Telefonische Beratung:

06051/97555

Telefonische Beratung:

06051/97555

Simon Legald, 

Normann Copenhagen

Block Servierwagen

230,00 €*

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Transportdauer 1-2 Werktage
Farbe wählen:
Größe wählen:
ø 45 cm, h 64 cm

Anzahl wählen:

Produktbeschreibung:

einsatzfreudiger, runder Teewagen
vom rollenden Couchtisch
bis zum Nachttisch mit 2 Ablagen
leichtläufige Rollen
sichere Umrandung der Tisch­flächen

Block Servierwagen. »Design ist ein Spiel zwischen Handwerk und Industrie,« sagt Simon Legald und setzt für den dänischen Hersteller Normann Copenhagen in minimalistischer Bauweise zwei Tabletts auf vier Rundhölzer aus massiver Esche zu einem klassischen Teewagen zusammen. Auf Rollen läuft dieser kleine, vielseitig verwendbare Beistelltisch sanft durch Küche, Schlaf-, Ess- oder Wohnzimmer. Die beiden Böden bestehen aus lackiertem Stahlblech, sind wie Tabletts geformt und bieten somit allen zu transportierenden Gegenständen bei kritischen Fahrmanövern zusätzlichen Halt auf dem Rollwagen. An den über der obersten Platte auslaufenden Beinen lässt sich der Beistelltisch leicht anfassen und bequem navigieren. Wo man den puristischen Block Servierwagen von Normann Copenhagen einsetzt? Überall – als Nachttisch am Bett, Couchtisch neben Sofa und Sessel, klassischen Teewagen oder zusätzliche Ablage im heimischen Büro …

Produktdetails:

  • Artikelnummer:

    A074054.002

  • Besonderheiten:

    Montageanleitung_Block_Servierwagen.pdf

  • Farbe:

    schwarz

  • Material:

    Tischbeine Esche Tischplatte Stahl lackiert Rollen Nylon

  • Maße:

    ø 45 cm, h 64 cm

  • Marke

    Normann Copenhagen

  • Designer

    Simon Legald

Passende Produkte:

Block Couch- und Beistelltisch
Block Couch- und Beistelltisch. »Design ist ein Spiel zwischen Handwerk und Industrie,« sagt Simon Legald und setzt für den dänischen Hersteller Normann Copenhagen in minimalistischer Bauweise zwei Tabletts auf vier Rundhölzer aus massiver Esche zu einem Servierwagen zusammen. Auf Rollen läuft dieser kleine, vielseitig verwendbare Tisch sanft durch Küche, Schlaf-, Ess- oder Wohnzimmer. Die beiden Böden bestehen aus solidem, lackiertem Stahlblech, sind wie Tabletts geformt und bieten somit allen zu transportierenden Gegenständen bei kritischen Fahrmanövern zusätzlichen Halt auf dem Servierwagen. An den über der obersten Platte auslaufenden Beinen lässt sich der Rollwagen leicht anfassen und bequem navigieren. Wo man den puristischen Block Couch- und Beistelltisch von Normann Copenhagen einsetzt? Überall – als Nachttisch am Bett, Couchtisch neben Sofa und Sessel, klassischen Servierwagen oder zusätzliche Ablage im heimischen Büro…

230,00 €*

One Step up Regal
One Step Up Regal. Formal ist das Standregal aus massiver Esche des dänischen Herstellers Normann Copenhagen ganz unmissverständlich an das Prinzip einer klassischen Stehleiter angelehnt, konstruktionsbedingt nimmt die Nutztiefe der einzelnen Metall-Regalböden daher von oben nach unten zu. Durch diesen technischen Handgriff ersonn Francis Cayouette ein flexibles Standregal, das leicht an seinen Trägern im Raum platziert werden kann: im Wohnzimmer als Präsentations- bzw. Bücherregal, in der Küche als offenes Geschirrregal. Das One Step Up Regal von Normann Copenhagen lässt sich auch hervorragend als standfester, aber visuell luftiger Raumteiler einsetzen.

ab 350,00 €

Sko Schuhregal
Sko Schuhregal. Schörkellos minimalistisch und doch äußerst formschön gestaltet der dänische Designer Simon Legald für Normann Copenhagen die wesentliche Dinge des Wohnens: Was benötigt ein offener Schuhschrank? Vier sauber gearbeitete, stabil miteinander verbundene Eschenholzbeine und zwei Ebenen aus gelochten und kratzfest pulverbeschichteten Stahlplatten, ist seine kurze Antwort. Dabei setzt Simon Legald die Verbindungen des Holzgestells mit überdimensionierten Schraubenköpfen geradezu in Szene. Die Stahlplatten verzeichnen einen umlaufenden Rahmen, um eventuelles Herunterfallen der Schuhe erfolgreich zu verhindern. Die charmant kunstvolle Lochung der Stahlplatten sorgt einerseits für Lüftung, andererseits fließt mögliches Schmutzwasser leicht ab. Das minimalistische, aber ausgereifte Sko Schuhregal von Normann Copenhagen ist perfekt für Flur, Schlafzimmer oder überall dort, wo Schuhe und Stiefel aufbewahrt werden oder trocknen sollen.

225,00 €*

Tablo Beistelltisch
Tablo Beistelltisch rund. Ausgebufftes skandinavisches Design von Nicholai Wiig Hansen und dem dänischen Hersteller Normann Copenhagen: Sein funktionales Plus ist das hölzerne Dreibeingestell, das niemals wackeln kann. Sein ästhetisches Plus ist die prägnant ausgeformte Tischkante, die mit den runden Formen bricht und alles auffängt, bevor es auf den Fußboden krümeln oder tropfen kann. Die Tasse Tee umgeschüttet? Die Chips zerkrümelt? Alles kann von der Tischplatte einfach weggewischt werden. Normann Copenhagen liefert den schmucken Couchtisch aus robuster Kunststoff-Tischplatte und stabilen Eichenholzbeinen flach zusammengepackt: Der runde Tablo Beistelltisch ist aber ganz ohne Schrauben schnell und einfach zu montieren.

ab 235,00 €

Toj Standgarderobe
Toj Standgarderobe. Diese Garderobe von Normann Copenhagen heischt nicht nach Effekten, sondern liefert klare Gebrauchsansagen: Simon Legald konstruiert einen offenen Kleiderschrank in minimalistischem Eschenholzgestell mit einer metallenen Kleiderstange und markantem Ablageboden aus gelochtem Stahlblech. Seinen geradlinigen Kleiderständer krönt Simon Legald mit sichtbaren Verbindungselementen am Holzgestell, um den industriellen Charme in seinem Design hervorzuheben. Die kunstvoll feine Lochung des Bodens sorgt für Lüftung der eingelagerten Garderobe. Ob als Kleiderständer mit Schuhregal im Flur oder als offener Kleiderschrank mit einfachem Fachboden im Schlafzimmer – die Toj Standgarderobe von Norman Copenhagen erzieht ganz nebenbei zu schöner Ordnung der Lieblingssachen durch ihre gewollt ordentliche Aufhängung an selbst auszusuchenden Kleiderbügeln.

ab 310,00 €

Über den Designer:
Simon Legald
»Ehrlichkeit führt zu einem blinden Verständnis und selbstverständlichen Nutzen der Möbel« umreißt Simon Legald (* 1986) den Erfolg seiner minimalistischen Interpretation des skandinavischen Design‌s. 2012 schließt er sein Studium an der Königlich Dänischen Akademie der Schönen Künste in Kopenhagen ab, in dem er sich intensiv mit der Wechselwirkung zwischen Handwerk und industriellen Anforderungen auseinandersetzt. Immer den Gedanken der »Machbarkeit« im Hinterkopf entwickelt der junge Däne Möbel und Accessoires für die dänische Marke Normann Copenhagen, die nicht nur funktionieren sondern auch den psychologischen und ästhetischen Ansprüchen genügen.
Simon Legald
Über den Hersteller:
Normann Copenhagen
»Normann Copenhagen ist ein Lebensgefühl, eine Denkart«, sagt das junge dänische Unternehmen über sich und liebt die Vorstellung »sich eine Brille aufzusetzen und die Welt in ihrem Design und Farben zu sehen«. Gegründet 1999 von Jan Andersen und Paul Madsen möchten die beiden Jung-Unternehmer die konventionellen Design-Regeln für Möbel, Leuchten und Accessoires aufbrechen, Gewohntes aus ungewohntem Material formen, Ungeliebtes in Liebhaberstücke umwandeln.
Normann Copenhagen