Vittorio Gennari, 

Bosa

Dab Penguin Skulptur

334,40 € 418,00 €

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Transportdauer 1-2 Werktage
Farbe wählen:
Größe wählen:
31 x 31 cm, h 38 cm

Anzahl wählen:

Produktbeschreibung:

facettierte Keramikfigur
als ungewöhnlicher Pinguin
heischt Aufmerksamkeit
Blickfang einer Einrichtung
Fertigung in Handarbeit
schöne Geschenkidee

Dab Penguin Skulptur. Und nun erwischt man auch einen Pinguin beim »Dabbing«: Vittorio Gennari greift für den italienischen Hersteller Bosa die für kurze Zeit weltberühmte Tanzfigur aus dem HipHop auf. Den einen Arm seitwärts ausgestreckt, den Kopf in den anderen angewinkelten Arm gesenkt – steht diese Pose für einen Ausdruck der Selbstsicherheit, des Stolzes nach dem Motto »seht her, ich habe es geschafft!«. Vittorio Gennari will diesen Ausruf zur Anerkennung nun für den Umweltschutz nutzen, denn 60% der weltweiten Pinguine sind in den letzten 50 Jahren verschwunden. Um dieses Verschwinden zu dokumentieren, wählt der italienische Designer für Bosa eine in den 1980er Jahren in Computeranimationen verwendete Low-Poly-Technik, mit der aus einem Netz weniger Punkte dreidimensionale Figuren erschaffen wurden. Die hieraus resultierenden Facetten geben der Dab Penguin Skulptur zwar annähernd ihre Form, suggerieren aber nur die Präsenz, denn das Licht-Schatten-Spiel lässt einzelne Flächen in der Wahrnehmung des Betrachters verschwinden.

Produktdetails:

  • Artikelnummer:

    A079566.001

  • Farbe:

    pure white glossy

  • Material:

    Keramik von Hand gefertigt und bemalt

  • Maße:

    31 x 31 cm, h 38 cm

  • Marke

    Bosa

  • Designer

    Vittorio Gennari

Passende Produkte:

Dogsai Dog1 Skulptur Blumentopf
Domsai Figur-Serie. Was für charmante Gesellen für Schreibtisch, Regal oder Fensterbank: Matteo Cibic entwirft für den italienischen Hersteller Bosa eigenwillige, ja skurrile Figuren, die mit einem gläsernen Kopf zur glänzenden Keramikfigur auffallen. Und dies nicht ohne Grund, denn Matteo Cibic will einen dazu auffordern sich zu »erinnern, dass Pflanzen ihre eigene Seele und Persönlichkeit haben«. So putzig die Skulptur auftritt, so klein muss auch die eigens auszuwählende Zimmerpflanze für den Blumentopf sein. Wer keinen grünen Daumen besitzt, sollte auf Kakteen und Sukkulenten im Mini-Format setzen, die erstens langsam wachsen und zweitens auch ohne Pflege auskommen. Denn diesen »Hausmeister«-Posten übernimmt die Glaskugel als Gewächshaus, um die Feuchtigkeit der Luft für die Pflanzen bereitzustellen. Dogsai Dog1 Skulptur als Blumentopf. Wer sagt denn, dass ein Hausmeister immer ein Mensch sein soll? Bosa liefert den von Hand gefertigten und bemalten Dogsai als Dog1 mit spitzen Ohren auf seinem gläsernen Kopf aus. Und so ein lieb dreinschauender Hund ist als schöne Aufmunterung nicht nur auf dem Schreibtisch gern gesehen.

ab 92,00 €

Domsai Domlite Teelichthalter
Domsai Figur-Serie. Was für charmante Gesellen für Schreibtisch, Regal oder Fensterbank: Matteo Cibic entwirft für den italienischen Hersteller Bosa eigenwillige, ja skurrile Figuren, die mit einem gläsernen Kopf zur glänzenden Keramikfigur auffallen. Und dies nicht ohne Grund, denn Matteo Cibic will einen dazu auffordern sich zu »erinnern, dass Pflanzen ihre eigene Seele und Persönlichkeit haben«. So putzig die Skulptur auftritt, so klein muss auch die eigens auszuwählende Zimmerpflanze für den Blumentopf sein. Wer keinen grünen Daumen besitzt, sollte auf Kakteen und Sukkulenten im Mini-Format setzen, die erstens langsam wachsen und zweitens auch ohne Pflege auskommen. Denn diesen »Hausmeister«-Posten übernimmt die Glaskugel als Gewächshaus, um die Feuchtigkeit der Luft für die Pflanzen bereitzustellen. Domsai Domlite Teelichthalter. Keine Lust auf Minipflanzen? Lieber ein Licht aufgehen lassen? Matteo Cibic wandelt seine markante Figur auch gerne in einen Teelichthalter um: Nimmt man die klare Glaskugel mit ihrem zentralen Luftloch ab, lässt sich auf dem Keramiksockel ein Teelicht bestens platzieren. Bosa liefert den ungewöhnlichen Kerzenleuchter mit unterschiedlich farbig bemalten Strümpfen.

216,00 €

20
Domsai Hardy Skulptur Blumentopf
Domsai Figur-Serie. Was für charmante Gesellen für Schreibtisch, Regal oder Fensterbank: Matteo Cibic entwirft für den italienischen Hersteller Bosa eigenwillige, ja skurrile Figuren, die mit einem gläsernen Kopf zur glänzenden Keramikfigur auffallen. Und dies nicht ohne Grund, denn Matteo Cibic will einen dazu auffordern sich zu »erinnern, dass Pflanzen ihre eigene Seele und Persönlichkeit haben«. So putzig die Skulptur auftritt, so klein muss auch die eigens auszuwählende Zimmerpflanze für den Blumentopf sein. Wer keinen grünen Daumen besitzt, sollte auf Kakteen und Sukkulenten im Mini-Format setzen, die erstens langsam wachsen und zweitens auch ohne Pflege auskommen. Denn diesen »Hausmeister«-Posten übernimmt die Glaskugel als Gewächshaus, um die Feuchtigkeit der Luft für die Pflanzen bereitzustellen. Domsai Hardy Skulptur als Blumentopf. Ach, die zwei Gestalten aus der Stummfilm-Zeit begeistern noch heute! Bosa liefert die von Hand gefertigte und bemalte Menschengestalt mal mit langen, mal mit kurzen Beinen sowie mit kleinem oder großem Kopf. Wer »Dick und Doof« auf seinem Schreibtisch als Wächter kleiner Kakteen auf dem Schreibtisch einladen will, muss zum dicken Oliver Hardy sich noch den zusätzlich erhältlichen, schlanken Stan Laurel zulegen.

127,20 € 159,00 €

20
Domsai Laurel Skulptur Blumentopf
Domsai Figur-Serie. Was für charmante Gesellen für Schreibtisch, Regal oder Fensterbank: Matteo Cibic entwirft für den italienischen Hersteller Bosa eigenwillige, ja skurrile Figuren, die mit einem gläsernen Kopf zur glänzenden Keramikfigur auffallen. Und dies nicht ohne Grund, denn Matteo Cibic will einen dazu auffordern sich zu »erinnern, dass Pflanzen ihre eigene Seele und Persönlichkeit haben«. So putzig die Skulptur auftritt, so klein muss auch die eigens auszuwählende Zimmerpflanze für den Blumentopf sein. Wer keinen grünen Daumen besitzt, sollte auf Kakteen und Sukkulenten im Mini-Format setzen, die erstens langsam wachsen und zweitens auch ohne Pflege auskommen. Denn diesen »Hausmeister«-Posten übernimmt die Glaskugel als Gewächshaus, um die Feuchtigkeit der Luft für die Pflanzen bereitzustellen. Domsai Laurel Skulptur als Blumentopf. Ach, die zwei Gestalten aus der Stummfilm-Zeit begeistern noch heute! Bosa liefert die von Hand gefertigte und bemalte Menschengestalt mal mit langen, mal mit kurzen Beinen sowie mit kleinem oder großem Kopf. Wer »Dick und Doof« auf seinem Schreibtisch als Wächter kleiner Kakteen auf dem Schreibtisch einladen will, muss zum schlanken Stan Laurel sich noch den zusätzlich erhältlichen, dicken Oliver Hardy zulegen.

127,20 € 159,00 €

Infinity Clock Tischuhr
Infinity Clock Tischuhr. Die Schleife der »Unendlichkeit« hat es Nika Zupanc schon öfters angetan: Für den italienischen Hersteller Bosa wagt die slowenische Designerin sich an ein ungewöhnliches Uhrendesign aus handgefertigter und handbemalter Keramik in zweierlei Hinsicht. Erstens vollführt jeder Zeiger der Uhr eine Schlaufe: Wenn beide Zeiger sich treffen, wird es optisch verwirrend, denn der Minutenzeiger mit seiner größeren Schlaufe »frisst« augenscheinlich die kleine Schlaufe des Stundenzeigers, um sie auf der anderen Seite wieder auszuspucken. Eine faszinierende, visuelle Struktur, die das Verschwinden der Zeit symbolisiert. Zweitens steht die Uhr nicht auf einem festen Standfuß, sondern wippt – einmal angestoßen – fröhlich auf ihren Kufen. Laut Nika Zupanc soll das Schwingen der Infinity Clock Tischuhr von Bosa einen daran erinnern, »dass dieser Moment der einzig wahre und der einzige ist, für den es sich zu leben lohnt.«

ab 507,20 €

Über den Designer:
Vittorio Gennari
Über den Hersteller:
Bosa
Im Nordwesten Venetiens, einer bezaubernden Hügellandschaft mit plätschernden Bergbächen, liegt die Stadt Borso del Grappa. Die Stadt trägt den Namen nach dem sie überragenden Berg so wie der köstliche Schnaps, dessen Wein an seinem Fuße angebaut wird. Aber weder der Wein noch der Schnaps führen 1976 zur Gründung des italienischen Herstellers Bosa. Es ist die seit Jahrhunderten in der venetischen Region bestehende Keramikindustrie, die Italo Bosa zur Unternehmensgründung verführen. Schließlich will der junge Italiener seine Keramiken in alter Tradition herstellen, von Hand in einer reichen Farbpalette, die mit Edelmetallen wie Gold, Platin und Kupfer ergänzt wird, in höchster Präzision bemalen, glasieren und emaillieren.
Bosa