Telefonische Beratung:

06051/97555

Telefonische Beratung:

06051/97555

Sebastian Herkner, 

ClassiCon

Bell Side Table Tisch

1.830,00 €*

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Transportdauer 1-2 Werktage
Farbe wählen:
Größe wählen:
ø 50 cm, h 53 cm

Anzahl wählen:

Produktbeschreibung:

markantes Design als Blickfang
hochwertige Verarbeitung aus mundgeblasenem Glas
niedriger Couchtisch optional erhältlich
niedriger Couchtisch optional erhältlich

Bell Side Table Tisch. Dieser Glastisch bricht auf eleganteste Art und Weise mit den Konventionen: Statt eines üblichen Metallfußes samt gläserner Tischplatte entwirft Sebastian Herkner einen im Licht spielenden Glasfuß mit aufgesetzter Messingschale und schwarzer Kristallglasplatte. Die ungewöhnliche Form ruft verschiedene Assoziationen hervor: Während die einen orientalische Anklänge aufgrund der Messingform vermuten, gar von einer Glocke oder Blüte sprechen, verlieben sich andere in die bauchige Flaschenform des Glasfußes. Um den speziellen Glanz des Glases hervorzurufen, lassen Sebastian Herkner und der Münchner Hersteller ClassiCon den Glasfuß in einer bewährten Glasmanufaktur im Bayrischen Wald in einer Holzform mundgeblasen herstellen. Das traditionelle Glasblasen führt zu den gewünschten Luftbläschen und Schlieren, die den handwerklichen Schaffungsprozess symbolisieren. Mit seinem ausgeklügelten Materialkontrast interagiert der Glastisch reizvoll mit seiner Umgebung, wirkt auf jedem Boden und in wechselnden Lichtverhältnissen anders. ClassiCon liefert den Bell Tisch entweder als hohen Beistelltisch (»Side Table«) oder als niedrigen Couchtisch (»Coffee Table«).

Produktdetails:

  • Artikelnummer:

    A045207.002

  • Farbe:

    gelb

  • Material:

    Fuß Glas mundgeblasen Aufsatz Messing Tischplatte aus Kristallglas, schwarz lackiert

  • Maße:

    ø 50 cm, h 53 cm

  • Video:

    -OchuEG8w0o

  • Marke

    ClassiCon

  • Designer

    Sebastian Herkner

Passende Produkte:

Bell Coffee Table Tisch
Bell Coffee Table Tisch. Dieser Glastisch bricht auf eleganteste Art und Weise mit den Konventionen: Statt eines üblichen Metallfußes samt gläserner Tischplatte entwirft Sebastian Herkner einen im Licht spielenden Glasfuß mit aufgesetzter Messingschale und schwarzer Kristallglasplatte. Die ungewöhnliche Form ruft verschiedene Assoziationen hervor: Während die einen orientalische Anklänge aufgrund der Messingform vermuten, gar von einer Glocke oder Blüte sprechen, verlieben sich andere in die bauchige Flaschenform des Glasfußes. Um den speziellen Glanz des Glases hervorzurufen, lassen Sebastian Herkner und der Münchner Hersteller ClassiCon den Glasfuß in einer bewährten Glasmanufaktur im Bayrischen Wald in einer Holzform mundgeblasen herstellen. Das traditionelle Glasblasen führt zu den gewünschten Luftbläschen und Schlieren, die den handwerklichen Schaffungsprozess symbolisieren. Mit seinem ausgeklügelten Materialkontrast interagiert der Glastisch reizvoll mit seiner Umgebung, wirkt auf jedem Boden und in wechselnden Lichtverhältnissen anders. ClassiCon liefert den Bell Tisch entweder als hohen Beistelltisch (»Side Table«) oder als niedrigen Couchtisch (»Coffee Table«).

2.300,00 €*

Smoozy Teppich Kante umgeschlagen
Smoozy Teppich. Samtig weicher Hochflor, dessen changierenden Lichteffekte becircen: Object Carpet präsentiert eine Teppichbrücke, die Inneneinrichter aufgrund ihres hohen Flors aus getuftetem, voluminösem Garn als einen »Shag« bezeichnen. Allerdings wird der eher rau klingende Gattungsname dem überaus weich ausfallenden und edel anmutenden Läufer in keiner Weise gerecht: Jedes Stück fasst sich verführerisch seidig an, bezaubert das Auge mit einer schimmernden Oberfläche, wärmt die Füße und isoliert lästigen Trittschall aufs Vortrefflichste. Verantwortlich dafür ist die Mikrostruktur des verarbeiteten Garns, das im Querschnitt aus über 1.000 Einzelfilamenten besteht. Ein Filzrücken mit Gumminoppen verhindert zudem ungewolltes Wandern der Teppichbrücke. Object Carpet liefert den seidig-samtigen, aber strapazierfähigen Smoozy Teppich in einem breiten Größen- und Farbspektrum.

ab 798,00 €

Über den Designer:
Sebastian Herkner
Sebastian Herkner (Jahrgang 1981) stellt gerne das Gewohnte in einen neuen Zusammenhang wie bei seinem »Bell Table« Tisch: Statt einer grazil schwebenden Tischplatte wird Durchsicht am gläsernen Standfuß gewährt, während die Unterseite der Tischplatte in seidenmattem Messing glänzt. Seine ungewöhnliche Gestaltung, das geradezu freche Kombinieren der Materialien sowie der gekonnte Einsatz zwischen traditionellem Handwerk und moderner Fertigungstechnik lässt den jungen Designer stets zu einem heißen Aspiranten bei Designpreisen werden.
Sebastian Herkner
Über den Hersteller:
ClassiCon
»Was wirklich Qualität hat, entscheidet die Zeit«, sagt der deutsche Hersteller ClassiCon und investiert nicht nur in etablierte Designklassiker von Eileen Gray und Eckart Muthesius, sondern fördert gerne spannende junge Designer wie Sebastian Herkner. Denn »wichtiger als der Bekanntheitsgrad des Urhebers ist die Faszination der neuen formalen Idee«. Eine neue Design-Idee, die zugleich Individualität und zeitlose Ästhetik der Designklassiker in sich birgt, hat die Kraft sich am Markt langfristig zu bewähren.
ClassiCon