Ferruccio Laviani, 

Kartell

Bellissima Wood Pendelleuchte

A

428,00 €

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Transportdauer 1-2 Werktage
Farbe wählen:
buche
Größe wählen:
ø 50 cm, h 41 cm

Anzahl wählen:

Produktbeschreibung:

Hängelampe in Glockenform
Klassiker nun mit hölzernem Schirm
zeitloses italienisches Design
Lieferung ohne Leuchtmittel
blendfreies Licht dank Diffusor

Bellissima Wood Pendelleuchte. Die »Schönste« aller Glockenlampen? In den Augen des italienischen Leuchten-Designers Ferruccio Laviani gewiss: Denn für Kartell kreiert er einen schlichten, glockenförmigen Schirm, der an seiner runden Basis mit einem mattierten Diffusor für blendfreies Licht abschließt. Ob über dem Arbeitsplatz oder Esstisch, als zentrale Raumbeleuchtung oder in einem Raum Akzente setzend – mit einem halben Meter Durchmesser überzeugt diese schöne Glocke überall. Kartell liefert den neuen Klassiker mit einem auswechselbaren Leuchtmittel, denn das zeitlose Design wird an seinem neuen Stammplatz immer und ewig hängen. Überdies lässt sich die Hängelampe aufgrund der voneinander getrennten Zuleitung und Aufhängeseil individuell in der Höhe anbringen. Und das Schönste kommt zuletzt: Dieses »Wood« Modell der Bellissima Pendelleuchte überzeugt statt schnödem Kunststoff als Lampenschirm mit einem hauchdünn geschnittenen Furnier aus feinem Buchenholz.

Produktdetails:

  • Artikelnummer:

    A075808.001

  • Farbe:

    buche

  • Material:

    • Buche, Kunststoff

    • Zuleitung 250 cm, kürzbar

    • Schutzart IP20

     

    • Fassung E27, LED empfohlen

    • Lieferung ohne Leuchtmittel; diese Leuchte ist geeignet für Leuchtmittel der Energieeffizienzklassen A++ (sehr effizient) bis E (weniger effizient)

  • Maße:

    ø 50 cm, h 41 cm

  • Marke

    Kartell

  • Designer

    Ferruccio Laviani

Passende Produkte:

Bellissima Pendelleuchte
Bellissima Pendelleuchte. Die »Schönste« aller Glockenlampen? In den Augen des italienischen Leuchten-Designers Ferruccio Laviani gewiss: Denn für Kartell kreiert er einen schlichten, glockenförmigen Schirm, der an seiner runden Basis mit einem mattierten Diffusor für blendfreies Licht abschließt. Ob über dem Arbeitsplatz oder Esstisch, als zentrale Raumbeleuchtung oder in einem Raum Akzente setzend – mit einem halben Meter Durchmesser überzeugt diese schöne Glocke überall. Kartell liefert den neuen Klassiker mit einem auswechselbaren Leuchtmittel, denn das zeitlose Design wird an seinem neuen Stammplatz immer und ewig hängen. Überdies lässt sich die Bellissima Pendelleuchte aufgrund der voneinander getrennten Zuleitung und Aufhängeseil individuell in der Höhe anbringen.

355,00 €

Glossy Symphonie Tisch
Glossy Symphonie Tisch. Der italienische Designklassiker mit aufregender Tischplatte: Antonio Citterio und Oliver Löw werten ihr puristisches Design für den italienischen Möbel-Hersteller Kartell auf. Statt einer glänzenden Tischplatte aus lackiertem Polyester kommt dieses Modell mit einer feinen Keramikplatte, die ganz frech auf Marmor tut, aber wesentlich strapazierfähiger in ihrer charmant dünnen Plattenstärke ist. Ausladend rund für große und großartige Brunch- und Dinner-Zeiten ausgelegt ruht die Tischplatte auf vier miteinander verstrebten Füßen aus verchromtem oder pulverbeschichtetem Stahl. Die exaltiert verdickten Füßchen geben dem Esstisch beste Standfestigkeit. Durch die kompakten Abmessungen des filigranen Gestells entsteht viel Beinfreiheit für die um den Esstisch herum Sitzenden: Der Glossy Symphonie Tisch von Kartell fungiert somit als eine ideale Plattform für kommunikative Runden in Küche, Konferenzraum und Kantine.

1.998,00 €

P/Wood Stuhl
Smart Wood Möbel-Serie. Mit diesen Möbelstücken hat Kartell ein neues Kapitel in der Firmengeschichte aufgeschlagen und sorgt gleichzeitig für großes Erstaunen: Unter dem Projektnamen »Kartell Loves The Planet« bewegen sich die Italiener fernab ihrer Parade­disziplin der Kunststoff­formgebung und wenden sich dem natürlichsten Werkstoff der Welt zu: Holz. Gleichsam übertragen sie auf ihn sowohl Elemente der bewährten Herstellungs­methoden als auch die Erfahrung in der Entwicklung neuer Produktionsverfahren. Hierfür wird in breiten Bahnen gewonnenes Holzfurnier in großen Formen und einem einzigen Arbeitsgang zu 3D-Körpern mit weich fließenden Rundungen gepresst. Als Vordenker für die Umsetzung dieser technischen Wagnisse kommt kein anderer als Philippe Starck infrage, der sich hier ganz offen und frei auf die vor mehr als einem halben Jahrhundert bahnbrechende Forschung von Ray und Charles Eames beruft. P/Wood Stuhl. Charmant schwungvoll und ergonomisch in Form gebracht lädt dieser »Holzstuhl« im weiteren Sinne zum komfortablen Sitzen ein. Als tragende Struktur dient dem P/Wood Stuhl ein feines, überkreuz verstrebtes Vierbein-Gestell aus Stahlrohr.

515,00 €

Q/Wood 2019 Armlehnstuhl
Smart Wood Möbel-Serie. Mit diesen Möbelstücken hat Kartell ein neues Kapitel in der Firmengeschichte aufgeschlagen und sorgt gleichzeitig für großes Erstaunen: Unter dem Projektnamen »Kartell Loves The Planet« bewegen sich die Italiener fernab ihrer Parade­disziplin der Kunststoff­formgebung und wenden sich dem natürlichsten Werkstoff der Welt zu: Holz. Gleichsam übertragen sie auf ihn sowohl Elemente der bewährten Herstellungs­methoden als auch die Erfahrung in der Entwicklung neuer Produktionsverfahren. Hierfür wird in breiten Bahnen gewonnenes Holzfurnier in großen Formen und einem einzigen Arbeitsgang zu 3D-Körpern mit weich fließenden Rundungen gepresst. Als Vordenker für die Umsetzung dieser technischen Wagnisse kommt kein anderer als Philippe Starck infrage, der sich hier ganz offen und frei auf die vor mehr als einem halben Jahrhundert bahnbrechende Forschung von Ray und Charles Eames beruft. Q/Wood 2019 Armlehnstuhl. Im Gegensatz zum optional angebotenen Stuhl kommt der ergonomisch gebogene Q/Wood Armlehnstuhl sozusagen in Reminiszenz an die Firmenkultur mit einer kontrastfarbenen Sitzfläche aus Kunststoff. Als tragende Struktur dient ein feines, überkreuz verstrebtes Vierbein-Gestell aus Stahlrohr.

672,00 €

Über den Designer:
Ferruccio Laviani
Pietro Ferruccio Laviani, Jahrgang 1960 Absolvent der Mailänder Polytechnischen Hochschule, gilt als Meister des Leuchten-Designs, insbesondere mit dem Material Kunststoff. Seine »Bourgie « Tischleuchte für den italienischen Möbelhersteller Kartell gilt inzwischen als ein moderner Klassiker. Begonnen hat die Leidenschaft Leuchten zu entwerfen in seiner Zeit als Mitarbeiter und Partner von Michele De Lucchi. Aber nicht nur Leuchten und Designmöbel für Moroso, Flos oder Kartell, vor allem Tische wie »Max« und »Four«, gestaltet der italienische Designer, sondern er ist auch aktiv im Ausstellungsdesign und in der Innenarchitektur:
Ferruccio Laviani
Über den Hersteller:
Kartell
Kartell propagiert italienisches Design in feinster Kunststoff-Verarbeitung: Mit der Gründung seines Unternehmens, Kartell Design, im Jahr 1949 macht der Chemiker Giulio Castelli gleich den denkbar konsequentesten Schritt nach vorn: Er setzt auf das damals progressivste Material der industriellen Massenfertigung – Kunststoff. Und seine Ziele sind nicht minder anspruchsvoll, da er zum einen im Laborbereich den Kunststoff als Ersatz für empfindliche Glas-Instrumente und -Behälter etablieren will. Zum anderen visioniert Giulio Castelli das beliebig formbare Material als Ausgangspunkt für eine Revolution der Möbel und Einrichtung in den italienischen Wohnzimmern.
Kartell