Børge Mogensen

hielt nichts von den hohen Ansprüchen an eine Einrichtung, vielmehr wollte der dänische Designer nicht Kunst, sondern Möbel für »Durchschnittsmenschen« gestalten.

Mehr lesen ...

BM1771 Klapptisch
Farbe: teak | Größe: Option 1
BM Möbel-Serie. Entworfen, um die Natur näher zu bringen: Børge Mogensen kreiert schon in den 1960er und 1970er Jahren Gartenmöbel mit der gleichen Detailtreue, die er den Möbel-Serien für Innenräume entgegenbringt. Nun, da unser Leben sich verstärkt um Garten­träume rund ums Haus dreht, bringt der dänische Hersteller Carl Hansen das formidabel für den eigenen Balkon entworfene Design in solidem, unbehandeltem FSC®-zertifizierten Teakholz neu heraus. Ganz getreu dem Shaker-Stil mit cleveren Klappmechanismen und praktischen Wandhalterungen versehen stehen die Balkonmöbel nicht nur Balkon und kleiner Terrasse, sondern auch Küche und Wintergarten sehr gut. BM1771 Klapptisch. 1971 entwickelt Børge Mogensen diesen Gartentisch als großzügigen Esstisch für 6 bis 8 Personen. Die auf Abstand verlegten Latten der Tisch­platte lassen das Regenwasser abfließen, der Klappmechanismus den robusten Tisch auf das Format der Tischplatte zusammenlegen. An eine trockene Hauswand gelehnt ist der große BM1771 Klapptisch wie auch seine passenden, ebenfalls von Carl Hansen vertriebenen Sitzgelegenheiten flott für den nächsten Einsatz im Freien bereit.

1.486,31 €

BM1871 Bank
Farbe: teak | Größe: Option 1
BM Möbel-Serie. Entworfen, um die Natur näher zu bringen: Børge Mogensen kreiert schon in den 1960er und 1970er Jahren Gartenmöbel mit der gleichen Detailtreue, die er den Möbel-Serien für Innenräume entgegenbringt. Nun, da unser Leben sich verstärkt um Garten­träume rund ums Haus dreht, bringt der dänische Hersteller Carl Hansen das formidabel für den eigenen Balkon entworfene Design in solidem, unbehandeltem FSC®-zertifizierten Teakholz neu heraus. Ganz getreu dem Shaker-Stil mit cleveren Klappmechanismen und praktischen Wandhalterungen versehen stehen die Balkonmöbel nicht nur Balkon und kleiner Terrasse, sondern auch Küche und Wintergarten sehr gut. BM1871 Bank. 1971 entwickelt Børge Mogensen diese Holzbank passend zu dem separat von Carl Hansen angebotenen BM1771 Klapptisch, zwischen dessen Füßen sich das Bankgestell formidabel einfügt. Die auf Abstand verlegten Latten der Sitzfläche lassen das Regenwasser abfließen, der Klappmechanismus die robuste BM1871 Bank auf das Format der Sitzfläche zusammenlegen. An eine trockene Hauswand gelehnt ist die Gartenbank flott für den nächsten Einsatz im Freien bereit.

837,76 €

BM3670 Klapptisch
Farbe: teak | Größe: Option 1
BM Möbel-Serie. Entworfen, um die Natur näher zu bringen: Børge Mogensen kreiert schon in den 1960er und 1970er Jahren Gartenmöbel mit der gleichen Detailtreue, die er den Möbel-Serien für Innenräume entgegenbringt. Nun, da unser Leben sich verstärkt um Garten­träume rund ums Haus dreht, bringt der dänische Hersteller Carl Hansen das formidabel für den eigenen Balkon entworfene Design in solidem, unbehandeltem FSC®-zertifizierten Teakholz neu heraus. Ganz getreu dem Shaker-Stil mit cleveren Klappmechanismen und praktischen Wandhalterungen versehen stehen die Balkonmöbel nicht nur Balkon und kleiner Terrasse, sondern auch Küche und Wintergarten sehr gut. BM3670 Klapptisch. Diesen handlichen Tisch entwickelt Børge Mogensen schon in den späten 1960er Jahren. Mit einem klassischen, überkreuzten Scherengestell ausgestattet lässt sich der Gartentisch bzw. Balkontisch flott auseinander- und zusammenklappen. Letzteres lässt aber am Esstisch nur vier Sitzplätze an den Längsseiten zu. Dafür hängt der Holztisch bestens an der separat von Carl Hansen gelieferten Hakenleiste für den nächsten Einsatz im Freien bereit.

790,16 €

BM4570 Klappstuhl
Farbe: teak/weiß | Größe: Option 1
BM Möbel-Serie. Entworfen, um die Natur näher zu bringen: Børge Mogensen kreiert schon in den 1960er und 1970er Jahren Gartenmöbel mit der gleichen Detailtreue, die er den Möbel-Serien für Innenräume entgegenbringt. Nun, da unser Leben sich verstärkt um Garten­träume rund ums Haus dreht, bringt der dänische Hersteller Carl Hansen das formidabel für den eigenen Balkon entworfene Design in solidem, unbehandeltem FSC®-zertifizierten Teakholz neu heraus. Ganz getreu dem Shaker-Stil mit cleveren Klappmechanismen und praktischen Wandhalterungen versehen stehen die Balkonmöbel nicht nur Balkon und kleiner Terrasse, sondern auch Küche und Wintergarten sehr gut. BM4570 Klappstuhl. Im Zuge der Deck Chair Serie entwickelt Børge Mogensen diesen hohen Holzstuhl in den späten 1960er Jahren. Ausgeführt in simplen, klaren Linien erfreut die Teakholz-Konstruktion mit einer überaus komfortablen Bespannung der Sitzfläche aus wetterfestem Sunbrella® Stoff. Um stets einsatzbereit an einem der Gartentische zu stehen, empfiehlt es sich, den BM4570 Klappstuhl an die ebenfalls von Carl Hansen gelieferte Hakenleiste (möglichst im Trockenen!) zu hängen.

332,01 €

BM5270 Hakenleiste
Farbe: teak | Größe: Option 1
BM Möbel-Serie. Entworfen, um die Natur näher zu bringen: Børge Mogensen kreiert schon in den 1960er und 1970er Jahren Gartenmöbel mit der gleichen Detailtreue, die er den Möbel-Serien für Innenräume entgegenbringt. Nun, da unser Leben sich verstärkt um Garten­träume rund ums Haus dreht, bringt der dänische Hersteller Carl Hansen das formidabel für den eigenen Balkon entworfene Design in solidem, unbehandeltem FSC®-zertifizierten Teakholz neu heraus. Ganz getreu dem Shaker-Stil mit cleveren Klappmechanismen und praktischen Wandhalterungen versehen stehen die Balkonmöbel nicht nur Balkon und kleiner Terrasse, sondern auch Küche und Wintergarten sehr gut. BM5270 Hakenleiste. Diese Leiste mit Garderobenhaken ist der besondere Clou der Gartenmöbel-Serie: Børge Mogensen greift die im Shaker-Stil typisch halbhoch an der Wand horizontal verlaufende Holzleiste auf, verpasst ihr aber recht lange Haken. Mit diesem kleinen Trick können an der BM5270 Hakenleiste sowohl die separat von Carl Hansen erhältlichen Hocker und Stühle als auch die Tische diverser Maße sicher aufgehängt werden. Empfehlenswert ist eine trockene Hauswand, damit die Gartenmöbel und eventuelle Gartenwerkzeuge nicht im Regen hängen!

ab 63,07 €

BM5568 Liegestuhl
Farbe: teak | Größe: Option 1
BM Möbel-Serie. Entworfen, um die Natur näher zu bringen: Børge Mogensen kreiert schon in den 1960er und 1970er Jahren Gartenmöbel mit der gleichen Detailtreue, die er den Möbel-Serien für Innenräume entgegenbringt. Nun, da unser Leben sich verstärkt um Garten­träume rund ums Haus dreht, bringt der dänische Hersteller Carl Hansen das formidabel für den eigenen Balkon entworfene Design in solidem, unbehandeltem FSC®-zertifizierten Teakholz neu heraus. Ganz getreu dem Shaker-Stil mit cleveren Klappmechanismen und praktischen Wandhalterungen versehen stehen die Balkonmöbel nicht nur Balkon und kleiner Terrasse, sondern auch Küche und Wintergarten sehr gut. BM5568 Liegestuhl. Der Deckchair ist der eigentliche Start der Gartenmöbel-Serie: Mit seiner ausgeklügelten Konstruktion hat sich Børge Mogensen lange beschäftigt, schließlich sollte der niedrige Gartensessel ebenso plan an der separat erhältlichen Hakenleiste hängen wie auch Beistelltisch und Hocker. Und trotzdem fordert der BM5568 Liegestuhl mit seiner geneigten Rückenlehne und Sitzfläche den typischen Sitzkomfort eines soliden Deckchair ein.

647,36 €

BM5768 Hocker
Farbe: teak/weiß | Größe: Option 1
BM Möbel-Serie. Entworfen, um die Natur näher zu bringen: Børge Mogensen kreiert schon in den 1960er und 1970er Jahren Gartenmöbel mit der gleichen Detailtreue, die er den Möbel-Serien für Innenräume entgegenbringt. Nun, da unser Leben sich verstärkt um Garten­träume rund ums Haus dreht, bringt der dänische Hersteller Carl Hansen das formidabel für den eigenen Balkon entworfene Design in solidem, unbehandeltem FSC®-zertifizierten Teakholz neu heraus. Ganz getreu dem Shaker-Stil mit cleveren Klappmechanismen und praktischen Wandhalterungen versehen stehen die Balkonmöbel nicht nur Balkon und kleiner Terrasse, sondern auch Küche und Wintergarten sehr gut. BM5768 Hocker. Im Zuge der Deck Chair Serie entwickelt Børge Mogensen diesen faltbaren Schemel in den späten 1960er Jahren. Ausgeführt in simplen, klaren Linien erfreut die Teakholz-Konstruktion mit einer überaus komfortablen Bespannung der Sitzfläche aus wetterfestem Sunbrella® Stoff. Um stets einsatzbereit an einem der Gartentische zu stehen, empfiehlt es sich, den BM5768 Hocker als planen Klapphocker an die ebenfalls von Carl Hansen gelieferte Hakenleiste (möglichst im Trockenen!) zu hängen.

252,28 €

BM5868 Beistelltisch
Farbe: teak | Größe: Option 1
BM Möbel-Serie. Entworfen, um die Natur näher zu bringen: Børge Mogensen kreiert schon in den 1960er und 1970er Jahren Gartenmöbel mit der gleichen Detailtreue, die er den Möbel-Serien für Innenräume entgegenbringt. Nun, da unser Leben sich verstärkt um Garten­träume rund ums Haus dreht, bringt der dänische Hersteller Carl Hansen das formidabel für den eigenen Balkon entworfene Design in solidem, unbehandeltem FSC®-zertifizierten Teakholz neu heraus. Ganz getreu dem Shaker-Stil mit cleveren Klappmechanismen und praktischen Wandhalterungen versehen stehen die Balkonmöbel nicht nur Balkon und kleiner Terrasse, sondern auch Küche und Wintergarten sehr gut. BM5868 Beistelltisch. Diesen handlichen Couchtisch entwickelt Børge Mogensen schon in den späten 1960er Jahren. Mit einem klassischen, überkreuzten Scherengestell ausgestattet lässt sich der niedrige Gartentisch bzw. Balkontisch flott auseinander- und zusammenklappen. Derart solide konstruiert steht der kleine Holztisch nicht nur überall drinnen wie draußen seinen Mann, sondern hängt auch bestens an der separat von Carl Hansen gelieferten Hakenleiste für den nächsten Einsatz im Freien bereit.

284,41 €

J41 Stuhl
Farbe: eiche natur | Größe: Option 1
FDB furniture. Zweckmäßiges Design zu demokratischen Preisen: 1933 entwirft ein Kollektiv junger Designer und Handwerker im Zuge des technischen und industriellen Fortschrittes ein innovatives Konzept zur Herstellung und Vertrieb neuer Möbel, um gutes Möbeldesign für jedermann zugänglich zu machen. Ab 1942 entwickelt FDB furniture unter der Führung von Børge Mogensen zum Beispiel verschiedene Holzstühle, die alle auf dem gleichen Gestell fußen, um die Kosten der Produktion zu senken. Das Konzept der demokratischen Möbel geht in der Nachkriegszeit auf, die Möbel entwickeln sich zu Designklassikern im skandinavischen Design. Unter der Ägide der dänischen Marke HAY produziert nun Kvist Møbler diese Designklassiker in Lettland und Slowakei nach Originalplänen. J41 Stuhl. Für den klassischen Holzstuhl mit verstrebter Rückenlehne zeichnet sich einer der FDB furniture Gründerväter, Børge Mogensen, verantwortlich. Schmale, runde Holzstäbe formen die in der Höhe sich weitende, angenehm gebogene Rückenlehne. Ein hölzerner, ergonomisch geformter Sitz rundet den Holzstuhl ab. Die klare Linie lässt den J41 Stuhl schon früh zum Design­klassiker am Esstisch oder Konferenz­tisch werden, so dass eine Neuauflage von HAY unumgänglich ist.

395,00 €

J52B Armlehnstuhl
Farbe: weiß | Größe: Option 1
FDB Møbler. Zweckmäßiges Design zu demokratischen Preisen: 1933 entwirft ein Kollektiv junger Designer und Handwerker im Zuge des technischen und industriellen Fortschrittes ein innovatives Konzept zur Herstellung und Vertrieb neuer Möbel, um gutes Möbeldesign für jedermann zugänglich zu machen. Ab 1942 entwickelt FDB Møbler unter der Führung von Børge Mogensen zum Beispiel verschiedene Holzstühle, die alle auf dem gleichen Gestell fußen, um die Kosten der Produktion zu senken. Das Konzept der demokratischen Möbel geht in der Nachkriegszeit auf, die Möbel entwickeln sich zu Designklassikern im skandinavischen Design. J52B Armlehnstuhl. Børge Mogensen greift für diese J52 Möbel-Serie den puristischen Shaker-Stil auf, der Anfang des 20. Jahrhunderts aus Amerika nach Skandinavien herüberschwappt. Markant ist die Verstrebung dieser Möbel-Serie: Die Streben der Rückenlehne verlaufen von dem geschwungenen Abschluss über die mittlere, gebogene Verstrebung der Armlehnen bis in die Rückkante des Sitzes. Folglich »wachsen« die geschwungenen Armlehnen aus der Rückenlehne heraus. Wie auch das verstrebte Gestell der vier Beine dient diese verzapfte Holzkonstruktion einer ewig haltenden Stabilität. Der J52B Armlehnstuhl kommt als komfortabler Stuhl mit Armlehnen vollständig in FSC-zertifiziertem Holz gefertigt.

ab 709,00 €

J52G Schaukelstuhl
Farbe: buche lackiert | Größe: Option 1
FDB Møbler. Zweckmäßiges Design zu demokratischen Preisen: 1933 entwirft ein Kollektiv junger Designer und Handwerker im Zuge des technischen und industriellen Fortschrittes ein innovatives Konzept zur Herstellung und Vertrieb neuer Möbel, um gutes Möbeldesign für jedermann zugänglich zu machen. Ab 1942 entwickelt FDB Møbler unter der Führung von Børge Mogensen zum Beispiel verschiedene Holzstühle, die alle auf dem gleichen Gestell fußen, um die Kosten der Produktion zu senken. Das Konzept der demokratischen Möbel geht in der Nachkriegszeit auf, die Möbel entwickeln sich zu Designklassikern im skandinavischen Design. J52G Schaukelstuhl. Børge Mogensen greift für diese J52 Möbel-Serie den puristischen Shaker-Stil auf, der Anfang des 20. Jahrhunderts aus Amerika nach Skandinavien herüberschwappt. Markant ist die Verstrebung dieser Möbel-Serie: Die Streben der Rückenlehne verlaufen von dem geschwungenen Abschluss über die mittlere, gebogene Verstrebung der Armlehnen bis in die Rückkante des Sitzes. Folglich »wachsen« die geschwungenen Armlehnen aus der Rückenlehne heraus. Wie auch das verstrebte Gestell der vier Beine dient diese verzapfte Holzkonstruktion einer ewig haltenden Stabilität. Der J52G Schaukelstuhl kommt als komfortabler Stuhl mit Armlehnen und Schaukelkufen vollständig in FSC-zertifiziertem Holz gefertigt.

ab 849,00 €

J52G Schaukelstuhl
Farbe: coolgrey | Größe: Option 1
FDB Møbler. Zweckmäßiges Design zu demokratischen Preisen: 1933 entwirft ein Kollektiv junger Designer und Handwerker im Zuge des technischen und industriellen Fortschrittes ein innovatives Konzept zur Herstellung und Vertrieb neuer Möbel, um gutes Möbeldesign für jedermann zugänglich zu machen. Ab 1942 entwickelt FDB Møbler unter der Führung von Børge Mogensen zum Beispiel verschiedene Holzstühle, die alle auf dem gleichen Gestell fußen, um die Kosten der Produktion zu senken. Das Konzept der demokratischen Möbel geht in der Nachkriegszeit auf, die Möbel entwickeln sich zu Designklassikern im skandinavischen Design. J52G Schaukelstuhl. Børge Mogensen greift für diese J52 Möbel-Serie den puristischen Shaker-Stil auf, der Anfang des 20. Jahrhunderts aus Amerika nach Skandinavien herüberschwappt. Markant ist die Verstrebung dieser Möbel-Serie: Die Streben der Rückenlehne verlaufen von dem geschwungenen Abschluss über die mittlere, gebogene Verstrebung der Armlehnen bis in die Rückkante des Sitzes. Folglich »wachsen« die geschwungenen Armlehnen aus der Rückenlehne heraus. Wie auch das verstrebte Gestell der vier Beine dient diese verzapfte Holzkonstruktion einer ewig haltenden Stabilität. Der J52G Schaukelstuhl kommt als komfortabler Stuhl mit Armlehnen und Schaukelkufen vollständig in FSC-zertifiziertem Holz gefertigt und umweltschonend auf Wasserbasis lackiert.

849,00 €

Søborg Stuhl
Farbe: harald grau | Größe: Option 1
Søborg Stuhl. Basiert auf Entwürfen aus den 1950er Jahren: Børge Mogensen entwirft im Zuge der neu aufgesetzten Serienproduktion für die dänische Traditionsfirma Fredericia Furniture ein flott zusammensetzbares Stuhl-Design aus einem robusten Metallgestell sowie zwei separaten Schalen aus gebogenem Schichtholz. Der strapazierfähige und vielseitig einsetzbare Holzstuhl erfährt nun von Fredericia Furniture einen komfortablen Anstrich, ohne sein charmantes Mid-Century Design zu verlieren: Die an sich schon ergonomisch geformten Holzflächen der Rückenlehne und Sitzfläche erhalten auf ihrer Oberseite eine festsitzende Polsterung. Großzügig in den Maßen und angenehm gepolstert lädt somit der Søborg Polsterstuhl zum gemütlichen Sitzen am Esstisch zu Hause oder Konferenztisch im Büro ein.

779,00 €

Børge Mogensen

Børge Mogensen (1914-1972) hielt nichts von den hohen Ansprüchen an eine Einrichtung, vielmehr wollte der dänische Designer nicht Kunst, sondern Möbel für »Durchschnittsmenschen« gestalten. Trotz der engen Kalkulation sollten die Möbel handwerklich bestens gefertigt, nachhaltig und langlebig sein. Als Inspiration dienten ihm die schlichten Gegenstände der amerikanischen Shaker-Einrichtungen sowie die Anfänge im skandinavischen Design des 19. Jahrhunderts. Folglich war seine Ästhetik eher schlicht und funktional ausgelegt, hob die Qualität der eingesetzten Materialien hervor.

Børge Mogensen entwickelte für FDB Møbler zahlreiche Stühle, die allesamt mit ihren typischen Verstrebungen bestens um einen Esstisch passen. © FDB Møbler

»Mein Ziel ist es, Gegenstände zu schaffen, die den Menschen dienen und ihnen die Führungsrolle geben, statt die Menschen zu verpflichten, sich an die Gegenstände anzupassen.«

BØRGE MOGENSEN

Nach seiner Lehre zum Tischler 1934 startete Børge Mogensen ein Studium im Produktdesign an der Königlich Dänischen Akademie der Schönen Künste in Kopenhagen, später dann Lehrassistent beim bekannten Professor Kaare Klint (1936-1941). 1942 wird er Leiter im Bereich Design der FDB Møbler, eine dänischen Kooperative, die sich auf die Fahnen schrieb, demokratisches Design für alle zu fertigen. Mit seiner Idee verschiedene Teile der Möbel­produktion zu kombinieren und somit mehrfach zu verwenden revolutioniert der dänische Designer entscheidend den Ablauf einer Produktion. 1950 wagt Børge Mogensen den Schritt in die Unabhängigkeit und gründet sein eigenes Designbüro, kooperiert mit Fritz Hansen, später mit Fredericia Furniture. Schon früh erhielt der dänische Designer höchste Auszeichnungen: 1950 die Eckersberg Medaille, 1972 die C.F. Hansen Medaille, die höchste Architektur-Auszeichnung Dänemarks. 1971 wird Børge Mogensen zum »Honorary Royal Designer for Industry« an der Royal Society of Arts in London ernannt. Im Zuge des Höhenflugs im skandinavischen Design einigt sich HAY mit FDB Møbler zur Wiederauflage vieler Holzstühle.

Für Carl Hansen konstruierte Børge Mogensen überaus praktische  Massivholzmöbel, die nicht nur drinnen wie draußen gut aussehen, sondern sich auch allesamt zusammenklappen lassen. Die Klappmöbel lassen sich sogar an einer Hakenleiste aufhängen. Ein überaus schlicht elegantes und funktionales skandinavisches Design. © Carl Hansen