Telefonische Beratung:

06051/97555

Telefonische Beratung:

06051/97555

Maiken Walther, 

Decor Walther

DW 227 Duschkorb zum Einhängen

134,00 €*

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Transportdauer 1-2 Werktage
Farbe wählen:
Größe wählen:
18,5 x 12,5 cm, h 35 cm

Anzahl wählen:

Produktbeschreibung:

Ablage für Shampoo und Duschgel
leichtes Aufhängen an der Duschstange
elegantes Design für Bad und Gästetoilette
hervorragende Verarbeitung

DW 227 Duschkorb zum Einhängen. Ist die Fliese zu rau für Saugnäpfe oder der Vermieter dem Bohren von Dübellöchern wenig zugetan, bringt dieser raffinierte Korb aus dem Hause Decor Walther Ordnung ins Bad: Er wird ganz einfach und über vorhandene Duschstangen oder Aufputzarmaturen mit kantigem Querschnitt gehängt. Sein Kleiderbügel-ähnlicher, eckig gebogener und nicht drehbarer Haken bleibt trotz aller Belastung des Korbes mit Seife, Shampoo und Schwamm stets hängen. Während die breiten Rillen für einen konsequenten Wasserablauf sorgen, hält die stabile Umrandung alle Badeartikel fest im Griff. Decor Walther liefert den DW 227 Duschkorb zum Einhängen in einer hochwertigen, schweren Qualität aus verchromtem bzw. pulverbeschichtetem Messing, die viel Wasser und Duschen gerne glänzend übersteht.

Produktdetails:

  • Artikelnummer:

    A067258.001

  • Farbe:

    silber

  • Material:

    Messing verchromt

  • Maße:

    18,5 x 12,5 cm, h 35 cm

  • Marke

    Decor Walther

  • Designer

    Maiken Walther

Über den Designer:
Maiken Walther
Maiken Walther wird zu ihrer Kreativität eigentlich gestoßen: 1973 gründet ihr Mann Harald ein Fachgeschäft für Griffe und Beschläge. Aufgrund des steigenden Konkurrenzkampfes sucht die Familie nach einem neuen Geschäftszweig und entdeckt das Bad. Unterschätzt als reine Nasszelle, stößt der Familienbetrieb in neues Design-Terrain. Statt sich mit vorgefertigter und meist unzureichender Ware zu begnügen, startet Maiken Walther mit eigenem Design der Badaccessoires:
Über den Hersteller:
Decor Walther
Wie man weiß, steht hinter jedem erfolgreichen Mann eine besondere (Ehe-)Frau – und in der erfolgreichen Unternehmensgeschichte von Decor Walther war das nicht anders. Denn als Harald Walther sich 1973 in Frankfurt am Main selbstständig macht, bietet er in seinem Einzelhandelsgeschäft ausschließlich Sanitärprodukte, Leuchten und Beschläge von der Stange an. Doch schon bald sucht er nach Möglichkeiten, sich von der verstärkt aufkommenden Baumarkt-Konkurrenz abzugrenzen. Der Schlüssel hierzu ist das Design-Talent seiner Gemahlin Maiken:
Decor Walther