Telefonische Beratung:

06051/97555

Telefonische Beratung:

06051/97555

Simon Legald, 

Normann Copenhagen

Analog Zeitungsständer

105,00 €*

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Transportdauer 1-2 Werktage
Farbe wählen:
Größe wählen:
40,2 x 23,5 cm, h 36,6 cm

Anzahl wählen:

Produktbeschreibung:

moderner Zeitschriftenhalter
mit praktischen Griffen
skandinavisches Design
offene Aufbewahrung
zwei Fächer

Analog Zeitungsständer. Zwischen Durchblick und gekonnter Verschleierung: Simon Legald entwirft diesen modernen Zeitschriftenhalter für die dänische Marke Normann Copenhagen als rebellisches Statement in unserer digitalen Welt. Schließlich löst der Blick in den Bildschirm die seit Jahrzehnten angesagte Zeitung bzw. das Magazin immer mehr ab. Und so greift Simon Legald ausgerechnet das typische Design der EDV-Ausstattung der 1990er Jahre auf, wo das Lochblech der Kühlung diente. Nun lässt die bewährte runde Perforierung den Blick auf die zu lesenden Bücher und Zeitungen frei – nur eine geschlossene Zwischenwand unterteilt stoisch die zwei Seiten. Überdies kommt der Analog Zeitungsständer von Normann Copenhagen mit zwei einfachen Griffen, so dass das Lesefutter leicht im Büro oder Wohnzimmer immer wieder platziert werden kann.

Produktdetails:

  • Artikelnummer:

    A074130.001

  • Farbe:

    weiß

  • Material:

    Stahl pulverbeschichtet

  • Maße:

    40,2 x 23,5 cm, h 36,6 cm

  • Marke

    Normann Copenhagen

  • Designer

    Simon Legald

Passende Produkte:

Momento Tischleuchte
Momento LED Tischleuchte. Klassisch im Design und doch rundum erneuert: Daniel Debiasi und Federico Sandri kreieren für die dänische Marke Normann Copenhagen ein zeitloses Design, in dem sie jedes Detail auf seinen Nutzen überprüfen. Statt technischer Verliebtheit setzen sie auf eine ausgewogene Konstruktion, die jedoch die gewohnte Flexibilität gewissenhaft ausführt, um den vielseitigen Ansprüchen einer Beleuchtung am Arbeitsplatz gerecht zu werden. Nicht nur das – aufgrund ihrer schlichten Gestaltung liebt die Schreibtischleuchte nicht nur den Auftritt im Büro, sondern mag auch gerne als ästhetisch ansprechende Leseleuchte eingesetzt werden. Normann Copenhagen stattet die Momento Tischleuchte mit einem hellen, fest integrierten LED Modul aus, das aufgrund eines integrierten Diffusors für angenehm blendfreies Licht sorgt.

270,00 €*

Nic Nac Box
Nic Nac Box. Industrieller Look mit raffinierten Details: Nicholai Wiig Hansen gestaltet für die dänische Marke Normann Copenhagen ein formschönes Ordnungssystem, das nicht nur einem Büro gut steht. Jede einzelne Form kommt mit einem planen, geschlossenen Boden, der Rand tritt an den Seiten charmant gelocht und an den abgerundeten Ecken geschlossen auf.  Mit diesem kleinen Trick verpasst Nicholai Wiig Hansen dem Design mehr Leichtigkeit und Dynamik, fordert aber auch durch das Licht-Schatten-Spiel des Lochmusters die Neugier des Betrachters heraus. Ob als Organizer System von der Papier- und Briefablage über Halter für Notizblock bis zum Stiftehalter im Büro oder als Ordnungssystem für Nahrungsmittel in der Küche – die Nic Nac Box von Normann Copenhagen überzeugt mit gepflegter Erscheinung.

ab 20,00 €

25
Track Korb
Track Korb. Überall einsatzbereit: Simon Legald greift für die dänische Marke Normann Copenhagen auf den bewährten Drahtkorb zurück. Jedoch lässt er die Gitterstruktur nicht in einem Karomuster verlaufen, sondern übernimmt den linearen Verlauf klassischer Einkaufswagen. Ist der Drahtkorb nicht im Einsatz ergeben sich je nach Blickwinkel durch Übereinanderlagern der Gitterstruktur neue, optisch verwirrende, grafische Muster. Ein guter Grund die metallene Box auch ab und an zu leeren! Je nach Größe wird der Track Korb von Normann Copehagen locker seinen Einsatz im Haushalt finden: in der Küche als Brotkorb oder Obstschale, im Kinderzimmer für die Stofftier- und Spielzeugsammlung, im Büro für den lästigen Papierkram, im Wohnzimmer als Zeitungsständer oder Aufbewahrungsbox für Kissen und Decken.

75,00 €* 100,00 €*

Über den Designer:
Simon Legald
»Ehrlichkeit führt zu einem blinden Verständnis und selbstverständlichen Nutzen der Möbel« umreißt Simon Legald (* 1986) den Erfolg seiner minimalistischen Interpretation des skandinavischen Design‌s. 2012 schließt er sein Studium an der Königlich Dänischen Akademie der Schönen Künste in Kopenhagen ab, in dem er sich intensiv mit der Wechselwirkung zwischen Handwerk und industriellen Anforderungen auseinandersetzt. Immer den Gedanken der »Machbarkeit« im Hinterkopf entwickelt der junge Däne Möbel und Accessoires für die dänische Marke Normann Copenhagen, die nicht nur funktionieren sondern auch den psychologischen und ästhetischen Ansprüchen genügen.
Über den Hersteller:
Normann Copenhagen
»Normann Copenhagen ist ein Lebensgefühl, eine Denkart«, sagt das junge dänische Unternehmen über sich und liebt die Vorstellung »sich eine Brille aufzusetzen und die Welt in ihrem Design und Farben zu sehen«. Gegründet 1999 von Jan Andersen und Paul Madsen möchten die beiden Jung-Unternehmer die konventionellen Design-Regeln für Möbel, Leuchten und Accessoires aufbrechen, Gewohntes aus ungewohntem Material formen, Ungeliebtes in Liebhaberstücke umwandeln.
Normann Copenhagen