Beistelltische werden für Garten, Terrasse & Balkon mobil!

Wandern mit auf Balkon und Terrasse: Unser ikarus...design blog empfiehlt kleine Outdoor Beistelltische im Freien zu verwenden.

von

Maren Tünker

Veröffentlicht am:

May 17, 2023 00:00

Lesezeit: ca.

7

Saßen Sie auch schon im Liegestuhl mit der Frage: Wohin mit der Kaffeetasse? Der Lesebrille? Dem Handy? Gerade so zerbrechliche Sachen mag kaum einer auf dem Boden ablegen, aus Angst irgendwer tritt unvorsichtigerweise just in diesem Moment hinein. ikarus empfiehlt niedrige Beistelltische für Terrasse und Balkon, die mit ihrem handlichen Griff von einem zum nächsten Plätzchen nicht nur auf Balkon und Terrasse liebend gerne wandern.

Outdoor Beistelltische aus Metall

Auch wenn es nun den Anschein hat – die Idee einen schlanken Beistelltisch mit einem Griff zu versehen, ist nicht neu. Aber statt in dunklem Holz und grünem Leder der Jahrhundertwende kommt das bewährte Design in einem neuen Kleid: Die robuste Pulverbeschichtung der letzten Jahre lässt Metall viel bedenkenloser im Freien einsetzen, wo sommerlicher Regen und Hitze kaum dem Material etwas antut. Überdies weisen die meist koketten Beinchen kleine Gummischuhe auf, sodass eventuelles Kratzen sowohl am metallenen Gestell als auch auf dem Untergrund erfolgreich verhindert wird.

Es sind eben die Feinheiten auf die man achten muss: Houe stattet seinen »Eyelet« Beistelltisch mit schonenden Gummifüßchen aber auch wetterfester Pulverlackierung aus. Ebenfalls dreibeinig und mit einem runden Handgriff versehen ist der »Eyelet« – den Houe in verschiedenen Maßen anbietet – schnell und standfest mitten im Geschehen. Auch wenn »On The Move« der dänischen Marke Cane-line® auf dem ersten Blick dem »Eyelet« von Houe ähnelt – statt fester Ablage ziert ein abnehmbares Tablett den Beistelltisch. Wer es sich mit Sitzsack oder Sonnenliege gemütlich auf Balkon und Terrasse macht, sollte den praktischen, aber auch schmucken »On The Move« Beistelltisch von Cane-line® zur Ablage der Getränke, Bücher usw. nicht vergessen!

Ebenfalls mit einem abnehmbaren Tablett ausgestattet unterscheidet sich »Cocotte Couchtisch« nicht nur mit seiner normalen Couchtischhöhe von seinen sommerlichen Partnern »Guinguette« und »Alfred« von Fermob. Die praktischen Rollen, die aus simplen Beistelltischen klassische Servierwagen zaubern, bestechen hier und sind somit die idealen, mobilen Kompagnons für leichte Lounge Sessel nicht nur von Fermob. Auch wenn der »Club« Beistelltisch von Jan Kurtz keinen Griff aufweist, lässt er sich in seiner kompakten Größe schnell von A nach B auf Balkon und Terrasse tragen. Mit seinem einseitig verlaufenden Gestell kann der »Club« unter eine Sonnenliege oder Liegestuhl geschoben werden, während die Tischplatte über die Sitzfläche ragt.

Outdoor Beistelltische aus Holz

Nach vielen Ausflügen zu verschiedenen Holzarten kommen die Hersteller allesamt wieder zurück auf das bewährte Teakholz, wobei strikt auf eine nachhaltige Nutzung des Tropenholzes geachtet wird. Entweder es wird zertifiziertes Plantagenholz oder – und das erfreut uns noch mehr – recyceltes Bauholz aus den Anbauländern verwendet. Teakholz erträgt Sonne wie Wasser gleichermaßen gut, legt aber im Laufe der Zeit im Freien eine schützende, graue Patina an. Im Winter empfehlen wir jedoch die Teakholzmöbel besser im Trockenen aufzubewahren, dmit sie länger und nachhaltiger auf Balkon und Terrasse erfreuen. Neben den wundervoll kleinen Tischchen als Ablage, Blumenhocker und Couchtisch sind auch kombinierte Tisch- und Sitzflächen im Freien nicht zu verachten: Zum Beispiel der »Fiji« Hocker wird bei Bedarf auseinandergeklappt, dient somit als Ablage, Pouf oder Blumenhocker, lädt aber auch Leichtgewichtige als Hocker zum Sitzen ein.

Outdoor Beistelltische aus Kunststoff

Pflegeleicht, leichtgewichtig, abgerundet, farbenfroh, nachhaltig – es gibt viele Gründe heutzutage auf Kunststoff im Freien zu setzen, zumal die meisten Hersteller umweltfreundlich auf Recyclingmaterial umgestiegen sind. Während die einen nur als hübsche Ablage auf Balkon und Terrasse dienen, lassen sich andere auch als stabiler Hocker verwenden. Sie brauchen Stauraum auf Terrasse und Balkon? Warum nicht einen »Componibili« Container von Kartell zweckentfremden? In die ein, zwei oder drei Fächer im »Componibili« Container können Windlicht, Teelichter, Kissen und Decke verstaut werden, während die Oberfläche als schlanker Couchtisch gerne einlädt.

Passende Stories:

blog-pflanzzeit-teaser

Jetzt ist Pflanzzeit!

Maren Tünker | 06.03.2024

Jetzt ist Pflanzzeit! Die Sonne lacht vom blauen Firmament. Die Bäume schlagen zaghaft aus, bezaubern mit einem Hauch von zartem Grün. Wen hält es da noch im Haus?

Jetzt lesen
Blog-Wrapper-Look-Stelle

Gemütlich speisen auf der Terrasse

Natalie Glebe | 14.08.2019

Was gibt es Schöneres als im Sommer draußen zu frühstücken oder den Abend bei einem Glas Wein auf der Terrasse ausklingen zu lassen? Unser ikarus…look gibt Tipps für eine entspannte (und leckere) Zeit unter freiem Himmel.

Jetzt lesen