Telefonische Beratung:

06051/97555

Telefonische Beratung:

06051/97555

Mathias Hahn, 

nanimarquina

Capas Teppich

2.005,00 €*

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Transportdauer 1-2 Werktage
Farbe wählen:
Größe wählen:

Anzahl wählen:

Produktbeschreibung:

flacher Wollteppich
in wohliger Wollqualität
markante Webstruktur
simples geometrisches Design
aufregende Farbschattierungen

Capas Teppich. Ein sanftes Schattenspiel in universaler Schönheit: Mathias Hahn greift die farbigen Geometrien des Schattens auf und wandelt diese Idee für die spanische Marke nanimarquina in ein simples und leichtes Design­spiel der Farbtöne und -schattierungen um. Die vier Teilflächen werden über ein dominantes, schräg verlaufendes und dunkleres Vieleck miteinander verbunden. Handgewebt in einer indischen Teppichmanufaktur setzt eine modernisierte Kilim-Knüpftechnik die feinen Farbabstufungen unterschiedlicher Garne besonders harmonisch um: Denn der ansonsten unsichtbare Kettfaden wird durch seine undulierende Dicke betont, entwickelt mit dem Schussfaden eine unruhig erscheinende, schattierte Webstruktur, die trotz Zweidimensionalität eine optische, räumliche Tiefe in belebter Farbigkeit erzeugt. Rundum angenehm fällt auch bei nanimarqina die Materialwahl für den meisterlich gewebten Capas Teppich aus – die reine, von Hand gesponnene Wolle beschert bei jeder Raumtemperatur ein gutes Fußgefühl.

Produktdetails:

  • Artikelnummer:

    A075292.003

  • Farbe:

    grün/braun

  • Material:

    100% Afghanische Wolle, von Hand gesponnen in Kilim Knüpftechnik handgewebt, 65.000 Knoten/m²

  • Maße:

    240 x 170 cm, h 0,4 cm

  • Video:

    AmxmU7Q8jcQ

  • Marke

    nanimarquina

  • Designer

    Mathias Hahn

Passende Produkte:

Shade Pouf
Shade Pouf. Magische Momente der Natur, wenn Farbe zerfließt: Begüm Cana Özgür greift diesen besonderen Farbverlauf in ihrem Design für die spanische Marke nanimarquina auf. Durch die gewollt unregelmäßige Handfertigung widerspiegelt die Webtechnik sogleich die Ruhe als auch die lebhaften Farben der Natur. Um dieses spezielle Spiel der (Schatten-) Farben zu erreichen, konvergieren in diesem festen Bezug gemäß der »Dhurrie«-Webtechnik zwei Farbverläufe, einer horizontal, einer vertikal sich in der Fläche erstreckend. nanimarquina liefert den weich gepolsterten Hocker in verschiedenen der Natur abgeschauten Farbverläufen, die als geschmackvoller »Schatten« wundervoll in jedwede Einrichtung passen. Vor allem liebt der Shade Pouf die Gesellschaft des optional erhältlichen Teppich‌s gleichen Namens, wobei nicht unbedingt ein übereinstimmender Farbverlauf gewählt werden muss.

649,00 €*

Shade Teppich
Shade Teppich. Magische Momente der Natur, wenn Farbe zerfließt: Begüm Cana Özgür greift diesen besonderen Farbverlauf in ihrem Design für die spanische Marke nanimarquina auf. Durch die gewollt unregelmäßige Handfertigung widerspiegelt der flache Webteppich sogleich die Ruhe als auch die lebhaften Farben der Natur. Um dieses spezielle Spiel der (Schatten-) Farben zu erreichen, konvergieren in diesem Webteppich der »Dhurrie«-Art zwei Farbverläufe, einer horizontal, einer vertikal sich in der Fläche erstreckend. nanimarquina liefert den Shade Teppich in drei der Natur abgeschauten Farbverläufen, die als geschmackvoller »Schatten« auf dem Boden wundervoll in jedwede Einrichtung passen. Vor allem der breite Fransenrand kennzeichnet die bestimmenden Farben eines jeden Webteppich‌s.

ab 1.790,00 €

Über den Designer:
Mathias Hahn
Intuitiv und neugierig, manchmal auch naiv lässt sich Mathias Hahn (* 1977) gerne anhand der möglichen Herstellungsprozesse leiten, um etwas Neues zu schaffen. Wobei der deutsche Designer zwischen zwei Ansätzen im Entwickeln einer neuen Gestaltung unterscheidet, dem spielerischen Experimentieren oder dem Folgen einer klar definierten Funktion. Ersteres setzt den unbefangenen Startpunkt, letzteres ist die Pflicht-Kür im Design, wobei der humoristische Spielansatz selten verloren geht.
Über den Hersteller:
nanimarquina
Teppiche zum Verlieben: Nani Marquina (*1952) hat ein klares Ziel vor den Augen, als sie 1987 ihr spanisches Design-Unternehmen nanimarquina in Barcelona gründet. Nach einem Studium in Industrie­design an der Escola Massana in Barcelona, arbeitet sie als Innenarchitektin, wo sie immer wieder auf den Umstand trifft, keinen passenden Bodenbelag für ihre eigens zusammen­gestellten Einrichtungen zu finden. So springt Nani Marquina ein, entwirft aber nicht nur neue Dessins für Teppiche, sondern muss sich auch um die Verwirklichung dieser neuen Kreationen selber kümmern.
nanimarquina