Ron Arad, 

Kartell

Bookworm Bücherregal

397,00 €

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Transportdauer 1-2 Werktage
Farbe wählen:
Größe wählen:

Anzahl wählen:

Produktbeschreibung:

flexibles Regal zur Wandbefestigung
Designklassiker für Bücher
inklusive Buchstützen
Montage erforderlich

Bookworm Bücherregal. Der berühmte Bookworm von Ron Arad für Kartell macht Bücher auch während der Lesepause zu dem, was sie sind: eine eigene Kunst-Form. Denn die Stützstege dieser Regale sind auf einer biegsamen Basis montiert, die sich in beliebiger Linie an die Wand schrauben lässt. Den Gestaltungsmöglichkeiten sind (fast) keine Grenzen gesetzt. Der Hersteller Kartell empfiehlt sogar ausdrücklich ein möglichst kurviges Arrangement der Regale, um die dabei entstehenden Materialspannungen des thermoplastischen Technopolymer für eine erhöhte Stabilität auszunutzen - hierdurch kann das Bücherregal pro Element mit bis zu 10 kg belastet werden.

Der Schöpfer des Kartell Bookworm Bücherregals, Ron Arad, wird 1951 in Tel Aviv geboren, zieht 1973 zur Vollendung seines Architektur-Studiums nach London und sorgt seit den frühen 1980ern für viel Bewegung im Produktdesign, indem er verspielte Formen mit fortschrittlichen Materialien kombiniert. Ron Arad lehnt jegliche Kategorisierung seines Tuns - und somit auch die Berufsbezeichnung »Designer« - ab und bewegt sich mit diesem Credo virtuos zwischen Kommerz und Kunst.

Produktdetails:

  • Artikelnummer:

    A064352.001

  • Farbe:

    schwarz

  • Material:

    Technopolymer thermoplastisch, durchgefärbt 

    7 Buchstützen

  • Maße:

    320 x 20 cm, h 19 cm

  • Marke

    Kartell

  • Designer

    Ron Arad

Über den Designer:
Ron Arad
Ron Arad wird 1951 in Tel Aviv geboren, seine Mutter ist Malerin, sein Vater Fotograf. Nachdem er drei Jahre an der Jerusalemer Kunsthochschule studiert hat, zieht er nach London, wo er von 1974 bis 1979 an der Architectural Association seine Ausbildung vervollständigt. Sein erstes eigenes Atelier »One Off« gründet er 1981 zusammen mit Caroline Thorman – eine kreative Geschäftspartnerschaft, die bis heute andauert. Bei »One Off« entstehen zunächst Möbelstücke, die einer avantgardistischen Grundmotivation folgen und noch nicht den Massenmarkt berühren.
Ron Arad
Über den Hersteller:
Kartell
Kartell propagiert italienisches Design in feinster Kunststoff-Verarbeitung: Mit der Gründung seines Unternehmens, Kartell Design, im Jahr 1949 macht der Chemiker Giulio Castelli gleich den denkbar konsequentesten Schritt nach vorn: Er setzt auf das damals progressivste Material der industriellen Massenfertigung – Kunststoff. Und seine Ziele sind nicht minder anspruchsvoll, da er zum einen im Laborbereich den Kunststoff als Ersatz für empfindliche Glas-Instrumente und -Behälter etablieren will. Zum anderen visioniert Giulio Castelli das beliebig formbare Material als Ausgangspunkt für eine Revolution der Möbel und Einrichtung in den italienischen Wohnzimmern.
Kartell