Telefonische Beratung:

06051/97555

Telefonische Beratung:

06051/97555

Hugo Passos, 

Fredericia Furniture

Calmo 2-Sitzer Sofa

3.939,00 €*

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Transportdauer 5-8 Werktage
Farbe wählen:
Größe wählen:
170 x 90 cm, h 75,5 cm

Anzahl wählen:

Produktbeschreibung:

kompakter Zweisitzer
auf hohem Metallgestell
mit üppigen Polstern
hoher Sitzkomfort
weitere Modelle optional

Calmo Sofa-Serie. Filigrane moderne Linien für angenehme Entspannung ganz nach Wunsch: Fredericia Furniture liefert die Couch entweder als kompakten Zweisitzer, entsprechend längeren Dreisitzer oder als moderne Sofaecke mit langer, einseitig angesetzter Liege. In der Gestaltung setzt Hugo Passos auf eine stringente Linienführung in strammen Maßen: Die normale Gesamttiefe ist weniger raumergreifend als heutzutage üblich, daher sitzt es sich hier auch aufrechter. Weniger stramm treten dagegen die üppigen Polsterflächen auf, die mit einer kombinierten, angenehm weichen Schaum- und Federfüllung kommen. Eine dezente Ziernaht, die in den Armlehnen ansetzt und am Rücken der Couch endet, vervollkommnet den zeitgemäßen Look. Optisch leicht erscheint das Ganze, da die komfortablen Polster auf subtilen Doppelfüßen aus Stahlrohr ruhen.

Calmo 2-Sitzer Sofa. Den schlanken Zweisitzer liefert Fredericia Furniture mit einer umlaufenden Rücken- und Armlehne, vor der zwei pralle Rückenkissen lose ruhen.

Produktdetails:

  • Artikelnummer:

    A075466.002

  • Farbe:

    lava rock

  • Material:

    Stoff

  • Material:

    Rahmen Massivholz Füllung Schaumstoff, Federn Stoff Ruskin 70% Viscose, 15% Leinen,10% Wolle, 5% Polyamid, Scheuertouren 60.000 Füße Stahl lackiert, schwarz Sitztiefe 80 cm, Sitzhöhe 41 cm

  • Maße:

    170 x 90 cm, h 75,5 cm

  • Marke

    Fredericia Furniture

  • Designer

    Hugo Passos

Über den Designer:
Hugo Passos
Über den Hersteller:
Fredericia Furniture
Über hundert Jahre dänisches Design: Wer kann mit dem Traditionshaus Fredericia Furniture mitbieten? 1911 gründet N. P. Ravnsø eine »Stolefabrik« im namensgebenden Ort, da hier seit 1910 die jährliche nordische Möbelmesse »The Fair« abgehalten wurde. Ausgestattet mit den besten Handwerkern der Umgebung startet die kleine Manufaktur großmaßstäblich, weicht in den Anfangsjahren auf Möbel im »English Style« aus, interessiert sich aber für die neusten Entwicklungen im dänischen Design, die unter der Ägide von Kaare Klint in Kopenhagen stattfinden.