der Moderne stilprägende Eindrücke. Nach der Eröffnung seines eigenen Studios vertieft er seine Kenntnisse durch die Erlangung eines Stipendiums für die Cranbrook Academy of Art, wird dort nach seinem Abschluss Dozent und Fachleiter.
Charles & Ray Eames
Über den Hersteller:
Vitra
Der renommierte Möbelhersteller Vitra ist auf so vielen Feldern der Architektur und des Designs aktiv, dass sich das Unternehmen selbst als ein einziges großes, im stetigen Wandel befindliches »Projekt« betrachtet: Vitra betreibt neben seinem Kerngeschäft ein eigenes Vitra Design Museum, veranstaltet Workshops und verlegt Literatur zum Thema. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz im schweizerischen Birsfelden, ist mit eigenen Gesellschaften in 14 Ländern aktiv und stellt seine Produkte in zwei Betrieben in Deutschland, sowie in den USA und China her.
Vitra