Telefonische Beratung:

06051/97555

Telefonische Beratung:

06051/97555

Eric Solé, 

Artemide

Cabildo LED Pendelleuchte

A

490,00 €*

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Transportdauer 1-2 Werktage
Farbe wählen:
weiß
Größe wählen:
ø 41 cm, h 150 cm

Anzahl wählen:

Produktbeschreibung:

markante Hängelampe
in organischer Augenform
interessante Lichtführung
mit fest integrierten LEDs
blendfreies Licht
Stehleuchte optional

Cabildo LED Pendelleuchte. Ein Ring mit unendlicher Schleifen-Raffinesse von Artemide: Diese Hängeleuchte des französischen Designers Eric Solé ist nicht auf den ersten Blick zu begreifen. Wo kommt das blendfreie, indirekt strahlende Licht her? Der ringförmige Lampenschirm verbirgt an seiner unteren, verdickten Seite innwendig das Leuchtmittel, welches nach oben gegen den lackierten metallenen Ring reflektiert wird. Durch diesen Trick wird einerseits die Ringform perfekt in Szene gesetzt, andererseits taucht das reflektierte Licht die Zimmerdecke in eine weiche Feierabend-Stimmung. Mit einer maximal möglichen Gesamthöhe von 1,50 m wird die Leuchte mittels zweier Seile und einem Deckenbalken (19 x 3 cm) an der Decke befestigt. Kurzum, die Cabildo LED Pendelleuchte von Artemide modelliert Licht in seinen schönsten Kurven.

Produktdetails:

  • Artikelnummer:

    A069727.001

  • Besonderheiten:

    Montageanleitung_Cabildo_LED_Pendelleuchte.pdf

  • Farbe:

    weiß

  • Material:

    Metall

  • Material:

    Aluminiumdruckguss lackiert Deckenbalken 19 x 3 cm, h 3 cm Gesamtlänge max. 150 cm Schirm 41 x 9,5 cm, h 19 cm inkl. Leuchtmittel LED 44 W, 2457 lm, 3.000 K, nicht austauschbar, Energieeffizienzklasse: A++ bis A (sehr effizient)

  • Maße:

    ø 41 cm, h 150 cm

  • Marke

    Artemide

  • Designer

    Eric Solé

Über den Designer:
Eric Solé
Über den Hersteller:
Artemide
»The Human Light« lautet das auf eine greifbare Formel verdichtete Unternehmenskonzept von Artemide Leuchten, das 1996 zum Manifest erklärt wird und der Produktentwicklung einen neuen Ansatz gibt. Der Hersteller aus Pregnana, nahe Mailand, spricht damit eines der Urbedürfnisse des Menschen – und zugleich eine seiner ersten evolutionären »Erfindungen« – an: Auch in der Dunkelheit genug Licht zum Sehen und Kommunizieren zu haben, und es somit als einen elementaren Bestandteil der Lebensqualität zu respektieren.