Telefonische Beratung:

06051/97555

Telefonische Beratung:

06051/97555

Stefano Giovannoni, 

Magis

Bombo Barhocker

559,00 €*

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Transportdauer 1-2 Werktage
Farbe wählen:
Größe wählen:
44 x 37,5 cm, h 85 cm

Anzahl wählen:

Produktbeschreibung:

italienischer Designklassiker
höhenverstellbarer Hocker
drehbarer Sitz
ideal für Bar & Küche

Bombo Barhocker. Seit über zwanzig Jahren der Designklassiker aller erhöhten Hocker: 1997 entwickelt Stefano Giovannoni für die italienische Marke Magis diesen höhenverstellbaren und drehbaren Sitz in seinem hernach viel kopierten Design. Die vertiefte Sitzschale entlehnt Stefano Giovannoni dem bewährten Trecker, da der erhöhte Rücken ausreichend Halt auch bei schwindelnder Höhe gewährt. Jedoch lässt der italienische Designer den Kunststoff schmeichelnd an seinem Ständer herabfließen, um die pneumatisch höhenverstellbare Technik geschickt zu verstecken. Ein Ring dient als Fußstütze, der kegelförmige Sockel als standfester Fuß. Ob am Tresen einer stylischen Bar oder zu Hause am Küchentresen – Magis liefert den Designklassiker, den Bombo Barhocker, in ausgezeichneter Qualität und angenehm wohnlichen Farben.

Produktdetails:

  • Artikelnummer:

    A073959.003

  • Farbe:

    anthrazit

  • Material:

    Sitz ABS-Kunststoff matt Gestell Stahl verchromt Fuß ø 37,5 cm drehbar und pneumatisch höhenverstellbar 61 - 85 cm Sitzhöhe 50 - 74 cm, Sitztiefe 37 cm, Sitzbreite 44 cm

  • Maße:

    44 x 37,5 cm, h 85 cm

  • Marke

    Magis

  • Designer

    Stefano Giovannoni

Passende Produkte:

Cuckoo Tisch
Cuckoo Tisch. Unkomplizierter, aber charmanter Esstisch, der jedoch hinsichtlich seiner Konstruktion sehr ernsthafte Saiten aufzieht: Konstantin Grcic bleibt auch bei diesem runden Esstisch für die italienische Marke Magis seiner grundlegenden Konstruktion treu. Denn wie die optional von Magis erhältlichen Sitzgelegenheiten namens Tuffy und Jerry prägen vier weit ausgestellte, kantig profilierte Beine aus massiver Buche das Gestell. Die eigentliche Verbindungsstelle der Beine bleibt auch hier diskret hinter einer Schürze aus Polypropylen verborgen, die nahtlos ins tragende technische Element für die Tischplatte übergeht. Und auch wenn der Esstisch nicht mit der Flexibilität der höhenverstellbaren Sitzmöbel prunken kann, so offeriert er viel Beinfreiheit trotz seiner gesunden Stabilität. Ob in der Küche, im Büro oder Werkstatt – der Cuckoo Tisch von Konstantin Grcic scharrt im Gegensatz zu seinem Namensvetter gerne seine Kinder bzw. Stühle unter seine Fittiche!

976,00 €*

Jerry Hocker
Jerry Hocker. Der deutsche Designer Konstantin Grcic macht sich ein altes Konstruktionsprinzip zunutze: Ob dieser Sitzhocker, Tom Barhocker oder Topsy Bistrotisch – alle drei Möbel dieser Serie des italienischen Herstellers Magis werden mit einer zentralen und sehr markanten Schraube aus Polypropylen in der Nutzhöhe verstellt. Der robuste Schraub-Mechanismus ruht auf einer soliden Buchenkonstruktion, die bei allen Hockern mit einer robusten, ergonomisch eingebuchteten Sitzfläche aus massivem Buchenholz (ø 34 cm) abschließt. Als Arbeitshocker im Prinzip schon seit über 100 Jahren bekannt, überzeugt der von Konstantin Grcic revolutionierte Stuhl vor allem in seiner Leichtigkeit der Höhenverstellbarkeit. Und gerade dadurch wird der Arbeitshocker familientauglich: Ob der eine höher, der andere niedriger am Tisch sitzen möchte, jede Unstimmigkeit vor allem bei größeren Familienzusammenkünften kennt nur diese Lösung. Um mögliche Streitereien geschickt aus dem Weg zu gehen, muss nur der raffiniert höhenverstellbare Jerry Hocker von Magis – am besten zum ebenfalls flexiblen Topsy Bistrotisch – gewählt werden.

357,00 €*

Tibu Barhocker
Tibu Barhocker. Eine gleichzeitig aufregende und zurückhaltende Erscheinung aus dem Hause Magis, die doch voller Technik steckt: Torbjørn Anderssen und Espen Voll übernehmen die von Stefano Giovannoni entwickelte Technik der pneumatischen Höhenverstellung, lassen aber sinnigerweise den Abstand von Sitzfläche und Fußstütze beim Verstellen der Sitzhöhe per Gasfeder unverändert. Seine einfarbige, kratzfeste Lackierung kann nur schwer von der gewagten Form des Hockers ablenken, toleriert aber auch intensive Nutzung ohne Makel. Die Sitzfläche ist leicht gepolstert und ebenfalls Ton in Ton mit einem widerstandsfähigen Gewebe des dänischen Stoff-Herstellers Kvadrat namens »Steelcut 2« bezogen. Ob am erhöhten Küchentresen in der Küche oder in der coolen Bar – der Tibu Barhocker passt sich nicht nur in seiner Sitzhöhe (60 bis 77 cm), sondern auch in seiner vielfältigen, von Magis angebotenen Farbauswahl den Begebenheiten gerne an.

726,00 €*

Tom Hocker
Tom Hocker. Der deutsche Designer Konstantin Grcic macht sich ein altes Konstruktionsprinzip zunutze: Ob dieser Barhocker, Jerry Sitzhocker oder Topsy Bistrotisch – alle drei Möbel dieser Serie des italienischen Herstellers Magis werden mit einer zentralen und sehr markanten Schraube aus Polypropylen in der Nutzhöhe verstellt. Der robuste Schraub-Mechanismus ruht auf einer soliden Buchenkonstruktion, die bei allen Hockern mit einer robusten, ergonomisch eingebuchteten Sitzfläche aus massivem Buchenholz (ø 34 cm) abschließt. Dieser höhere Sitzhocker weist die typischen Form der Barhocker auf: Wo sollen sonst die Füße hin, als auf die sich anbietende Dreiecksverstrebung zwischen den drei Standbeinen? Und wenn nun die Frage auftaucht, warum der Barhocker höhenverstellbar ist, dann kennt derjenige glücklicherweise nicht die Unstimmigkeit, wenn unterschiedlich große Menschen zusammenwohnen: der eine empfindet die vorgegebene Sitzhöhe zu niedrig, der andere muss geradezu auf den Sitzhocker springen. Um mögliche Streitereien geschickt aus dem Weg zu gehen, muss nur der raffiniert höhenverstellbare Tom Hocker von Magis – am besten zum ebenfalls flexiblen Topsy Bistrotisch – gewählt werden.

452,00 €*

Topsy Bistrotisch
Topsy Bistrotisch. Der deutsche Designer Konstantin Grcic macht sich ein altes Konstruktionsprinzip zunutze: Ob dieser runde Tisch, Tom Barhocker oder Jerry Hocker – alle drei Möbel dieser Serie des italienischen Herstellers Magis werden mit einer zentralen und sehr markanten Schraube aus Polypropylen in der Nutzhöhe verstellt. Der robuste Schraub-Mechanismus ruht auf einer soliden Buchenkonstruktion, die beim Tisch mit einer unempfindlichen Platte aus Hochdrucklaminat (HPL, ø 60 cm) getoppt wird. Der Preisunterschied des Tischmodells mit weißer Platte erklärt sich durch den erheblich höheren Herstellungsaufwand zum Erzielen dieser Farbe. Durch seine raffinierte Höhenverstellbarkeit kann der Tisch vielseitig in Küche und Arbeitsraum eingesetzt werden: Böhnchen schnippeln und Kartoffeln schälen lieber im Stehen? Flott den Drehtisch nach oben drehen! Gemütliches Beisammensitzen? Wieder herunter mit der Tischplatte. Wer die Flexibilität der Tischhöhe liebt, wird zu dem Topsy Bistrotisch gleich die Hocker Tom & Jerry von Magis wählen!

428,00 €*

Tuffy Stuhl
Tuffy Stuhl. Zum beliebten Tom und Jerry Hocker sowie Topsy Bistrotisch der italienischen Marke Magis konstruiert Konstantin Grcic den passenden Drehstuhl, ohne von seinem Sitzkonzept abzuweichen. Mittels einer zentralen und sehr markanten Schraube aus glasfaserverstärkten Polypropylen wird der Drehstuhl in der Nutzhöhe verstellt. Der robuste Schraub-Mechanismus ruht auf einer soliden Buchenkonstruktion, die – wie beim Hocker – mit einer robusten, ergonomisch eingebuchteten Sitzfläche aus massivem Buchenholz (Sitzhöhe 42-61 cm) abschließt. Als Bürostuhl im Prinzip schon seit über 100 Jahren bekannt, überzeugt der von Konstantin Grcic revolutionierte Drehstuhl vor allem in seiner Leichtigkeit der Höhenverstellbarkeit. Zudem lässt die T-förmige Rückenlehne eine sanfte Federung zu. Ob als höhenverstellbarer Holzstuhl am optional angebotenen Topsy Bistrotisch oder als einstellfreundlicher Bürostuhl am Arbeitsplatz – der Tuffy Stuhl überzeugt überall in seiner raffinierten Konstantin Grcic Konstruktion und robusten Verarbeitung von Magis.

417,00 €*

Über den Designer:
Stefano Giovannoni
Stefano Giovannoni wird 1954 in La Spezia (Ligurien) geboren, 1978 macht er in Florenz seinen Abschluss in Architektur. Zusammen mit Guido Venturini gründet er das »Studio King-Kong« und das junge Designer-Team kommt mit Alessi ins Geschäft. Er entwirft für den Tisch- und Küchenwarenhersteller eine Design-Serie von Küchenutensilien wie die Zitruspresse, teilweise mit organischen, comic-haften Figurenmotiven. Gleichzeitig engagiert sich der Architekt und Designer in Ausbildung und Lehre, wird Professor an seiner Alma Mater, an der Domus Akademie in Mailand sowie an der Università del Progetto in Reggio Emilia.
Stefano Giovannoni
Über den Hersteller:
Magis
Magis sieht sich als Vorreiter im italienischen Design: Das norditalienische Möbelunternehmen ist insbesondere der vielfache Vorreiter für innovative Technologien und deren Umsetzung, insbesondere mit dem stets wandelbaren Material Kunststoff. Magis ist stets bemüht, als erster die jeweils fortschrittlichste und universellste Formgebungsmethode für Kunststoff zu nutzen, die der Markt hergibt.
Magis