Neri & Hu

wollen langlebige, bedeutungsvolle Designklassiker erschaffen:

Mehr lesen ...

Common Comrades Emperor Beistelltisch
Farbe: rot | Größe: Option 1
Common Comrades Beistelltisch. Der asiatische Bezug dieser Hocker ist nicht zu übersehen: Neri & Hu konstruieren für die niederländische Marke moooi eine Reihe feiner Kameraden, die sowohl als Hocker als auch als Couchtisch dienen. Nebenbei bestechen die unterschiedlich geformten Kameraden in ihrem einheitlich rot glänzenden Lack. »Seamstress«, »Tailor«, »Merchant«, »Farmer«, »Scholar« oder »Emperor« – kurzum könnte man sagen, dass Neri & Hu für jeden althergebrachten Beruf bzw. Berufung einen speziellen und doch »gemeinen« Kameraden als Couchtisch geschaffen haben. Common Comrade Emperor Beistelltisch. Für den »Kaiser« lassen sich Neri & Hu einen besonderen Hocker aus massivem Birkenholz einfallen: Zur quadratischen Tischplatte gesellt sich ein hufeisenförmiges Gestell in Doppelform, dessen einer Fuß zugunsten der moooi Markenkennzeichnung ohne roten Lack auftritt.

493,00 €

Common Comrades Farmer Beistelltisch
Farbe: rot | Größe: Option 1
Common Comrades Beistelltisch. Der asiatische Bezug dieser Hocker ist nicht zu übersehen: Neri & Hu konstruieren für die niederländische Marke moooi eine Reihe feiner Kameraden, die sowohl als Hocker als auch als Couchtisch dienen. Nebenbei bestechen die unterschiedlich geformten Kameraden in ihrem einheitlich rot glänzenden Lack. »Seamstress«, »Tailor«, »Merchant«, »Farmer«, »Scholar« oder »Emperor« – kurzum könnte man sagen, dass Neri & Hu für jeden althergebrachten Beruf bzw. Berufung einen speziellen und doch »gemeinen« Kameraden als Couchtisch geschaffen haben. Common Comrade Farmer Beistelltisch. Für den »Bauer« konstruieren Neri & Hu den typischen Hocker aus massivem Birkenholz: quadratische Tischplatte auf Vierbeingestell mit klassischer Verstrebung. Nur ein Bein verliert neckisch zugunsten der klarlackierten moooi Markenkennzeichnung den roten Lack.

493,00 €

Common Comrades Merchant Beistelltisch
Farbe: rot | Größe: Option 1
Common Comrades Beistelltisch. Der asiatische Bezug dieser Hocker ist nicht zu übersehen: Neri & Hu konstruieren für die niederländische Marke moooi eine Reihe feiner Kameraden, die sowohl als Hocker als auch als Couchtisch dienen. Nebenbei bestechen die unterschiedlich geformten Kameraden in ihrem einheitlich rot glänzenden Lack. »Seamstress«, »Tailor«, »Merchant«, »Farmer«, »Scholar« oder »Emperor« – kurzum könnte man sagen, dass Neri & Hu für jeden althergebrachten Beruf bzw. Berufung einen speziellen und doch »gemeinen« Kameraden als Couchtisch geschaffen haben. Common Comrade Merchant Beistelltisch. Für den »Kaufmann« konstruieren Neri & Hu einen typischen Schemel aus massivem Birkenholz: runde Tischplatte auf stets stabil stehendem Dreibeingestell, bei dem ein Bein neckisch den roten Lack zugunsten der moooi Markenkennzeichnung in Klarlack verliert.

493,00 €

Common Comrades Scholar Beistelltisch
Farbe: rot | Größe: Option 1
Common Comrades Beistelltisch. Der asiatische Bezug dieser Hocker ist nicht zu übersehen: Neri & Hu konstruieren für die niederländische Marke moooi eine Reihe feiner Kameraden, die sowohl als Hocker als auch als Couchtisch dienen. Nebenbei bestechen die unterschiedlich geformten Kameraden in ihrem einheitlich rot glänzenden Lack. »Seamstress«, »Tailor«, »Merchant«, »Farmer«, »Scholar« oder »Emperor« – kurzum könnte man sagen, dass Neri & Hu für jeden althergebrachten Beruf bzw. Berufung einen speziellen und doch »gemeinen« Kameraden als Couchtisch geschaffen haben. Common Comrade Scholar Beistelltisch. Für den »Schüler bzw. Wissenschaftler« konstruieren Neri & Hu einen Hocker aus massivem Birkenholz zum gedankenanregenden Kippeln: runde Tischplatte auf einem über Kreuz verstrebten Vierbeingestell. Zudem zeichnet sich ein Bein zugunsten der moooi Markenkennzeichnung ohne roten Lack aus.

493,00 €

Emperor Pendelleuchte
Farbe: schwarz | Größe: Option 1
Emperor Leuchten Serie. Hinter dem geradlinigen Design der niederländischen Marke moooi versteckt sich ein asiatisches Märchen: Neri & Hu erzählen, dass ein Kaiser eine ihm geschenkte Nachtigall in einem handgewebten Bambuskorb hält, um überall in seinen Gemächern ihrem bezaubernden Gesang lauschen zu können. Und so großartig dieser kaiserliche Vogelkäfig beschrieben wird, so majestätisch fällt diese Leuchten Serie aus. Denn statt eines Bambuskorbes konstruieren Neri & Hu zwei ineinander gestülpte Körbe aus handgeflochtenem Bambus, in deren Mitte ein satiniertes Glas den Blick auf das Leuchtmittel verdeckt. Emperor Pendelleuchte. Unter dem geschlossenen Glas versteckt sich ein selbst einzusetzendes Leuchtmittel, damit das Licht diffus durch das Geflecht aus Bambus strömt. Mit dieser raffinierten Konstuktion der Pendelleuchte für moooi sorgen Neri & Hu für blendfreies Licht – sowohl über dem Arbeits- und Esstisch als auch als hoch gehängte, angenehm helle Raumbeleuchtung.

ab 1.737,00 €

Lantern Light LED Tischleuchte
Farbe: messing | Größe: Option 1
Lantern Light LED Leuchten-Serie. Lyndon, eine 1977 von Vico Magistretti entworfene Leuchte, ist schuld: Neri & Hu wandeln für die Münchner Marke ClassiCon die simple Struktur eines Lichtballes minimalistisch und zugleich zeitlos klassisch ab. Die mundgeblasene und zart angetönte Glaskugel wird von einem metallenen, einseitig umschließenden Rahmen gehalten, das gerade Lampengestell fußt in einem runden Sockel. Um die schlichte Schönheit der Tischleuchte und Stehleuchte zu erhalten, liefert ClassiCon ein spezielles, innovatives auf das Design abgestimmtes Leuchtmittel. Lantern Light LED Tischleuchte. In ansprechenden Maßen gefertigt liebt sie in schlichter Eleganz ihren Einsatz sowohl auf dem Schreibtisch als auch auf Sideboard und Nachttisch.
G

ab 1.800,00 €

Neri & Hu

»Wir verlangen nicht die Ewigkeit, wir bitten nur, dass die Dinge nicht ihre Bedeutung verlieren.« Mit diesem Zitat des französischen Schriftstellers Antoine de Saint Exupéry untermauern Lyndon Neri und Rossana Hu ihre innovative Arbeit sowohl in Architektur als auch Produkt­design. Kennengelernt hat sich das Duo beim gemeinsamen Architekturstudium in Berkeley, Kalifornien. Während Lyndon sein Studium der Architektur in Harvard abschließt, studiert Rossana Städteplanung in Princeton, wo sie auch ihr erstes Designstudio gründet. Die gemeinsame Anstellung bei Michael Graves & Associates führt das Duo zu einem tatkräftigen Team 2004 in Shanghai zusammen: Das schnelle Wachstum und Aufstreben der chinesischen Metropole verfügt genau über das notwendige Chaos, um kreativ an vorderster Front zu arbeiten. So entwickelt das vielköpfige und mehrsprachige Team um Neri & Hu vorwiegend neue Bauten in Shanghai und lässt sich nur in Ausnahmen zum Design neuer Möbel und Accessoires hinreißen: Für die stets innovative niederländische Marke moooi entwerfen die Architekten »Common Comrades« Hocker bzw. Couch- und Beistelltische für verschiedene Berufe und Berufungen.